Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Bootsumbauten

Bootsumbauten Bootserweiterungen ala "Pimp my Boat"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 14.05.2019, 11:44
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Moin,

1. Ich arbeite mit Autodesk Architectual Desktop, das ist leider arschteuer. Mache viel mit Bau und Großumzügen beruflich, dafür brauche ich den Kram. Gibt aber auch teils kostenfreie CAD-Tools im Netz. Die reichen für solche Darstellungen auch vollkommen aus.

2. Ich brauch die Abmessungen deiner "Verteilerkiste"

3. Bei 5mm Edelstahl würde ich nur bei leichten Komponenten Gewinde reinschneiden, sonst nimm lieber Edelstahlgewindenieten bei etwas schwereren Sachen. Nicht das sich das mit der Zeit rausgnibbelt wegen der Erschütterungen.

4. Anbei deine Aufteilung und die erste Aufteilung auf einer Seite und noch eine 3te Variante. So wie ich das sehe ist die ausgeklinkte Stelle der Grundplatte diejenige die am weitesten von der Zugriffsklappe entfernt ist. Ich würde an deiner Stelle die Steckdosen immer so nah wie möglich am Zugriffsort positionieren - ist aber deine Entscheidung. Ich würde auch nicht die "Verteilerkiste" nach hinten nehmen sondern auch zu Klappe.

5. Wenn ich Steckdosen und Vitron Blue Smart mit 1cm Abstand setze und 2cm Abstand am Rand als Schraubmöglichkeit für das Blech wird es mit der Kabelreserve bei deiner Planung (V2) eng.

6. Willst du die Kabel auf der Vorderseite der Platte führen oder auf der Rückseite durch Bohrungen. Ist mehr eine optische Frage und nachher von den Kabelmengen.

Anbei V1 bis V3 auf einem Blatt. Viel Spass beim Grübeln.....
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Dirk Boots Platte V2 14052019.pdf (208,3 KB, 18x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 14.05.2019, 11:57
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Noch ein Hinweis: Für eine saubere Kabelführung in senkrechter Installationsebene ist denkbar, dass

1. du dir 1 Meter passende Edelstahlkette (Gliedergröße) besorgst

2. Bei der Kette jedes 2te Glied mit dem Bolzenschneider zerschneidest, dann hast du einzelne Ringe

3. die die Ringe je nach Kabelführung un Platz auf der Installationsplatte hochkant aufschweissen lässt (WIG, da kann man genauer arbeiten als bei MAG-Schweissen

4. Die Kabelage durch die Ringe ziehst

Dann hast du saubere Kabelwege und geeignete Befestigungspunkte
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.05.2019, 20:06
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
..
1. Ich arbeite mit Autodesk Architectual Desktop, das ist leider arschteuer. Mache viel mit Bau und Großumzügen beruflich, dafür brauche ich den Kram. Gibt aber auch teils kostenfreie CAD-Tools im Netz. Die reichen für solche Darstellungen auch vollkommen aus.
Oh je, dann muss ich mal schauen ob ich was günstiges finde.
Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
2. Ich brauch die Abmessungen deiner "Verteilerkiste"
Wenn ich die hätte könnte ich dir die geben :)
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
3. Bei 5mm Edelstahl würde ich nur bei leichten Komponenten Gewinde reinschneiden, sonst nimm lieber Edelstahlgewindenieten bei etwas schwereren Sachen. Nicht das sich das mit der Zeit rausgnibbelt wegen der Erschütterungen.
muss mal schauen was das ist, noch nie gehört - ok gefunden, da brauch ich ja schon wieder anderes Werkzeug Das nimmt irgendwie kein Ende ?
Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
4. Anbei deine Aufteilung und die erste Aufteilung auf einer Seite und noch eine 3te Variante. So wie ich das sehe ist die ausgeklinkte Stelle der Grundplatte diejenige die am weitesten von der Zugriffsklappe entfernt ist.
Ich würde an deiner Stelle die Steckdosen immer so nah wie möglich am Zugriffsort positionieren - ist aber deine Entscheidung. Ich würde auch nicht die "Verteilerkiste" nach hinten nehmen sondern auch zu Klappe.
oh je oh je - wenig Platz. Aber genauso soll es sein. LAE Einheit mit FI und LS oben, dort irgendwo die Steckdosen nebendran.
Ebenso müsste der neue Verteilerkasten da in die Nähe damit ich die LS für s Solar an- und abschalten kann.
Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
5. Wenn ich Steckdosen und Vitron Blue Smart mit 1cm Abstand setze und 2cm Abstand am Rand als Schraubmöglichkeit für das Blech wird es mit der Kabelreserve bei deiner Planung (V2) eng.
Das stimmt - bei 10mm Kabeln braucht es aber bissl Platz
Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
6. Willst du die Kabel auf der Vorderseite der Platte führen oder auf der Rückseite durch Bohrungen. Ist mehr eine optische Frage und nachher von den Kabelmengen.
Vorderseite, denn die Platte muss hinten an der Zwischenwand befestigt werden. Und ich hätte die gerne aufliegend drauf um die mit durchgängigen Schrauben dort befestigen zu können.


Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
Noch ein Hinweis: Für eine saubere Kabelführung in senkrechter Installationsebene ist denkbar, dass
1. du dir 1 Meter passende Edelstahlkette (Gliedergröße) besorgst
2. Bei der Kette jedes 2te Glied mit dem Bolzenschneider zerschneidest, dann hast du einzelne Ringe
3. die die Ringe je nach Kabelführung un Platz auf der Installationsplatte hochkant aufschweissen lässt (WIG, da kann man genauer arbeiten als bei MAG-Schweissen
4. Die Kabelage durch die Ringe ziehst
Dann hast du saubere Kabelwege und geeignete Befestigungspunkte
Dann könnte ich ja ne Meisterprüfung damit machen - des is bissl oversized ?
Aber mir kam da die Überlegung evtl. n Edelstahl Lochblech oder was ähnliches zu nehmen ?
Da müsste man des alles auch gut befestigen können ?
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 14.05.2019, 22:03
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Nein, die Löcher des Lochbleches werden nicht immer den Befestigungslöchern der Komponenten entsprechen, dann kommen wieder Unerlegscheiben und Kontermuttern und dann liegt das Blech nicht vollflächig an.

Das mit den Kettengliedern macht dir ein Metallbauer in 10 min wenn du mit einzelnen Gliedern bei ihm einreitest. Und damit hast du eine ebene Rückseite.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 15.05.2019, 20:54
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
Nein, die Löcher des Lochbleches werden nicht immer den Befestigungslöchern der Komponenten entsprechen, dann kommen wieder Unerlegscheiben und Kontermuttern und dann liegt das Blech nicht vollflächig an.

Das mit den Kettengliedern macht dir ein Metallbauer in 10 min wenn du mit einzelnen Gliedern bei ihm einreitest. Und damit hast du eine ebene Rückseite.
Problem ist mein Metallbauer hat so gut wie nie Zeit

Ich hab soeben mal gemessen am Ende der Platte könne man ums Eck 90 Grad und 13cm verlängern.
Da würde man dann 3 Boxen für die Schienen drauf bekommen ?
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 16.05.2019, 08:07
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Wenn du ums Eck gehen kannst und das an der Seite wo die Aussparung in der grossen Platte ist (so hab ich dich verstanden) dann hast du da eine Fläche von 290mm (Höhe) x 130mm (Breite). Setz den Victron Blue Smart hochkant rauf, dann ist das optimal vom Platz ausgenutzt.

Aufbauhöhe Victron Blue Smart von der „Hauptplatte“ auf der rechten Seite abgezogen und den Rest der Installationen auf die Hauptplatte rauf. Dann hast du genug Platz für EINEN Installationskasten wo du alle Klemmen und Sicherungen unterbringen kannst. Dann bleibt das auch ordentlich.

Such dir einen anderen Metallbauer, das Zuschneiden eines Bleches und das Abkanten sind in 15min erledigt. Metallbauer gibt es wirklich genug, zumindest für so einfache Arbeiten.

Ich kann dir das gerne morgen mal kurz zeichnen, heute bin ich allerdings in Wolfsburg beim Fahrtraining (geschenkt bekommen) da bin ich nicht vor dem Rechner.
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 16.05.2019, 08:46
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
Wenn du ums Eck gehen kannst und das an der Seite wo die Aussparung in der grossen Platte ist (so hab ich dich verstanden) dann hast du da eine Fläche von 290mm (Höhe) x 130mm (Breite). Setz den Victron Blue Smart hochkant rauf, dann ist das optimal vom Platz ausgenutzt.

Aufbauhöhe Victron Blue Smart von der „Hauptplatte“ auf der rechten Seite abgezogen und den Rest der Installationen auf die Hauptplatte rauf. Dann hast du genug Platz für EINEN Installationskasten wo du alle Klemmen und Sicherungen unterbringen kannst. Dann bleibt das auch ordentlich.

Such dir einen anderen Metallbauer, das Zuschneiden eines Bleches und das Abkanten sind in 15min erledigt. Metallbauer gibt es wirklich genug, zumindest für so einfache Arbeiten.

Ich kann dir das gerne morgen mal kurz zeichnen, heute bin ich allerdings in Wolfsburg beim Fahrtraining (geschenkt bekommen) da bin ich nicht vor dem Rechner.
Also das hast du korrekt verstanden
Muss mal schauen. Einen grossen Installationskasten bin ich noch bissl unsicher, mit
- Masse
- Plus Batterie1
- Plus Batterie2
muss am WE mal bissl gucken evtl. schmaler 3 reihiger oder so.

Metallbauer schau ich bei Gelegenheit.
Keine Eile Boot geht morgen erst mal zum Evinrude Service, denke vor nächstem WE hab ichs nicht wieder, da der nicht direkt ums Eck sit.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 17.05.2019, 09:00
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Hi Dirk,

hier mal ein grober Installationsplan mit Abkantung 90° bei ausgeklinkter Plattenseite. Dadurch musst du mit 8 cm Verlust beim Installationsplatz auf der Hauptplatte bei den Komponenten rechnen die durch die seitliche Installation des Victron Blue "verdrängt" werden (Höhe Victron Blue). Nicht zu belegende Fläche ist gekennzeichnet.

Nimmst du nun noch notwendige Kabelwege verbleibt dir für deinen "Verteilerkasten eine Maximalgröße von 22 cm x 16 cm. Hier musst du aber noch die Kabelauslässe abziehen, wenn du nach Unten ausführen willst (was du vermutlich auch tun musst).

Im Anhang der Plan.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Dirk Boot Platte 17052019.pdf (103,0 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 17.05.2019, 11:25
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Hallo Marc,

danke schaue ich mir mal an.

Habe heuten morgen mla noch gemessen, Kabeldicken... bevor das Boot nachher zum Service geht.
Click the image to open in full size.
STB Kabelsalat
Click the image to open in full size.
BB geht noch
Um Links zu sehen, bitte registrieren

so sieht das mit dem Schlauch der Dusche dann aus
Click the image to open in full size.
danach drin
Click the image to open in full size.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 17.05.2019, 13:00
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Der Kabelsalat sieht aus, als ob ein Elektriker aus einem 3te-Welt-Land da seinen Praktikanten ran gelassen hat um durch Zufall eine funktionierende Schaltung im Try-and-Error-Prinzip aufzubauen.

Wie gesagt, wenn du da nicht vorher gründlich aufräumst brauchst du gar nicht anfangen. Das ist wirklich Augenkrebs.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.07.2019, 15:59
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
Der Kabelsalat sieht aus, als ob ein Elektriker aus einem 3te-Welt-Land da seinen Praktikanten ran gelassen hat um durch Zufall eine funktionierende Schaltung im Try-and-Error-Prinzip aufzubauen.

Wie gesagt, wenn du da nicht vorher gründlich aufräumst brauchst du gar nicht anfangen. Das ist wirklich Augenkrebs.
So langsam komm ich dazu wieder hier weiterzumachen.
Ich bin allerdings irritiert. Mein Elektriker (Meister, ...) hat sich des angeschaut und hat gesagt er würde die Kabel nicht kürzen, schon gar nicht die vom Motor kommend...
Irgendwann ist eines defekt und dann wäre ich froh wenn ich da noch was hätte.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 03.07.2019, 17:55
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 3.164

Boot Infos

Sag ich auch immer, wenn ich keinen Bock habe.....
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03.07.2019, 18:12
Benutzerbild von saver_g2
saver_g2 saver_g2 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 589

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Monoposti Beitrag anzeigen
Sag ich auch immer, wenn ich keinen Bock habe.....
Ok des war auch mein Eindruck wenn ich ehrlich bin
__________________
mit besten Grüßen
Dirk
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 03.07.2019, 21:54
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 3.164

Boot Infos

Wenn s nicht gerade ein vorkonfektionierter Kabelbaum ist, kürze ich auch .
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03.07.2019, 22:07
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 97

Boot Infos

Bei dem Wirrwarr muss man erst mal rausfinden welches Kabel für welchen Verbraucher ist. Da steigt doch keiner mehr durch. Und dann wird auf solches Kuddelmuddel bei jeder Erweiterung noch was raufgesetzt und das Chaos immer schlimmer.

Hat man dann mal ein Problem wird die Fehlersuche lustig und wenn man dann an dem ganzen Knäul rumzerrt um erkennen zu können wohin ein Kabel führt rupft man das nächste dabei aus seiner Verbindung.

Da hilft nur in tagelanger Kleinarbeit Alles zu entwirren und geordnet wieder aufzubauen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com