Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Allgemeines > Campingecke

Campingecke Alles übers Womo, Wowa und Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 01.02.2020, 18:45
Benutzerbild von snoopy21
snoopy21 snoopy21 ist offline
Αγαπάω την Ελλάδα
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.01.2005
Beiträge: 4.326

Boot Infos

Wir waren jahrelang mit nem 430er Quicksilver mit 30 PS Mercury(Pinne) im Sharan/Alhambra und Wohnwagen zu viert im Urlaub.



Das Boot (Bretter, Schlauch und Motor) war alles im Kofferraum, Kleinteile ebenfalls dort und/oder in der Dachbox. Der zerlegbare Slipwagen und die Zargessitzbox waren bei der Fahrt immer im Wohnwagen.


Diese Kombination hat sich durchaus als praktikabel erwiesen.


Unser Boot steht heuer übrigens zum Verkauf an ...


.
__________________
Viele Grüße,
Thomas

_________________________
Derjenige, der am meisten plant, wird vom Zufall am härtesten getroffen...
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.02.2020, 20:45
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Teilzeitkroate
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.01.2019
Beiträge: 728

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Coolpix Beitrag anzeigen
Du hattest ja fast so viel Boote wie ich. Ich vermute - ohne Dir zu nahe treten zu wollen - , dass der Grund anderweitig zu suchen ist. " Weniger die Luft raus ist ", sondern eher nie das Perfekte finden können.

.
Nö, früh angefangen und bedingt durch meine Schwerbehinderung nur noch eingeschränkte Möglichkeiten.
Leider
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 02.02.2020, 10:51
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 563

Boot Infos

Zurück zum Thema "Boot im Wohnwagen". Das wurde ja u.a. Um Links zu sehen, bitte registrieren schon mal diskutiert, und auf das abgefahrene Gespann von Ralf und Manu (gizzsmo) verlinkt. Mit "kleiner Modifikation" (Um Links zu sehen, bitte registrieren) geht sogar ein C4 im QEK. Und auch für den Motor gab es eine Um Links zu sehen, bitte registrieren.
Ich durfte das Gespann auf Korsika mal live und in Farbe bewundern: Abgefahren!!
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 02.02.2020, 12:47
Oj4you Oj4you ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.11.2014
Beiträge: 141

Boot Infos

Der Knaus Deseo Transport hat hinten eine riesige Heckklappe und eine Zuladung um die 800kg. Da bekommt man ein 4,20 m Schlauchboot mit Slipwagen rein. Der WW ist aber sehr spartanisch ausgestattet
__________________
Gruss Angelo

.....und denkt daran. Mutti ist Immer der Endgegner.....
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 02.02.2020, 13:09
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 563

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Oj4you Beitrag anzeigen
Der Knaus Deseo Transport hat hinten eine riesige Heckklappe und eine Zuladung um die 800kg. Da bekommt man ein 4,20 m Schlauchboot mit Slipwagen rein. Der WW ist aber sehr spartanisch ausgestattet
Den hätte Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 03.02.2020, 20:17
Oj4you Oj4you ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.11.2014
Beiträge: 141

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Knox Beitrag anzeigen
Hatte mich auch schon gewundert
__________________
Gruss Angelo

.....und denkt daran. Mutti ist Immer der Endgegner.....
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 11.02.2020, 13:15
Schlork Schlork ist offline
:)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.07.2005
Beiträge: 324

Boot Infos

Der Knaus Deseo Transport ist natürlich wirklich cool. Motorrad, Boot, alles kann mit. Super Sache, aber auch nicht ganz umsonst. Aber sonst töfte, grent an die eierlegende Wollmilchsau. Kannste auch mal n bisschen Holz mit holen oder zum Baumarkt. Klasse. Komfort brauch ich nicht. Hauptsache feste Wand für die Frau.

Wenngleich es wohl Unterschiede bei der Klappe gibt,
Vergleich
Um Links zu sehen, bitte registrieren
und
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Aber die Preise, autsch. Klar, gibt auch deutlich teurere WoWa, aber hier zahlt man eben für die große Klappe, wie so oft im Leben :)

Naja. Ein VW Bus geht mir aber auch irgendwie nicht ausm Kopf. Zum Preis eines Deseo Transport bekommt man ja auch schon bald nen schönen Tx. Und da kann man dann auch nen Trailer hinter hängen und spart die Auf- und Abbauerei, das hätte ja wirklich irgendwie was. Und da er als Alltagsfahrzeug gefahren würde, wäre er immer startbereit für nen Kurztrip.

Und man kann sich auch mal eben einfach irgendwo hinstellen für ne Nacht, nen WoWa ja besser erst ausrichten usw.

Joa, der Shalhambra kann sicher noch nen kleinen Schlappen mehr laden als der Touran, Stückchen länger. Aber wär mir halt dann nicht "Bus" genug. Entweder oder. Nen WoWa könnte ich auch mit nem Passat oder sonstwas ziehen.

Der Außenborder an der Geländewagen-Reserveradhalterung ist n Kracher. Keine Ahnung wieviel man da dranhängen kann, aber irgendwo ist da wohl Ende, auch mit Abstützung nach unten. Dennoch super Idee Bei nem AB >50 oder 70 PS wird man das Boot vor Ort wohl eh nicht aufbauen wollen.

Werd fahrzeugmäßig nochmal in mich gehen. Wahrscheinlich verlauf ich mich.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 11.02.2020, 14:32
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 563

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Schlork Beitrag anzeigen
Wenngleich es wohl Unterschiede bei der Klappe gibt,
Beim Deseo Transport gibt es keine Unterschiede. Der hat immer die große Klappe. Der mit der kleinen Hecktüre (und nur einer Achse) ist der Deseo Active.
Um Links zu sehen, bitte registrieren.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 11.02.2020, 15:46
sectorx11 sectorx11 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.08.2014
Beiträge: 21

Boot Infos

Hallo, bei uns geht das so:

Knaus Südwind 590 FUS - 1900 KG Achse macht 490 KG Zuladung .
Nach Abzug Klima, Mover und Markise bleiben noch locker 350 KG
Zuladung.

Kia Sorento XM - 720 KG Zuladung

Das Lodestar Trimax 380 (90KG) haben wir im WoWa. Den Aluboden (40KG)und den Motor Yamaha F25G (60KG)haben wir im Sorento.

Ansonsten haben wir auf dem Fahrradträger der Deichsel eine Firma Transportbox. Da haben wir dann den Tank, die Schwimmwesten und das andere Bootsgerödel drin.
In der Dachbox haben wir dann den Slipwagen, die Wasserski und die Tube.

Aber mehr geht dann auch nimmer.

LG
Dieter

Geändert von sectorx11 (11.02.2020 um 15:47 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 19.08.2020, 14:55
Mull Mull ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.06.2020
Beiträge: 63

Boot Infos

Vielleicht reicht ja auch ein 2 Takter 40 PS bzw. 50 PS von Yamaha, der wiegt dann so um die 75 kg + Schaltung.

Bei mir im MB ML 320 hab ich den Motor hinten quer auf die Aluplatten reingepackt und gut verzurrt. Desweiteren den Werkzeugkoffer und die Steuerkonsole kam auch noch rein.

Wir fahren zu Viert. Zwei Erwachsene, zwei Kinder 7 Jahre und 11 Jahre. Der Wagen darf 3,5 Tonnen ziehen, hat Allrad und ich kann sagen, der Umstieg vom Mazda 5 mit 1650 kg auf den MB mit 2.3 To war die totale Entspannungskur, was das Fahren mit Wohnwagen angeht. Da beherrscht das Auto in jeder Lebenslage den Wohnwagen und nicht andersherum. Die Autos gibt es mit 80.000 km für einen guten Kurs und fahren ewig, weil der 3 Liter Motor bei guter Wartung eig. nicht kaputt geht.

Wenn Du dir einen Knaus oder Wilk kaufst oder dergleichen, sollte normalerweise ein vernünftiges Fahrgestell drunter sein, so dass du den um 200 kg Auflasten lassen kannst.

Vorne im Gaskasten war der leere Tank und Reservekanister drin. Das nackte Schlauchboot Zodiac MK II mit 4,20 m auf der Mittelsitzecke über der Deichsel. Da man im Sommer eh nicht soviel Kleidung benötigt, fielen die Rettungswesten und andere Gerödel nicht so ins Gewicht.

Viel schlimmer vom Fahrverhalten waren früher die Fahrräder hinten am Heckträger...die ich schon immer fest verzurrte aber am heck einen langen Hebel verursachten.

Ich überlege das Schlauchboot evtl. zukünftig in eine Dachbox fürs Auto zu packen.

Dem Schlauchboot, auf der Parzelle aufgebaut, habe ich dann die Slipräder verpasst, den Bug in den Kofferraum gehoben und mit Spanngurten an den Ösen befestigt. So konnte ich bis zur Slipstelle und 5 km/h super fahren...

Für noch mehr Platz im Kofferraum kann ich den MB GL ab 2010 empfehlen mit Bluetech. Aber es gibt auch viele andere Autos, die sich vermutlich bewähren.
__________________
Grüße, Michael
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com