Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 2-Takt

2-Takt Alles zum Thema 2 Takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 24.05.2018, 14:37
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

Kleiner Yamaha 2 PS 2-Takter 4 Jahre nicht genutzt und nun?

Hallo,

hab meinen damals wenig gelaufenen Yamaha nun 4 Jahre im Keller stehen (damals noch mit Restbenzin, ick wees). Nun würde ich gerne am Wochenende mal rausfahren.

Muss hier etwas beachtet werden? Leute berichten immer von Vergaser reinigen, was eher nach erhöhtem Zeitaufwand aussieht....

Oder kann man es einfach versuchen und neues Zweitaktgesmisch einkippen und einen Versuch starten? Eher die Frage, ob man was kaputt machen kann.

LG blacki

Geändert von black8900 (24.05.2018 um 14:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 24.05.2018, 15:39
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 320

Boot Infos

Vergaser

Hey blacki,

als erstes das alte Benzin ablassen! Neues frisches tanken, dann kannst du versuchen ihn zu starten. Sollte er nach 15 mal ziehen nicht anspringen, den Vergaser demontieren, reinigen, montieren und dann sollte er anspringen.
Von Vergaserreiniger halte ich nichts.

Gruß Holger

Geändert von Impeller 66 (24.05.2018 um 15:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 24.05.2018, 16:35
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

Hallo Holger,

danke für die rasche Nachricht. Suche gerade ein Handbuch für den Motor. Gibt es da ein Ablassventil oder ähnliches?

Dachte eher an eine Flüssigkeit die man durchlaufen lassen kann...nungut ansonsten halt öffnen.

Grüße blacki
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 24.05.2018, 16:44
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 320

Boot Infos

Ablassventil

Zitat:
Zitat von black8900 Beitrag anzeigen
Hallo Holger,

danke für die rasche Nachricht. Suche gerade ein Handbuch für den Motor. Gibt es da ein Ablassventil oder ähnliches?

Dachte eher an eine Flüssigkeit die man durchlaufen lassen kann...nungut ansonsten halt öffnen.

Grüße blacki

Also bei dem 2 Ps Honda den ich habe da ist eine Ablassschraube am Schwimmerdeckel. Bei deinem weiß ich das nicht.

So Long Holger
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 24.05.2018, 17:20
jessig1 jessig1 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 24

Boot Infos

Hallo,

also bevor du an der Reißleine ziehst solltest du die Kerze raus machen und zB WD40 in den Bremraum sprühen ( und nicht mit der Menge geizen).
Danach den Motor zumindest über Nacht stehen lassen. So können sich eventuell festgegammelte Kolbenringe lösen.
Ohne Kerze kannst du dann auch mal von Hand drehen. Dabei merkst du ob es irgendwo hakelt.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 14:11
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

So,

hab nun die Außenhülle abgenommen.

- Stimmt, unten am Schwimmer gibts ne kleine Schraube. Abgeschraubt, aber nix ausgelaufen.
- im Tank war noch ein Minirest (relativ brauner) Sprit
- Zündkerze abgeschraubt und WD 40 für 10 Sekunden rein.
- Liegend gelagert.

Grundsätzlich vermute ich in den Leitungen noch etwas alten Sprit, aber will da jetzt nicht alle Schrauben lösen. Ansonsten scheint ziemlich viel verdunstet zu sein.

Noch etwas? Kann leider den Außenborder nur am See testen, da keine Tonne etc. Daher wollte ich schon etwas vorarbeiten.

PS: Muss ich denn Getriebeöl wechseln oder überprüfen? Oder hält sich das..bin vielleicht 30km vor 4 Jahren gefahren.

Grüße blacki

Geändert von black8900 (25.05.2018 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 14:57
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 320

Boot Infos

Getriebeöl

Grüß Dich,
ich mache Getriebeölwechsel immer nach einer Saison und schaue ob Wasser in das Getriebe gekommen ist. Was ist mit dem Impeller?
Zum testen reicht ein großer Wassereimer.
Ich denke in den Schläuchen wird noch Ölschlamm zu finden sein, nicht das dir diese Reste die Hauptdüse zusetzen.

Gruss Holger
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 15:40
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

Hallo,

also sollte ich die Schläuche mal durchspülen?

Getriebeöl hab ich leider nicht hier. Kann man da normales ausm Baumarkt nehmen (KFZ)?

Impellertest meinst du, dass ich schaue ob Wasser zur Kühlung angesaugt und wieder ausgespritzt wird? Da war mein Eimer hier zu klein. Muss schon recht tief eintauchen.

Grüße blacki
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 16:55
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 663

Boot Infos

Für meinen kleinen nehm ich auch immer normales Getriebe Öl SAE 90.
Steck in in die Mülltonne zum Testen.
Startpilot hilft auch immer wenn er nicht gleich will. Aber nicht übertreiben damit. Nur bisle.
Rest würde ich machen wenn er läuft.
Meiner springt eigentlich immer gleich an.
Choke rein einmal Ziehen, Choke raus Ziehen und läuft.

Ich hab den an meinem Tender Boot. Der Motor ist noch nie länger wie 5 min am Stück gelaufen.
Springt immer an. Total unkompliziert der Motor.
Was will man mehr.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 19:27
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Für meinen kleinen nehm ich auch immer normales Getriebe Öl SAE 90.
Steck in in die Mülltonne zum Testen.
Startpilot hilft auch immer wenn er nicht gleich will. Aber nicht übertreiben damit. Nur bisle.
Rest würde ich machen wenn er läuft.
Meiner springt eigentlich immer gleich an.
Choke rein einmal Ziehen, Choke raus Ziehen und läuft.

Ich hab den an meinem Tender Boot. Der Motor ist noch nie länger wie 5 min am Stück gelaufen.
Springt immer an. Total unkompliziert der Motor.
Was will man mehr.
Danke für den Hinweis mit dem Öl.

Meine Nachbarn werden sich beschweren, wenn ich den Glascontainer entleere und Wasser einfülle :D. Ich wohn in ner kleinen Wohnung im Hinterhaus einer Großstadt.

Mal ne letzte Frage. Ich will die Benzinleitung abziehen, aber da ist so eine Art "Schelle". Kann man die wiederverwenden bzw. einfach abziehen?

Anbei ein Foto.

Grüße blacki
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_4178.JPG (168,5 KB, 32x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 25.05.2018, 19:54
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 7.616


Beisszange zusammendrücken und wieder verwenden...
__________________
Liebe Grüsse
Andreas

Wenn wer Rechtschreibfehler finden sollte, darf er sie behalten

Gehe auf keine Polyamoriefragen ein und antworte nicht darauf in einem Thread! Persönliche Beratung über andere Beziehungsmodelle als der Monogamie ein Leben lang, gerne per PN, falls Monogamie nicht funktioniert hat.
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 26.05.2018, 06:33
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 320

Boot Infos

Vergaser

Zitat:
Zitat von black8900 Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweis mit dem Öl.

Meine Nachbarn werden sich beschweren, wenn ich den Glascontainer entleere und Wasser einfülle :D. Ich wohn in ner kleinen Wohnung im Hinterhaus einer Großstadt.

Mal ne letzte Frage. Ich will die Benzinleitung abziehen, aber da ist so eine Art "Schelle". Kann man die wiederverwenden bzw. einfach abziehen?

Anbei ein Foto.

Grüße blacki
Morgen,
wenn Du die beiden Pinne der Schelle mit einer Zange zusammen drückst, kannst Du sie verschieben.
Was die Nachbarn angeht, nehmen die Rücksicht auf deine Wenigkeit?
Ich würde ihn bevor ich ans Wasser gehe vorher laufen lassen.
Wenn er am Wasser nicht anspringt, schleppst Du die Sachen alle wieder umsonst zu Auto zurück.

So Long Holger
Mit Zitat antworten
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 26.05.2018, 08:54
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 663

Boot Infos

Wie wärs mit Spühlohren und Wasserschlauch
Click the image to open in full size.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #14   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 27.05.2018, 20:52
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 320

Boot Infos

Läuft

Und läuft der kleine?
Mit Zitat antworten
  #15   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 28.05.2018, 01:02
black8900 black8900 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 8

Boot Infos

So, heute ausgetestet. Lief besser als gedacht. Leider ist beim Montieren des Benzinschlauchs die Schelle abgegangen und ich hab den Benzinschlauch mit nem Kabelbinder befestigt.

- Bekommt man diese Klemmschelle (s.o.)? Wie ist der Name?
- Der Motor lief mit Choke nicht an, aber mit "normal". Ist da irgendwas zu "fett" eingestellt?
- Leider hat er gesifft wo Vergaser bzw. Schwimmer sind. kann das evtl. an dem Kabelbinder liegen oder das ich vom Schwimmergehäuse mal die Ablassschraube entfernt habe und nun die Dichtung nicht mehr dicht ist?

Ansonsten wars toll? Cooler kleiner Motor

Grüße blacki
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com