Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Elektrik > Batterie, Beleuchtung, GPS, Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.01.2020, 14:34
Benutzerbild von Schwimmer
Schwimmer Schwimmer ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 238

Boot Infos

Welcher Funk?

Hallo Gemeinde,
bin gerade am Überlegen welchen Funk ich mit auf das Boot montieren soll.
Es gibt Marken die ich kenne und welche die mir bis Dato noch nichts gesagt haben.

Ich benötige den Funk Maximal 14 Tage im Jahr und das Hauptsächlich in HR, für die Kommunikation mit anderen Booten. Also Preislich sollte es nicht all zu teuer sein, aber die Qualität sollte passen.

Um für die Zukunft gerüstet zu sein soll es auch AIS haben.

Herzlichen Dank für eure Einschätzungen und Empfehlungen.
__________________
Lg
Martin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.01.2020, 14:45
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 1.299

Boot Infos

Ich hab ein Lowrance, das tut mal was es soll.
Hab's gebraucht gekauft.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.01.2020, 17:45
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 11.626

Boot Infos

Icom baut professionelle Geräte die mir auch vom Design gefallen, natürlich mit AIS. Hab mich mal bei AWN dafür interessiert und vorführen lassen.Waren sehr klar und laut.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!..
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.01.2020, 18:02
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.848

Boot Infos

Hallo

Die Prüfung habe an einen ICOM gemacht, ins Boot ist ein Lowrance link8 gekommen. Im Direkten Vergleich ist das ICOM etwas einfacher zu bedienen, das Lowrance habe ich genommen, weil das link8 damals recht günstig angeboten wurde und ich einen Lowrance Plotter hatte. Ich würde sagen, man macht mit beiden nichts falsch.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2020, 18:06
Benutzerbild von Rotti
Rotti Rotti ist offline
ZarRottiKer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.08.2003
Beiträge: 9.947

Boot Infos

Servus Martin!

Ich würde den Funk von dem Hersteller nehmen, von dem ich auch den Plotter habe. Da passt alles zusammen, spez. wenn ich Plotter und Funk wg. DSC zusammen hängen will.
Wichtig für mich wäre nicht nur der Funk sondern viel mehr die Antenne. Da würde ich wieder zu dem Fastfit System von Banten dentieren bzw. mir wieder kaufen.
Schau mal hier der Antennenhalter - Um Links zu sehen, bitte registrieren und hier die passenden UKW Antenne - Um Links zu sehen, bitte registrieren .
Die Antenne ist vom Fuß abnehmbar, und nicht wie bei den normalen Seefunkantennen wegen der Verkabelung der Antenne nicht abnehmbar. Zu verlegen ist das Antennenkabel ganz einfach, ohne dass man den Stecker anlöten muss.
__________________
LG
Mathias

.


...

Zugfahrzeug LMC Cruiser 674G Liberty auf Fiat Ducato 2,3 Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.01.2020, 21:20
Benutzerbild von schlauchi20
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 1.504

Boot Infos

Das Link 8 vom Lowrance gibt es aktuell zu einem günstigen Kurs, da es auslaufen wird. AIS Geräte ohne eigenen GPS Empfänger dürfen nur noch abverkauft werden, dürfen aber noch angemeldet werde. Daher werden die neuen Geräte wahrscheinlich etwas teurer werden.
Ansonsten hat das Link 8 alles was das Herz begehrt:
NMEA 2000, AIS Empfänger, natürlich auch noch NEMA 0183 wer es braucht.

ICOM war damals entweder ohne NEMA 2000 oder aber deutlich teurer. Und mit N2k funktioniert auch die Darstellung von AIS Schiffen auf dem Garmin Plotter ohne Probleme.

Gruß Rüdiger
__________________
Viele Grüße
Heike & Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.01.2020, 23:02
Benutzerbild von bolli_man
bolli_man bolli_man ist offline
ZARisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.08.2013
Beiträge: 1.830

Boot Infos

Hi Martin. Ich kann Dir nicht sagen was am besten ist, nur was ich verbaut habe. Da ich einen SIMRAD Plotter habe, wurde es auch das VHF-Gerät von SIMRAD. Mit NMEA und AIS funzt das sehr gut. Als Antenne habe ich die QuickConnect von Shakespeare verwendet.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
__________________
VG, Alex
------------------------
ZAR65 Suite, DF225

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2020, 10:01
Benutzerbild von Schwimmer
Schwimmer Schwimmer ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 238

Boot Infos

Die Entscheidung ist gefallen, werde mir ein Garmin VHF 115i-Seefunkgerät und eine Antennen Anlage von BANTEN zulegen.

Herzlichen Dank für eure Beiträge und Entscheidungshilfen
__________________
Lg
Martin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.01.2020, 10:53
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 990

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Schwimmer Beitrag anzeigen
Die Entscheidung ist gefallen, werde mir ein Garmin VHF 115i-Seefunkgerät und eine Antennen Anlage von BANTEN zulegen.

Herzlichen Dank für eure Beiträge und Entscheidungshilfen
Erzähl mal warum genau dieses - suche auch noch
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.01.2020, 11:15
Benutzerbild von Schwimmer
Schwimmer Schwimmer ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 238

Boot Infos

Ausschlaggebend waren folgende Punkte
Ich habe einen Garmin Plotter und ein Garmin nmea 2000 Netz.
Das Funkgerät kann alles was es können muss und ich bekomme es zu einem sehr guten Preis.
Bei der Antenne hat mich das Konzept überzeugt, dass man die Antenne sehr schnell demontieren kann.
Beim letzten Boot war das nicht so da benötigte ich Schraubenschlüssel und Zange.
__________________
Lg
Martin
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.01.2020, 15:00
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.848

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Schwimmer Beitrag anzeigen
Ich habe einen Garmin Plotter und ein Garmin nmea 2000 Netz.
Hallo

Dann ist das Garmin genau richtig .So viel ich weiß brät Garmin auch ne extra Wurst bei den NMEA Steckern.
Das mit der Antenne ist auch besser. Meine kann ich gar nicht extra demontieren. Im Moment stört das zwar noch nicht, aber beim nächsten mal würde ich auch so ein Banten-System nehmen.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.01.2020, 07:15
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 9.996

Boot Infos

Also Garmin brät keine eigene Wurst bei den Steckern, zumindest nicht anders wie die anderen....

Und der Ausdruck "Garmin Nmea 2000 Netzwerk" ist auch falsch, weil NMEA 2000 ist ein Netzwerk Standard, das hat nichts direkt mit Garmin zu tun, was aber hier so vermittelt wird.
An NMEA2000 kann man alle NMEA2000 fähigen Geräte anschließen, egal ob Garmin oder sonst wer.

Das ist aber jetzt unabhängig von der Funke, nur sollt man das erwähnen, bevor andere User verunsichert werden.
__________________
【ツ】 I bins, da Berny 【ツ】
Meine Antworten sind auch nur Meinungen, müssen also nicht stimmen

E-Tec - wer keinen hat, weiß nicht, was er versäumt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com