Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Allgemeines > Smalltalk

Smalltalk Alles was wo anderst nicht reinpasst.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.07.2019, 11:19
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.412


Zitat:
Zitat von armstor Beitrag anzeigen
In den Salzburger Nachrichten steht heute, dass sich der Unfall in 50 Meter Entfernung vom Strand abgespielt hat.
Vater und Tochter waren ohne Tauchflaschen unterwegs.
Sie waren angeblich schon aufgetaucht als der Bootsfahrer eine Kurve drehte und Gas gab und die Beiden erwischte.
Das Mädchen konnte ohne Tauchflasche bis 50 Meter tief tauchen.
Sie hatten angeblich eine große Taucherboje bei sich, die der Fahrer aber nicht sah, weil der Bug beim Gas geben hoch ging und er dadurch nichts sehen konnte.

lg Franz
50 Meter ist nichts, da war das Unverantwortlich vom Bootfahrer dort muss er max 5 Knoten fahren.
Schrecklich so ein Unfall mit Todesfolge.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.07.2019, 19:29
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 9.863

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Visus1.0 Beitrag anzeigen
Ja da ist die 300 Metergrenze aufgehoben und auf die Bojengrenze begrenzt.
Das höre ich zum ersten mal.
Wo steht das?
__________________
【ツ】 I bins, da Berny 【ツ】
Meine Antworten sind auch nur Meinungen, müssen also nicht stimmen

E-Tec - wer keinen hat, weiß nicht, was er versäumt!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.07.2019, 19:41
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.951

Boot Infos

Servus:

Es war das Parasailingboot.....

im Schwimmerbereich...Kurfe gezogen...stark Gas gegeben...Bug nach oben...und dann Unfall.

Was macht der Typ, im Schwimmerbereich mit der Geschwindigkeit?

Lg

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.07.2019, 19:43
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.412


50 Meter von den Bojen darft du fahren....
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.07.2019, 19:46
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.412


Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Wurde ab schon wieder etwas abgeändert die Verordnung
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.07.2019, 01:39
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 9.863

Boot Infos

sorry, Andreas, aber ich lese das nicht heraus.
300 m, egal ob Schwimmbereich oder nicht.
__________________
【ツ】 I bins, da Berny 【ツ】
Meine Antworten sind auch nur Meinungen, müssen also nicht stimmen

E-Tec - wer keinen hat, weiß nicht, was er versäumt!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.07.2019, 10:02
Benutzerbild von armstor
armstor armstor ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2006
Beiträge: 2.214

Boot Infos

Zur Zeit sind die Geschwindigkeiten ganz klar geregelt.
von 0 - 150 Meter 5 Knoten
von 151 - 300 Meter 8 Knoten
Ab 301 Meter keine Beschränkung
Mit den ein gegrenzten Schwimmzonen bin ich mir nicht sicher,
dürfte aber totales Fahrverbot sein.
Geschwindigkeitszonen wie früher der Barbat oder die Supetarska gibt
es nicht mehr. ( Zumindest auf Rab)

lg Franz
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.07.2019, 10:24
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.412


Innerhalb der eingegrenzten Schwimmzonen ist natürlich Fahrverbot, aber ausserhalb nicht.

Übrigens gibt es ab 2012 im Umkreis von 300 Meter von einem Bojenfeld Ankerverbot.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.07.2019, 10:31
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.412


Zitat:
Zitat von armstor Beitrag anzeigen
Zur Zeit sind die Geschwindigkeiten ganz klar geregelt.
von 0 - 150 Meter 5 Knoten
von 151 - 300 Meter 8 Knoten
Ab 301 Meter keine Beschränkung
Mit den ein gegrenzten Schwimmzonen bin ich mir nicht sicher,
dürfte aber totales Fahrverbot sein.
Geschwindigkeitszonen wie früher der Barbat oder die Supetarska gibt
es nicht mehr. ( Zumindest auf Rab)

lg Franz

Ja genau Franz, deshalb darf man im Limskikanal nur 8 Knoten fahren, weil der dann weniger als 600 Meter breit ist. Oder wenn man zwischen zwei Inseln durchfährt, die weniger als 600 Meter auseinander sind, auch nur 8 Knoten.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.07.2019, 11:30
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.939

Boot Infos

Moin, habt ihr (auf einem kleinen Boot ohne große Technik) alle eine Ultraschall Entfernungsmesser oder ein Artilleriebeobachterfernglas dabei oder was.....?

Z. B. 280 oder 300 Meter hält man doch mit den Augen nicht auseinander.

Wenn es in diesem Fall auch keine Rolle gespielt hat, aber 299 m oder 301 m schätzt niemand.

Grüße Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.07.2019, 11:55
Klichens Klichens ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2019
Beiträge: 48

Boot Infos

[QUOTE=skymann1;479821]Moin, habt ihr (auf einem kleinen Boot ohne große Technik) alle eine Ultraschall Entfernungsmesser oder ein Artilleriebeobachterfernglas dabei oder was...

Wir sollten trotz der Dragik einen guten Ton behalten. Wer inwieweit Schuld hat, werden wir nicht beweisen können. Dafür sind andere zuständig. Für die Tauchern sowieso zu spät.
Für mich, und das ist meine Meinung, mit meiner kleinen Pelle heißt das um so vorsichtiger unterwegs zu sein. Gerade jetzt wo in D die Freifahrt ohne Schein bei 15 PS endet.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.07.2019, 12:39
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.939

Boot Infos

Hallo Unbekannter,
ich denke nicht das ich mich im Ton vergriffen habe, falls Du es so empfindest war es nicht meine Absicht.

Nur wenn ich lese 299 Meter verboten und 301 Meter erlaubt frage ich mich halt wer das wie mißt, letzten Endens entscheidet es ja über Schuld oder Unschuld wenn in einer solchen Grenzsituation was passiert, außer man vermeidet es von vorneherein und gibt erst z.B. ab 400 Meter Gas.

Für die Taucherin ist es zu spät, aber jeder von uns kann in eine ähnliche Situation in eben einem solchen Grenzbereich (entfernungsmäßig) kommen.

Von daher halte ich meine Frage wer das denn so genau messen kann und wie für legitim, wenn auch vielleicht etwas O.T., es interessiert mich einfach.

Gruß Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.07.2019, 14:04
Klichens Klichens ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2019
Beiträge: 48

Boot Infos

Kein Problem. Ich hatte mein Namen vergessen darunter zu setzen. Ich gebe Dir natürlich recht, wenn man sich im Grenzbereich bewegt. Ja und 2 Meter entscheiden dann über Schuld oder Unschuld. Ich möchte es nicht erleben und schon gar nicht entscheiden.
Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.07.2019, 14:34
Benutzerbild von armstor
armstor armstor ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2006
Beiträge: 2.214

Boot Infos

Zitat:
Zitat von skymann1 Beitrag anzeigen
Moin, habt ihr (auf einem kleinen Boot ohne große Technik) alle eine Ultraschall Entfernungsmesser oder ein Artilleriebeobachterfernglas dabei oder was.....?

Grüße Peter
Servus Peter

Einen Kartenplotter mit dem man die Entfernungen messen kann.
Hab mir zum Beispiel für den Barbatkanal und die Supetarska Draga einen
Korridor eingezeichnet, in dem ich mich mit Gleitfahrt bewege.
Ich fahre deshalb in langsamer Gleitfahrt, weil ich in Gleitfahrt weit weniger Wellen produziere als in Verdrängerfahrt.
Die Fahrt wird aufgezeichnet und jeden Tag abgespeichert.
So kann ich immer beweisen, dass ich mich außerhalb der 300 Meter Grenze befunden habe.
Natürlich kann man mit freiem Auge nicht abschätzen, ob man 300 oder 260 Meter vom Ufer entfernt ist.

lg Franz
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.07.2019, 15:06
kroa kroa ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 144

Boot Infos

Zitat:
Zitat von armstor Beitrag anzeigen
Servus Peter

Einen Kartenplotter mit dem man die Entfernungen messen kann.
Hab mir zum Beispiel für den Barbatkanal und die Supetarska Draga einen
Korridor eingezeichnet, in dem ich mich mit Gleitfahrt bewege.
Ich fahre deshalb in langsamer Gleitfahrt, weil ich in Gleitfahrt weit weniger Wellen produziere als in Verdrängerfahrt.
Die Fahrt wird aufgezeichnet und jeden Tag abgespeichert.
So kann ich immer beweisen, dass ich mich außerhalb der 300 Meter Grenze befunden habe.
Natürlich kann man mit freiem Auge nicht abschätzen, ob man 300 oder 260 Meter vom Ufer entfernt ist.

lg Franz
Ca. die hälfte des barbatkanals hat aber nicht mehr als 600 meter breite....

Mfg Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com