Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > Allgemeine Motorentechnik und Pflege

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2019, 20:14
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Lackpflege

Servus Männers

Ich stelle fest das der Lack zumindest der Yamahas nicht der härteste ist schon der Lack meines neu lackierten Motorrads ist härter.

Worauf ich hinaus will: kleine Unsachtheiten an der Motorhaube hinterlassen Spuren die man sonst am KFz oder Moped nicht erwartet

Habt ihr ein Rezept wie man kleine nicht tiefe aber trotzdem Kratzspuren wieder entfernt?
Danke und ja es ist original Yamahablau
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2019, 20:27
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 2.469

Boot Infos

Hallo Harry

Wenn du die Fläche mit den Kratzern mit Wasser vernetzt dann müßten sie weg sein.
Wenn sie dann noch da sind sind sie zu tief um sie aus zu polieren.

Oft sind sie aber auch zu tief und dann kommt der Grund durch.

Kleine feine Kratzer im Klarlack werden weißlich und sehen sofort schlimmer aus.

Mit Schleif und Polierpaste und mit der Poliermaschine.
Oder kleine Stellen mit der Hand.

Aber aufpassen das man nicht durchpolliert....mit Gefühl

Wenn es zu tief ist dann muß lackiert werden.
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2019, 10:02
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Polieren war klar Rainer Was ist von Lackstiften oder solche Lackreparaturtools zu halten? Hab da Null Erfahrung.

An einen Neu- Lack dachte ich auch schon aber weißt du was die Aufkleber kosten?

An die Yahmaha Fahrer: gibt es Lackstifte? Eigentlich könnte ich ja selber googeln aber vielleicht hat jemand einschlägige Erfahrung.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2019, 10:06
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.891

Boot Infos

Harry...Harry....

du must dich mit der Internette mehr vertraut machen....

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Lg

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2019, 10:13
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Click the image to open in full size. ein Bruchteil -Wahnsinn Gut zu wissen.

Aber NeuLackieren ist noch keine Option ich wills mit guter Handarbeit versuchen
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2019, 10:56
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.229


Lackier gerade das Wochenende die Schrammen des Motors, willst Fotos Harry?

Hab angefangen zu schleifen Händisch 280 dann 400
800 1000 dann Grundierung jetzt schleif ich noch mal
280 an einigen Stellen 400 und 800 dann noch mal grundieren und dann den Lack 2x und verblasen und dann polier ich mit 4000 nass und dann mit politur noch mal
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2019, 11:09
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Ja finde ich sehr interessant wie du das machst. Machst nen neuen Fred auf : " Neu Lackierung Außenborder mit Fotos" aber dass muss dir ja nicht sagen
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2019, 11:43
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.891

Boot Infos

Harry... alles was du nachlackierst oder mit Lackstift nachbesserst wirst du bei Metallik Lacken sehen...

Pollieren so wie Rainer gesagt hat ist eine Option...kann aber auch in die Hose gehen... wenn du am Klarlack durchkommst....

Wenn du " Neuzustand haben willst " Aufkleber runter...Schleifen...spachtel...Schleifen...und dann mit einen Kasten Bier bei einen guten " Lackierfreund " aufschlagen...und als Klarlack " den Kratzfesten " hernehmen.

Habe das gerade mit dem Unterwasserteil von mir gemacht...allerdings " ohne Lackierfreund " zur Freude meiner Frau

Lg

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2019, 12:03
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Der Aufklebersatz hat original mehrere 100€ damals gekostet- damals bem Scharnhors oder so ähnlich.
Der Lackierer machte es für 500.Leider kennt man in der Großstadt keine Lackierer mehr -ein aussterbender Beruf.
Ich denke wenn man bezahlt muss das professionell gemacht werden und nur Profis wissen was gute Vorarbeit ist. Dann soll es in die Wärmekammer, staubfrei...mit Abzug .
Ich kenne niemand der das fürn Kasten macht.

Ich packe eben Lackreiniger und Politur und Watte ein und schau was ich selber auf klassischer Art machen kann.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2019, 11:03
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.672

Boot Infos

Guten Morgen

Gestern mit viel verdünnter Salzsäure den Kalk entfernt , mit viel Regen gespült (20l qm2/h) (nebenbei auch das Boot geputzt und gespült) und zwischen den Wolken den Motor aufwendig aufpoliert.Also: auch leichte Kratzer wird man bei genaurem Hinsehen erkennen.Tiefere Kratzer brauchen einen Lackstift.

Morgen ruf ich Forster an und frag nach der RAL Farbe.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.07.2019, 11:49
Benutzerbild von Pepone
Pepone Pepone ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 967

Boot Infos

Harry,

ich schaue gleich mal nach, ich meine ich hätte von meinem damaligen Yamaha noch einen Lackstift un der Ecke liegen.

Den kann ich Dir zu schicken, brauche ich sowieso nicht. Ich hoffe der Verado hält noch ein paar Jahre.

Nachtrag, ist ein Spraypaint, Yamaha grau ab 1994, Bluish Grey Metal, YMM - 30400 - GM.

Wenn das passt, schicke mir per PN deine Adresse, dann sende ich es Dir zu.
__________________
Gruß

Dieter


Geändert von Pepone (14.07.2019 um 11:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com