Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Reparatur/Instandsetzung/Pflege..

Reparatur/Instandsetzung/Pflege.. Meinungen zum in Stand halten der Schlauchboothaut und deren Anbauteile.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1141  
Alt 24.02.2019, 09:24
dirki dirki ist offline
Schlauchbootbastelwastel
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 2.014

Boot Infos

Habe zu dem Thema eine Liste der Beständigkeit von (CSM-Hypalon) gefunden.

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Hieraus lassen sich Erkenntnisse rauslesen die mir bisher nicht bekannt waren.
Mache mir da jetzt auch mehr Gedanken hinsichtlich des Nebels vom Schmieröl.
Also ist sicherlich nicht gesund wenn die Luft nicht sauber ist. Dies betrifft CSM und natürlich auch die Art der Verklebung.
Jedoch weis ich einige Werkstätten von Booten die diese Praktik des aufblasens praktizieren.
Bin auf die weiteren Antworten gespannt!
"Frei nach dem Motto: Du kannst alt werden wie eine Kuh, du lernst immer noch dazu"

Geändert von dirki (24.02.2019 um 09:36 Uhr)
  #1142  
Alt 24.02.2019, 11:23
Benutzerbild von sammy1505
sammy1505 sammy1505 ist offline
Schlauchboot Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.07.2012
Beiträge: 827

Boot Infos

Na Dirk, da kannst dein Tankstellen Adapter gleich wieder zurück schicken, denn die Kompressoren da, werden Dir ne Menge ölnebel in der Pressluft in die Schläuche pusten. Zumal ich eh nicht so richtig versteh, warum du sowas brauchst, denn wenn ich jeden Monat mal einige Hüpe nachpumpen müsste ( brauch ich aber nicht) nehm ich meine Handpumpe und werd ich mir wede ne elektrische Pumpe noch so einen Adapter zulegen. Ich pumpe nur nach wenn wir so um die 10 grad unterwegs sind, da fällt schon mal der Luftdruck im inneren
__________________
Gruß Micha
  #1143  
Alt 24.02.2019, 11:40
Benutzerbild von H.Haslinger
H.Haslinger H.Haslinger ist offline
The Lion
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 382

Boot Infos

Speziell in Kroatien kannst davon ausgehen dass da nirgends ein Filter gewaret wird. Schau dir nur die Spritqualität an. Aber auch bei unseren Tankstellen würde ich das niemandem empfehlen. Die Kompressoren von Lackierereien sind ja ganz anders ausgerüstet.

Ich finde diesen Tipp mit dem Adapter schlicht und ergreifend fahrlässig!

Sollte man weder bei Hypalon noch bei PVC verwenden!
__________________
Liebe Grüße aus Salzburg

Hermann

  #1144  
Alt 24.02.2019, 15:39
dirki dirki ist offline
Schlauchbootbastelwastel
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 2.014

Boot Infos

Zitat:
Zitat von H.Haslinger Beitrag anzeigen
Speziell in Kroatien kannst davon ausgehen dass da nirgends ein Filter gewaret wird. Schau dir nur die Spritqualität an. Aber auch bei unseren Tankstellen würde ich das niemandem empfehlen. Die Kompressoren von Lackierereien sind ja ganz anders ausgerüstet.

Ich finde diesen Tipp mit dem Adapter schlicht und ergreifend fahrlässig!

Sollte man weder bei Hypalon noch bei PVC verwenden!
Hopala Herr Haslinger, schlicht und ergreifend fahrlässig!
Scho ein bisserl harter Toback!
Da hab ich ja wieder schön in den Scheißdreck gelangt!
ich glaube das ich bereits in meinen vorigen Beiträgen gemerkt habe das das Teil doch nicht so der Bringer ist ohne erforderliche Filter!
Also ziehe ich hiermit den Tip als großer Mist zurück.
Und jetzt los, lasst die Sau rennen
Lg. Dirk
  #1145  
Alt 24.02.2019, 17:15
Benutzerbild von H.Haslinger
H.Haslinger H.Haslinger ist offline
The Lion
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 382

Boot Infos

Hallo Dirki,

Nachdem deine Beiträge von sehr vielen Forianeren mit Freude gelesen werden und sich viele wertvolle Tips darin finden, kann man dieses Posting so nicht stehen lassen.

Die Folgen (Schäden) merkt man erst wenn es zu spät ist und sind nicht reversibel.

Gerade für die unerfahrenen Kollegen stellt die Lösung ja eine einfache und günstige Alternative zu den teuren und qualitativ ja nicht überragenden Bravos dar.

Also werte das so wie ich es geschrieben habe, deine vorgeschlagene Lösung kann beträchtliche Schäden anrichten!

Bei deinem Booti kannst das ja machen wie du willst.

Ich verstehe dieses und das blaue Forum auch so, dass wir erfahrenen RIB er
davor warnen müssen wenn was schiefgehen kann.
Da muss auch Kritik erlaubt sein.
__________________
Liebe Grüße aus Salzburg

Hermann

  #1146  
Alt 24.02.2019, 19:42
dirki dirki ist offline
Schlauchbootbastelwastel
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 2.014

Boot Infos

Zitat:
Zitat von H.Haslinger Beitrag anzeigen
Hallo Dirki,

Nachdem deine Beiträge von sehr vielen Forianeren mit Freude gelesen werden und sich viele wertvolle Tips darin finden, kann man dieses Posting so nicht stehen lassen.

Die Folgen (Schäden) merkt man erst wenn es zu spät ist und sind nicht reversibel.

Gerade für die unerfahrenen Kollegen stellt die Lösung ja eine einfache und günstige Alternative zu den teuren und qualitativ ja nicht überragenden Bravos dar.

Also werte das so wie ich es geschrieben habe, deine vorgeschlagene Lösung kann beträchtliche Schäden anrichten!

Bei deinem Booti kannst das ja machen wie du willst.

Ich verstehe dieses und das blaue Forum auch so, dass wir erfahrenen RIB er
davor warnen müssen wenn was schiefgehen kann.
Da muss auch Kritik erlaubt sein.
Ist Sie! Kommt blos auf die Formulierung an.
Diese ist absolut akzeptiert!
Habe auch wieder mal was dazugelernt!
  #1147  
Alt 24.02.2019, 19:46
dirki dirki ist offline
Schlauchbootbastelwastel
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 2.014

Boot Infos

Zitat:
Zitat von sammy1505 Beitrag anzeigen
Na Dirk, da kannst dein Tankstellen Adapter gleich wieder zurück schicken, denn die Kompressoren da, werden Dir ne Menge ölnebel in der Pressluft in die Schläuche pusten. Zumal ich eh nicht so richtig versteh, warum du sowas brauchst, denn wenn ich jeden Monat mal einige Hüpe nachpumpen müsste ( brauch ich aber nicht) nehm ich meine Handpumpe und werd ich mir wede ne elektrische Pumpe noch so einen Adapter zulegen. Ich pumpe nur nach wenn wir so um die 10 grad unterwegs sind, da fällt schon mal der Luftdruck im inneren
Eigentlich brauche ich das garnicht. Verliert keine Luft. War blos eine Überlegung vorm Slipen die Schläuche welche beim Transport angelegt waren zu füllen.
War da leider komplett auf dem Holzweg.
Shit happens!
  #1148  
Alt 24.02.2019, 20:24
Benutzerbild von the_ace
the_ace the_ace ist offline
Nordseespezi
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.02.2004
Beiträge: 3.252

Boot Infos

Für Taucher ist noch eine weitere Option Interessant; ein Pressluft-Adapter
für die 1. Stufe an der Flasche. Damit könnte man sowas sinnvoll einsetzen.
Dieses System kann man dann auch unterwegs zum Reifenfüllen einsetzen oder
den Druck einer Luftfederung an einer Achse einstellen.
Ich persönlich finde die Bravo perfekt wenn es lediglich um das Boot geht.
__________________
Gruß
Frank







"Da, wo Süddeutschland und der Balkan ihre natürlichen Grenzen finden, nämlich an der Eider, beginnt die freie Volksrepublik Nordfriesland:
Ein wildes kaum erforschtes Gebiet, dessen Bewohner als blond, blauäugig und verschlagen gelten, als wortkarg und misstrauisch. Sie trotzen seit Jahrtausenden dem Blanken Hans, den Stürmen und mächtigen Fluten, voll heidnischer Kraft. "


Zar 57 Welldeck & Yamaha F150, Sattelite MX182SX
  #1149  
Alt 25.02.2019, 08:11
Benutzerbild von Robert29566
Robert29566 Robert29566 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 1.815

Boot Infos

Servus,

wenn man schon wild Blasen will...dann geht das auch.

Mit a bisserl Schlauch und dem Burschen dazwischen:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

und schon kann das wilde Blasen beginnen, egal wo....

aber denkt an eure Ventilteller... die stehen nicht ganz so drauf....

Lg

Robert
__________________
RIBfahren die schönste Art, seine Gedanken wieder ins Lot zu bringen.
Boot nach refit fertiggestellt



  #1150  
Alt 09.04.2019, 17:53
Benutzerbild von thball
thball thball ist offline
Bodenseefahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.05.2005
Beiträge: 9.088

Boot Infos

Hier wurde etwas aufgeräumt (75 Beiträge)

Das Thema habe ich vorerst geschlossen. Anträge auf Öffnung bitte direkt an den Chef.

Weiterhin viel Spaß im Forum...
__________________
Viele Grüße vom Bodensee
Tom


Freiwilliger Seenotdienst e.V. (Bodensee)
Infos: Um Links zu sehen, bitte registrieren. Bei Interesse bitte PN an mich!
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:39 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com