Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > Elektroantrieb

Elektroantrieb Alles zum Thema Elektroantrieb

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.01.2020, 13:53
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Torqeedo 1103 CS

Hallo Forum,

gibt es hier jemanden, der beim "neuen" Torqeedo 1103 CS Versuche mit verschiedenen Propellern gemacht hat.
Der 1103 ist trotz 100 Watt stärker in der Performance langsamer als der 1003 (ich habe beide) und verbraucht auch noch mehr Strom.
Lt. Datenblatt ist sein Propeller um 3 cm kleiner als der vom 1003.
Früher bin ich mit einem Accu bei 6 km/h - meine Reisegeschwindigkeit - bis 24 km gekommen (gleiches Boot, gleiches Gewicht, gleiche Seen).
jetzt mit dem 1103 "nur" mehr ca. 18 km.
Bei der Höchstgeschwindigkeit gingen 1 km/h verloren....

Interessant sind natürlich Beiträge, welche auch schon in der Praxis probiert wurden......
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2020, 15:04
v-kiel v-kiel eine LPP Nachricht senden? v-kiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 879

Boot Infos

kann ich bestätigen, ist bei mir komplett ident!

Dafür ist er leise. Mehr gibts nicht zu sagen, außer: beim 1003er konntest du alle schrauben bis hin zur Speedschraube des 4.0ers mit einer einfachen Adapterscheibe verwenden und so den Motor abstimmen. Ich hab damals letztlich die dreiflügelige 19/.... verwendet und war super zufrieden.

Beim 1103er geht da genau nichts mehr, denn die Elektronik lässt keinen Spielraum für Experimente. Hab mir extra eine Scheibe gefertigt, aber egal welcher der gesamten Propeller, es geht nur der Originale. Bei allen anderen schaltet das System bei rund 700 Watt einfach zurück und lässt mehr nicht zu.

Das ist vermutlich dem Direktantrieb geschuldet, da haben die Techniker mit der Vorsicht übertrieben, beim 1003er war ein Getriebe verbaut und deshalb - vermute ich - ließ die Elektronik mehr Widerstand zu.

Unterm Strich .... der „bessere“ is der 1003er, der Leisere der 1103er. Auch das mit der Reichweite stimmt, macht mir jetzt zwar nichts aus, da ich ohnehin einen Ersatzakku mit dabei habe, aber ist unverständlich weshalb hier zurückentwickelt wird.
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.01.2020, 09:34
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Hallo Stefan, danke für die Antwort. Ich werde meinen 1103 wohl so lassen wie er ist.
(Mit 3 Akkus kommt man damit auch ein Stückchen).
Den 1003 habe ich mir aufgehoben, wenn ich mal Flüsse befahren will. Dafür brauchts mehr Kraft....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.01.2020, 13:57
v-kiel v-kiel eine LPP Nachricht senden? v-kiel ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 879

Boot Infos

„Kraft“ würde ich dem Neuen nicht in Abrede stellen, mir kommt im direkten Vergleich sogar vor, dass er mehr Schub aufbringt. Hab das mit beiden im direkten Wechsel getestet.

Unterm Strich, bleibts ein verlässlicher, unauffälliger e-motor, der dich unterhalb der Rumpfgeschwindigkeit lange voran bringt. Und eben...in der aktuellen Version: beinahe lautlos
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.01.2020, 15:08
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 9.017


Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________



Ich bin jetzt in einem Alter, in dem dir der Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert: mach das nie, nie wieder.







Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.01.2020, 16:38
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

mein 1003 ist ebenfalls (mit dem gleichen Boot usw.) 9 km/h gegangen.
mit dem neues 1103 schaffe ich nur mehr 8 km/h....
Meine Empfehlung wäre (würde mich jemand fragen) für Segelboote als "Hilfsmotor" den alten 1003 kaufen. Er ist auch € 200,- billiger.
Für Schlauchbootfahrer, die nur zum Spaß auf den div. Seen umherfahren ist der neue
1103 angenehmer, da er wirklich sehr leise ist....
Zumindest ein 2. Akku ist fast immer sinnvoll (bei uns Attersee, Wolfgangsee, Mondsee)
Größere Seen noch einen 3. Akku mitnehmen (Attersee, Wörthersee)
Dann kann man entspannt den ganzen Badetag rumtuckern (6 km/h) und am Abend, wenn das Gewitter im Anmarsch ist, Vollgas zurück zum Ausgangspunkt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com