Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 31.01.2020, 09:34
Benutzerbild von toren
toren toren ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 7

Boot Infos

Glückwunsch zum Trailer, den hatte ich mir auch angeschaut, macht einen guten Einruck. Viel Spaß damit!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.02.2020, 23:40
sectorx11 sectorx11 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.08.2014
Beiträge: 18

Boot Infos

Hallo, habe mir auch gerade den Trailer angesehen. Leider trägt mein alter Trailer von Suprod nur 160 KG. Das neue Lodestar Trimax 380 Alu 135 KG plus Yamaha F25 60 KG, das wird wohl brechen.

Meine konkrete Frage an Dich wäre: Wie breit ist der Trailer von Rad zu Rad und gibt es eine Schnellmontage mit Klappsplinten oder muss alles mit dem Schraubenschlüssel gemacht werden?

Wie lange dauert der Aufbau?

Schonmal vielen Dank für die Antworten. Das würde mir sehr helfen.

LG

Dieter
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.02.2020, 17:00
Thor Thor ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2014
Beiträge: 14

Boot Infos

Hallo Dieter,
sorry habe vergessen dieses Thema zu abonnieren und erst jetzt wieder rein geschaut.
Ich habe den Trailer noch nicht bestellt und kann dir leider noch nichts Näheres dazu sagen. Ich brauche ihn erst im Frühjahr, aber der von Sliptools wird es definitiv werden, da Harbeck knapp 400 Euro kostet,
was mir für einmal pro Jahr zu teuer ist.
Und auf den Bildern macht der günstigere auch keinen schlechten Eindruck.
LG
Thorsten
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.03.2020, 07:25
Thor Thor ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2014
Beiträge: 14

Boot Infos

So, nun die ersten Fotos vom Polarbird
und ich muss sagen, alles richtig gemacht,
Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck und das Bodenpatent ist genial.
Das ist mein sechstes zerlegbares Schlauchboot und zum ersten Mal habe ich
ein Schlauchboot ganz alleine ohne auch nur einen Tropfen Schweiß in einer Stunde
aufgebaut.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200323_114043.jpg (461,6 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200323_114016.jpg (355,7 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200323_114011.jpg (451,3 KB, 48x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.03.2020, 17:23
Kschulze Kschulze ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.03.2020
Beiträge: 3

Boot Infos

Mit Motor trailern?

Hallo in die Runde,
ich bin neu hier und auch neuer Schlauchbootbesitzer. Meine Frage: Kann ich mein Schlauchboot Typ Arielle 360 mit Motor Suzuki DF15 am Spiegel auf diesen Trailer transportieren?
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 29.03.2020, 18:19
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.825

Boot Infos

Hallo

Mach doch bitte für dein Anliegen einen eigenen Thread auf. Das hat mit dem Polarbird doch gar nichts zu tun. Dann auch noch die Überschrift zu ändern ist nicht die feine Art.

Zu deiner Frage: Mir wäre das insgesamt viel zu wenig Auflagefläche. Und das wichtigste, wie der Spielgel mit angebautem Motor hinten unterstützt wird sieht man gar nicht, oder willst Du den Motor jedes mal abbauen ?

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.03.2020, 09:06
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.185

Boot Infos

Deinen Umbau des Anhänger´s hast Du schön präsentiert. Die gefertigten Teile sind auch schön gefertigt. Dein Konstruktionsplan und dessen Umsetzung ist fein, solange Du nur das leere Boot - Motor, Tank, Anker etc. unten gesichert im Anhänger - transportierst .

ABER: ( auch stümperhaft )

Ohne Motor: Ja.

Mit Motor: NEIN !!!!!!

Der Heckspiegel ist nicht abgestützt. Ohne eine richtige Abstützung ist der Transport mehr als sportlich. Als Polizeibeamter oder Richter würde ich Dir bei einem Unfall mit Verletzten oder Todesfolge Vorsatz vorwerfen. So zu fahren ist schon nicht mehr fahrlässig oder grob fahrlässig.

5 PS wiegen ca. 14 kg
DF 15 wiegt ca. 55 kg

Was meinst Du, was für Kräfte am Heckspiegel auftreten, wenn Du durch Bodenwellen oder kl. Schlaglöcher fährst?
Bei einem hoppelnden Anhänger wird die Masse von 15/ 45 kg extrem beschleunigt.
Masse x Beschleunigung erzeugt eine Kräfte, die wiederum durch eine Gegenkraft sicher kompensiert werden muss.
( Kräfte -> Kräfteaddition = Resultierende Die Gegenkraft/ Abstützung muss in der Lage sein die Resultierende sicher zu kompensieren. )



Fazit:

Irgendwann reißt der Motor ab und fliegt in den nachfolgenden Verkehr.

Das dann das Boot hin ist, dass dann der Motor geschrottet ist - ist vollkommen egal. Das nachfolgende Auto mit einer Familie oder der nachfolgende Motorradfahrer, den Du umgebracht hast - wird zählen.

Vollkommen frei von Gefühlen, kannst Du nur hoffen, dass alle tot sind. Überlebt der ein oder andere und sitzt im Rollstuhl, wirst Du bis an Dein Lebensende zahlen dürfen.
.
__________________
Danke !
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.03.2020, 10:58
Benutzerbild von Heinz Fischer
Heinz Fischer Heinz Fischer eine LPP Nachricht senden? Heinz Fischer ist gerade online
Der Emsländer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.040

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Coolpix Beitrag anzeigen
Deinen Umbau des Anhänger´s hast Du schön präsentiert. Die gefertigten Teile sind auch schön gefertigt. Dein Konstruktionsplan und dessen Umsetzung ist fein, solange Du nur das leere Boot - Motor, Tank, Anker etc. unten gesichert im Anhänger - transportierst .

ABER: ( auch stümperhaft )

Ohne Motor: Ja.

Mit Motor: NEIN !!!!!!

Der Heckspiegel ist nicht abgestützt. Ohne eine richtige Abstützung ist der Transport mehr als sportlich. Als Polizeibeamter oder Richter würde ich Dir bei einem Unfall mit Verletzten oder Todesfolge Vorsatz vorwerfen. So zu fahren ist schon nicht mehr fahrlässig oder grob fahrlässig.

5 PS wiegen ca. 14 kg
DF 15 wiegt ca. 55 kg

Was meinst Du, was für Kräfte am Heckspiegel auftreten, wenn Du durch Bodenwellen oder kl. Schlaglöcher fährst?
Bei einem hoppelnden Anhänger wird die Masse von 15/ 45 kg extrem beschleunigt.
Masse x Beschleunigung erzeugt eine Kräfte, die wiederum durch eine Gegenkraft sicher kompensiert werden muss.
( Kräfte -> Kräfteaddition = Resultierende Die Gegenkraft/ Abstützung muss in der Lage sein die Resultierende sicher zu kompensieren. )



Fazit:

Irgendwann reißt der Motor ab und fliegt in den nachfolgenden Verkehr.

Das dann das Boot hin ist, dass dann der Motor geschrottet ist - ist vollkommen egal. Das nachfolgende Auto mit einer Familie oder der nachfolgende Motorradfahrer, den Du umgebracht hast - wird zählen.

Vollkommen frei von Gefühlen, kannst Du nur hoffen, dass alle tot sind. Überlebt der ein oder andere und sitzt im Rollstuhl, wirst Du bis an Dein Lebensende zahlen dürfen.
.
Ich weiß nicht was so etwas soll, das einzig richtige hier in diesen Betrag ist das man den Motor wenn möglich abstützt. Der Rest ist einfach nur reißerisch und total übertrieben geschrieben.
__________________
Gruß aus Nordwestdeutschland
Heinz
[
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.03.2020, 11:10
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.825

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Coolpix Beitrag anzeigen
[...]Als Polizeibeamter oder Richter würde ich Dir bei einem Unfall mit Verletzten oder Todesfolge Vorsatz vorwerfen. So zu fahren ist schon nicht mehr fahrlässig oder grob fahrlässig.
[...]
Irgendwann reißt der Motor ab und fliegt in den nachfolgenden Verkehr.
Das dann das Boot hin ist, dass dann der Motor geschrottet ist - ist vollkommen egal. Das nachfolgende Auto mit einer Familie oder der nachfolgende Motorradfahrer, den Du umgebracht hast - wird zählen.[...]
Ist das schon der Lagerkoller ?
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 30.03.2020, 17:24
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.185

Boot Infos

.
Nix Lagerkoller- was würdest Du sagen, wenn Dir der Motor entgegengeflogen kommt und eines Deiner Familienmitglieder tötet?

Es ist auch nix falsch oder übertrieben an den Aussagen. Der Motor am Heckspiegel gehört richtig abgestützt. Das ist er so nicht; dass sieht man an den Bildern. Die Aussage: ... wenn möglich den Motor abstützen - ist falsch. Der Fahrzeugführer muss die Ladung richtig sichern. Das ist gesetzlich geregelt.

Hast Du mal einen Motorradfahrer in der Notaufnahme versorgt, der unfreiwillig vom Motorrad abgestiegen ist, weil ein Strohballen auf der Straße lag?

Würdet Ihr so losfahren?( oberes Bild )
Um Links zu sehen, bitte registrieren - da kann man sich nicht mit Unwissenheit rausreden.

Das richtet ein Stein an: Um Links zu sehen, bitte registrieren - bei einem 45 kg Motor dürfte es noch schlimmer aussehen/ ausgehen.
.
__________________
Danke !

Geändert von Coolpix (30.03.2020 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 30.03.2020, 18:32
Benutzerbild von Heinz Fischer
Heinz Fischer Heinz Fischer eine LPP Nachricht senden? Heinz Fischer ist gerade online
Der Emsländer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.040

Boot Infos

Sorry,
total überzogen was du schreibst!
__________________
Gruß aus Nordwestdeutschland
Heinz
[
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com