Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Elektrik > Batterie, Beleuchtung, GPS, Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 01.04.2019, 19:18
Benutzerbild von dori
dori dori ist offline
Zephyr-Zodiac-Zar
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 1.374

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Monoposti Beitrag anzeigen
Und noch als Tipp. Auch die Navionics Karten können die Routing Funktion, was früher nur die Garmin Geräte und Karten konnten. Heisst halt bei Navionics Steg zu Steg
Ist ja auch jetzt eine Firma, da GARMIN -> NAVIONICS gekauft hat und die Features zusammenwachsen wie Active'Captain.....
__________________
gruss aus monaco di bavarese
Theo
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.04.2019, 19:32
Benutzerbild von Bleierne Ente
Bleierne Ente Bleierne Ente ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.05.2018
Beiträge: 87


Zitat:
Zitat von Docrobby Beitrag anzeigen
Aus dem, was im Internet zu finden ist, werde ich nicht richtig schlau, weil es üblicherweise Kombigeräte sind, bei welchen die neueste CHIRP-Technologie beworben wird. Die Kartenplotterfunktionen selber werden dabei leider sehr stiefmütterlich behandelt


Da wirst Du Dich ohne Geber schwer tun (Chirp, side Vue etc)
Lg
Robert
Nun, es gibt schon Geräte, die man auch ohne Geber kaufen kann. Kosten dann ca. nen Hunni weniger. Das juckt dann natürlich in den Fingern ...

Wobei ich bislang stets Geber gesehen habe, die am Heck montiert werden. Wie sieht es denn mit einem RIBchen aus - kann man da einen Geber unten im Rumpf einlassen, im Bugbereich, oder siehts damit schlecht aus?
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 01.04.2019, 19:52
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.534

Boot Infos

Hallo

Wenn das Boot einen einfachen GFK-Boden hat, kannst du den Geber auch auf der Innenseite montieren Um Links zu sehen, bitte registrieren.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 01.04.2019, 19:58
Benutzerbild von dori
dori dori ist offline
Zephyr-Zodiac-Zar
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 1.374

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bleierne Ente Beitrag anzeigen
Nun, es gibt schon Geräte, die man auch ohne Geber kaufen kann. Kosten dann ca. nen Hunni weniger. Das juckt dann natürlich in den Fingern ...

Wobei ich bislang stets Geber gesehen habe, die am Heck montiert werden. Wie sieht es denn mit einem RIBchen aus - kann man da einen Geber unten im Rumpf einlassen, im Bugbereich, oder siehts damit schlecht aus?
Bug bringt dir nix, ausser du bist Fischer, denn beim Gleiten ist der Bug nicht im Wasser, folglich siehst du nichts. Entweder Heckgeber oder im Heck innen einbauen.
__________________
gruss aus monaco di bavarese
Theo
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01.04.2019, 20:36
Benutzerbild von Bleierne Ente
Bleierne Ente Bleierne Ente ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.05.2018
Beiträge: 87


Gleiten werde ich nicht mit 20 cm unterm Prop ... Wäre interessant, um zu sehen, wieviel Platz noch unterm Boot ist. Daher Bug, denn der dürfte die tiefste Stelle im Rumpf sein.

Der Rumpf wäre aus Fiberglas, bei erhöhten Temperaturen auch aus Fieberglas ... Ich weiß allerdings nicht, ob er einwandig ist oder nicht. Wäre das kleinste Exploder ...

Das mit dem von Innen Aufkleben klingt besonders gut - an diese Möglichkeit habe ich gar nicht gedacht . Danke!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 01.04.2019, 21:44
Benutzerbild von schlauchi20
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 1.388

Boot Infos

Ich selber habe mich für einen Durchbruchgeber im Heck entschieden, da ich sonst bei schneller Fahrt keine zuverlässige Tiefenangabe hatte.
Und mehr als einmal wurde während schneller Fahrt die Tiefe auf einmal schneller weniger.
Da hätte ein Geber im Bug nichts gebracht.

Gruß Rüdiger
__________________
Viele Grüße
Heike & Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 01.04.2019, 21:50
Benutzerbild von Bleierne Ente
Bleierne Ente Bleierne Ente ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.05.2018
Beiträge: 87


Gut, ich habe da eine andere Denkweise:

Ich fahre langsam auf einen Strand zu und sehe dann, wann ich den Motor spätestens auf Flachwassereinstellung kippen muss. Diese Fahrt mache ich - egal obs jetzt ein Schlauchi bis zum Anlanden ist oder was Größeres "so nah wie noch sinnvoll" immer Bug voran. Da brächte mir der Geber am Heck wenig,

Aber um in Deiner Art und Weise zu denken:

Bis zu welcher Geschwindigkeit funzt so ein Sonar eigentlich halbwegs sauber? Daran habe ich nämlich auch noch keinen einzigen Gedanken verwandt .
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 02.04.2019, 06:36
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.534

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bleierne Ente Beitrag anzeigen
[...]Bis zu welcher Geschwindigkeit funzt so ein Sonar eigentlich halbwegs sauber? [...]
Hallo

Das funktioniert so lange sich keine Luftblasen vor dem Geber bilden. Ich hab's selber noch nicht ausprobiert, weil das letzte Boot eines mit Alu-Boden war, aber ich könnte mir schon gut vorstellen, daß das mit dem Geber innen relativ weit im Heck schon recht lang gut geht. Die Verwirbelungen bei Heckmontage außerhalb waren bei mir schon bei moderater Geschwindigeit so hoch, daß da keine brauchbare Tiefenangabe mehr kam.
Abgesehe davon ist die Aktuelisierungrate eh nicht dazu geeignet bei schneller Fahrt einem Hindernis unter Wasser auszuweichen, auch wenn der Geber vorn wäre. Ich denke für deine Anlanderei mit langsamer Fahrt reicht es aber.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 02.04.2019, 07:56
Benutzerbild von Monoposti
Monoposti Monoposti ist offline
RIBshirt-Träger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2008
Beiträge: 3.216

Boot Infos

Ich hab von Arimar hinten in der Bilge einen Durchbruchgeber. Da ich mir aber nicht den Rumpf mit einem Durchbruch versauen wollte und auch noch die Kiel Rolle darüber weg rollt, hab ich den von innen befestigt. Wie Ulf oben schon schrieb, soll das funktionieren, wenn ein einfacher Rumpf vorhanden ist, und durchgängig Material vorhanden ist.

Ich hab daher eine 70 mm HT Rohr Muffe abgesägt, waagerecht eingepasst und außen mit Sika eingedichtet. Nach Trocknung mit reinem EP aufgefüllt und den Geber in die EP Suppe eingedrückt und entlüftet. Jetzt muss es nur noch funktionieren......

War ein Tipp meines Motor Monteur, die das regelmäßig machen. Mal schauen, ob s mein Monteur bleibt

Click the image to open in full size.
__________________
LG Ralf

...anerkannter und geprüfter Treibholzslalomfahrer

Geändert von Monoposti (02.04.2019 um 08:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 02.04.2019, 08:26
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.272


Ja wenn man nur die Tiefe braucht, geht so was, bei Anzeige von Sidescan Downscan Strukturscan und Temperatur und Topografieaufzeichnung, geht das nicht.
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 02.04.2019, 09:14
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.757

Boot Infos

Das sind Anfänger Bedenken die sich schnell relativieren.....
Zitat:
Ich fahre langsam auf einen Strand zu und sehe dann, wann ich den Motor spätestens auf Flachwassereinstellung kippen muss. Diese Fahrt mache ich - egal obs jetzt ein Schlauchi bis zum Anlanden ist oder was Größeres "so nah wie noch sinnvoll" immer Bug voran. Da brächte mir der Geber am Heck wenig,
zum Anlanden braucht keiner nen TM weilst eh langsam und vorsicht bist und Flachwasser fahrst auch mit hoch getrimmten Motor-das kommt alles mit der Praxis.
Um nochmals auf das Navi zurück zu kommen -sorry den Fred lese ich erst jetzt.
Als Alternative kann ich auch ein etwas älteres Qualitätsprodukt empfehlen. Ist etwa 5 Jahre alt und kannst du wenn angeboten zum günstigen Preis schießen. Es braucht nur eine Stromversorgung der mir in meinem Falle der Forster eben erstellt hat und ich bin eigentlich begeistert...von dem Teil
Click the image to open in full size. sehr gute Ablesbarkeit, kaum Diebstahlgefahr weil schon älter lassen sich mit Blu Charts-Karten oder wie in meinem Fall mit OSM Karten bestücken, OSM bekommst du gratis.Ich weiß das wurde schon erwähnt möchte aber mit Bild beitragen.Für meine Zwecke HR, Bodensee und Flüsse taucht es und hat alles was ein echtes Marine Gerät können muss.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 02.04.2019, 10:34
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.534

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Visus1.0 Beitrag anzeigen
Ja wenn man nur die Tiefe braucht, geht so was, bei Anzeige von Sidescan Downscan Strukturscan und Temperatur und Topografieaufzeichnung, geht das nicht.
Hallo Andreas

Hast Du das schon mal selber ausprobiert ? Bis auf die Temperatur soll der Rest nämlich auch gehen. Hier ist der Kollege recht zufrieden mit der Lösung gewesen : Um Links zu sehen, bitte registrieren

Wenn's so weit ist, mach ich mal den Test mit der Wassertüte.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 02.04.2019, 10:44
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.757

Boot Infos

Zitat:
Bis auf die Temperatur soll der Rest nämlich auch gehen.
tut es auch und zwar sehr gut. okay die Temperatur braucht Stunden um sich anzupassen wenn der Geber innen steckt und auf 1-2 ° stimmts dann auch nicht (habe 2 externe Meßgeräte fürs Wassertemperatur) der Rest funktioniert aber sehr gut.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 02.04.2019, 11:38
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.272


Das will ich sehen bei Totalscan...

Selbst bei Gebern die nur die Tiefe anzeigen, beeinflussen Luftblasen Antifoiling, zu wenig Öl usw die Tiefe...


Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Liebe Grüsse
Andreas

Geändert von Visus1.0 (02.04.2019 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 02.04.2019, 12:17
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.534

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Visus1.0 Beitrag anzeigen
Hallo Andreas

Der Link hilft leider auch nicht weiter. An der Stelle wo es heißt "Wichtig ist hierbei, dass der Geber störungsfrei am Boot montiert wurde. Lest hierzu unseren Artikel über die häufigsten Fehler bei der Montage." geht's dann zur Verkaufsseite für sein Buch. Zur Innenmotage habe ich da jetzt nichts gefunden.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com