Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > allgemeines Zubehör

allgemeines Zubehör Diskussionen zum Thema Hilfsmittel und Zubehör für den Gebrauch am und im Boot.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.09.2009, 00:04
Benutzerbild von DieterM
DieterM DieterM ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.08.2003
Beiträge: 14.897

Boot Infos

Ja, das ist richtig, je nach Tankstelle in HR bekommt man anscheinend nicht immer guten Sprit. Da ist der Haupt-Spritfilter in der Zuleitung zum Motor ein wahrer Schutz.

Auch mein Boot hat einen solchen Kraftstoffilter in der Zuleitung und sichert so den Motor. Bisher hatte ich auch Glück mit den Tankungen und konnte bisher kein Kondenswasser noch Dreck im Filtereinsatz finden.

Gratuliere zum RACOR-Filtereinsatz, ein gutes Fabrikat!
__________________
Gruß
Dieter
Boating is not just a pastime, its a way of life!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.02.2021, 10:54
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 698

Boot Infos

Ich hänge mich hier an den alten Tread mal an. Am Mittwoch gehe ich mit meinem Boot das erste mal aufs Wasser. Abnahme vom Motor. Ich habe ja einen zusätzlichen Benzinfilter/Wasserabscheider von Delphi montiert. Der SVB sagt Durchflussmenge bis 150l/h was ja passen würde für den Yamaha F250 wo sicher etwa 90 l/h fliessen könnten.
Aber überall anders spricht man von dem Filter von 50l/h und das wäre zu wenig.

Kann mir jemand was dazu sagen? Sonst baue ich wohl den Yamaha ein mit 200l/h

Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.02.2021, 12:09
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 1.447

Boot Infos

Ich hab in Biograd mal so nen Sprit bekommen.
Im 140 Liter Tank hatte ich bestimmt 5 l Wasser drinn.
Habe den ganzen Urlaub damit gekämpft.

Zum Glück hab ich noch einen zweiten Tank mit 70l verbaut.

Sind aber beide über einen Filter gelaufen.
Jetzt hab ich einen zweiten verbaut.

Mal so 140 l Sprit abpumpen ist auch nicht.

Wenn mal Wasser im Einspritz System ist, geht der Motor auf Notlauf Eigenschaft und läuft nur noch mit 1500 U/ min.

Im Yamaha ist hinter dem Ansaug Geweih noch ein kleiner Zwischentank verbaut. So 0,7 oder 1 Liter. Da kann man den Sprit nochmal Ablassen.

War echt ärgerlich, hätte dann halt nur noch 70l Tank und 140 l Ballast im Boot.

Ich wollte an dem Tag mit Bernhard aufs Dalmatien Treffen.
Gemerkt hab ich es erst hinter Pasman.
Sind dann natürlich zu Spät gekommen.

Und das alles nur weil sich der Tankwart um ein paar Euros bereichert hat.

Dann den Sprit quer über die Alpen gezogen, Trailer war somit auch Überladen. Hätte dann noch eine Reifenschaden, zum Glück am Rastplatz noch bemerkt.

Click the image to open in full size.



Habe den 750 kg Trailer gegen einen 1800 kg Trailer getauscht.

Daheim den 140 l Tank abgepumpt, ausgebaut, gereinigt. Leitungen ausgeblasen. Filter getauscht usw.
Waren dann auch nochmal 2 Tage Arbeit.

Hab jetzt immer noch 100 l Sprit davon in der Ecke stehen.

Genug Waschbenzin für die nächsten 20 Jahre.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.02.2021, 12:28
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 1.143

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Ich hab in Biograd mal so nen Sprit bekommen.
Im 140 Liter Tank hatte ich bestimmt 5 l Wasser drinn.
Habe den ganzen Urlaub damit gekämpft.

Zum Glück hab ich noch einen zweiten Tank mit 70l verbaut.

Sind aber beide über einen Filter gelaufen.
Jetzt hab ich einen zweiten verbaut.

Mal so 140 l Sprit abpumpen ist auch nicht.

Wenn mal Wasser im Einspritz System ist, geht der Motor auf Notlauf Eigenschaft und läuft nur noch mit 1500 U/ min.

Im Yamaha ist hinter dem Ansaug Geweih noch ein kleiner Zwischentank verbaut. So 0,7 oder 1 Liter. Da kann man den Sprit nochmal Ablassen.

War echt ärgerlich, hätte dann halt nur noch 70l Tank und 140 l Ballast im Boot.

Ich wollte an dem Tag mit Bernhard aufs Dalmatien Treffen.
Gemerkt hab ich es erst hinter Pasman.
Sind dann natürlich zu Spät gekommen.

Und das alles nur weil sich der Tankwart um ein paar Euros bereichert hat.

Dann den Sprit quer über die Alpen gezogen, Trailer war somit auch Überladen. Hätte dann noch eine Reifenschaden, zum Glück am Rastplatz noch bemerkt.

Click the image to open in full size.



Habe den 750 kg Trailer gegen einen 1800 kg Trailer getauscht.

Daheim den 140 l Tank abgepumpt, ausgebaut, gereinigt. Leitungen ausgeblasen. Filter getauscht usw.
Waren dann auch nochmal 2 Tage Arbeit.

Hab jetzt immer noch 100 l Sprit davon in der Ecke stehen.

Genug Waschbenzin für die nächsten 20 Jahre.
Das Problem hatte ich letztes Jahr auch. Der Motor ging mit Fehler Klopfsensor aus. Es war aber kein Wasser drin, sondern einfach schlechter Sprit.
(hab den Benzinfilter gewechselt und geprüft ob Wasser drin ist)

Der Bootshändler sagte ich solle einfach ne Landtankstelle nehmen (mach ich sonst immer auf dem Weg hin, in Pirovac die Landtanke um den Stau an der Wassertanke zu umgehen)
Dieses Jahr werde ich wohl in A den Bootstank voll machen.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.02.2021, 13:47
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 12.250

Boot Infos

ich wills ja nicht verschreien Click the image to open in full size. aber in den 40 Jahren in den ich Sprit für den Außenborder tanke habe ich nie Propleme gehabt. Jetzt 7 Jahre auf dem Rib mit Wasserabscheider von Yamaha - kaum dass mal ein Fingerhut Wasser herausgekommen wäre

Würde ich das auch öfter haben würde ich mich nicht mehr aufs Meer trauen. Vielleicht bring ein Wechsel des Abscheiders bessere Resultate.
__________________
Gruß Harry

Boating is a way of life
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 22.02.2021, 19:01
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 1.143

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Comander Beitrag anzeigen
ich wills ja nicht verschreien Click the image to open in full size. aber in den 40 Jahren in den ich Sprit für den Außenborder tanke habe ich nie Propleme gehabt. Jetzt 7 Jahre auf dem Rib mit Wasserabscheider von Yamaha - kaum dass mal ein Fingerhut Wasser herausgekommen wäre

Würde ich das auch öfter haben würde ich mich nicht mehr aufs Meer trauen. Vielleicht bring ein Wechsel des Abscheiders bessere Resultate.
Die älteren Aussenborder und alten Innenborder denen ist das egal. Aber die Modernen haben da mit dem Klopfsensor wohl eher Probleme und sind da richtig pingelig.

Ist aber nicht wild. - einfach aus und wieder an machen war der Tipp vom Schrauber
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.02.2021, 23:20
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 698

Boot Infos

Ein Wasserabscheider will ich so oder so das ist keine Frage. Mehr war meine Frage vom Durchfluss von Delphi. Aber jetzt hat mir einer gesagt, dass er diesen Filter vor einem 5.7 Liter Volvo Penta hat. Von dem her sollt es reichen.
Gruss Oliver
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.02.2021, 11:11
hobbycaptain hobbycaptain ist offline
2-Takter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2004
Beiträge: 7.608

Boot Infos

Zitat:
Zitat von oskj Beitrag anzeigen
Ein Wasserabscheider will ich so oder so das ist keine Frage. Mehr war meine Frage vom Durchfluss von Delphi. Aber jetzt hat mir einer gesagt, dass er diesen Filter vor einem 5.7 Liter Volvo Penta hat. Von dem her sollt es reichen.
Gruss Oliver
Würd ich so nicht sagen, wennst in den Bootsforen liest und die Posts von so V8 Eignern liest, dann sind die 5,7 l V8 die sparsamsten Motoren, 10-12 Liter /Stunde sind da keine Seltenheit .
Aber wahrscheinlich ist da der Leerlauf gemeint .
__________________
lg
Ferdi


Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.02.2021, 18:35
Benutzerbild von oskj
oskj oskj ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 698

Boot Infos

Hatte ja selber den Volvo Penta AQ 271 mit 275 PS und da geht mit 10-12 Liter wirklich nur Standgas. Ich habe zwischen 30+40 Liter in der Stunde gebraucht mit normaler Gleitfahrt 40Km/h und 3t Gewicht. Gibst Vollgas fliessen da auch 80 Liter durch. 5.7 l V8 das braucht für das Gemisch zündfähig zu machen den Anteil Benzin und Luft pro Hub . Da kann man sicherlich mit +/-10 von modernen Motoren sprechen aber viel mehr liegt da wohl nicht drin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:27 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com