Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Elektrik > Batterie, Beleuchtung, GPS, Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2020, 21:55
lutz-stefan lutz-stefan ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.06.2015
Beiträge: 27

Boot Infos

Batteriestärke???

Servus zusammen!

Ich habe vor kurzem ein Honwave T40 mit folgendem Außenborder geordert:
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Ich habe vor das T40 mit dieser elektrischen Luftpumpe zu befüllen, welche über die Batterie gespeist werden soll: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Die Bravo-Pumpe soll in der Spitze ca. 20A ziehen.

Eigentlich hatte ich vor mir aus Gewichtsgründen diese Batterie zu kaufen:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Nachdem die elektrische Luftpumpe allerdings bis zu 20A ziehen soll, bin ich mir jetzt nicht mehr ganz sicher, ob ich nicht doch lieber zur 50Ah-Version greifen soll - siehe hier: Um Links zu sehen, bitte registrieren

Was meint Ihr???

Oder ratet Ihr mir ggf. zu etwas ganz anderem?

Vielen Dank für Eure Tipps/Hilfe!

LG

Stefan
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf F25 GWHS.pdf (915,8 KB, 31x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2020, 22:53
Benutzerbild von Tulpe
Tulpe Tulpe ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.01.2016
Beiträge: 249

Boot Infos

Hi,

ich habe eine andere Pumpe - soviel vorweg.
Mein 3,8m Yamaha-Schlauchboot ist in ca. 6 min. aufgeblasen, der Akku hat (glaube ich) 7Ah.

Rechne mal: 6 min x 20A = 0,1h x 20 A = 2 Ah.

Bei einem neuen Gerät würde ich erstmal testen wie lange es läuft und so wie im Beispiel den Strombedarf einen Überschlag rechnen, Batteriewahl wäre dann mit 2-3facher Sicherheit.
Hat Dein Motor einen Anlasser? Dann gibt es zumeist auch eine Empfehlung.
__________________
MfG

Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2020, 23:17
V8gaser V8gaser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.01.2018
Beiträge: 292

Boot Infos

Wenn´s Geld keine Rolle spielt, OK :-)

Ich hab seit Jahren die hier im Einsatz:
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Krokoklemmen dran, damit ich über die Autobatterie oder eine 38Ah Optima die normal den Mover versorgt, aufblasen kann.
Aber die zieht sicher keine 20A, das würden die Käblechen gar nicht hergeben. 50W wären gut 4A
__________________
Oliver
Wer die Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgibt, ist beides nicht wert.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.05.2020, 23:33
lutz-stefan lutz-stefan ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.06.2015
Beiträge: 27

Boot Infos

Zitat:
Zitat von V8gaser Beitrag anzeigen
Wenn´s Geld keine Rolle spielt, OK :-)

Ich hab seit Jahren die hier im Einsatz:
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Krokoklemmen dran, damit ich über die Autobatterie oder eine 38Ah Optima die normal den Mover versorgt, aufblasen kann.
Aber die zieht sicher keine 20A, das würden die Käblechen gar nicht hergeben. 50W wären gut 4A
Hi V8gaser!

Danke für Deinen Tipp!!!

Wie meinst'n das jetzt- wenn Geld keine Rolle spielt?

Wegen dem Motor, dem Boot oder Batterie???

Ich habe vor vielen Jahren eben schon diverse Teile z.B. Werzeuge vom Discounter gekauft und musste im Nachhinein feststellen, dass die Qualität eben nicht immer das ist, was ich mir vorgestellt hatte, deswegen wollte ich beim Bootskauf + Zubehör eben gerade nicht 2 Mal kaufen müssen.

LG

Stefan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2020, 23:45
Kairos Kairos ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.03.2018
Beiträge: 165

Boot Infos

Zitat:
Zitat von V8gaser Beitrag anzeigen
Wenn´s Geld keine Rolle spielt, OK :-)
Aber die zieht sicher keine 20A, das würden die Käblechen gar nicht hergeben. 50W wären gut 4A
Ich habe bei meiner BTP12 18,7A gemessen - die max 20A stimmen also schon. Bei meiner im Boot verbauten Turbo Max fließen auch gut 55A! (die 70A Sicherung in der 25mm² Zuleitung ist regelmäßig geschmolzen, bis ich sie durch eine 125A Sicherung ersetzt habe!)
__________________
Liebe Grüße, Klaus
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.06.2020, 09:41
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 3.451

Boot Infos

Bei mir ist bei der BTP 12 die 20er durch geschossen.

Habe jetzt eine 25er eingesetzt.
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.06.2020, 10:31
Benutzerbild von goeberl
goeberl goeberl ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 4.797

Boot Infos

Zitat:
Zitat von lutz-stefan Beitrag anzeigen
Wie meinst'n das jetzt- wenn Geld keine Rolle spielt?

Wegen dem Motor, dem Boot oder Batterie???
Ich vermute, Stefan meint wegen der Luftpumpe.

Natürlich gibt's da alle möglichen super Pumpen, aber die von ihm verlinkte schafft genau das, was am meisten schweißtreibend ist, nämlich Volumen. Damit ist das Boot ohne viel Mühe mal auf Form gebracht und mit einer normalen Handpumpe machst du dann den Druck. Hab ich auch immer so gemacht, nur jetzt beim rib lass ich halt selten die ganze Luft raus, hab aber immer noch so eine Luftmatratzenpumpe im Boot, meine hat allerdings bei einem Diskonter nicht einmal 10€ gekostet.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2020, 07:09
v-kiel v-kiel ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 883

Boot Infos

och hab auch die BT12 mit dem originalen Akku-pack das hat gewiss nicht mehr als 7 AH und ich pumpe das Boot 3mal auf.
Die 20A zieht die Pumpe vermutlich in der Druckstufe ganz am schluss für ein paar sekunden
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.06.2020, 10:55
Mainboot Mainboot ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.05.2017
Beiträge: 159

Boot Infos

Ich Klemme die BTP 12 mit den Krokoklemmen direkt am Battreriepol fest.
__________________
Gruß
Rainer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.06.2020, 11:41
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 11.943

Boot Infos

hab ich diesmal auch gemacht sonst hatte ich eine 14Ah Motorrad Batterie dafür. Dies hätte für auch für 3x Komplett Füllungen gereicht, da diese aber den Motor nicht starten konnte hab ich die weggeworfen (unnützer Ballast ) Die Bord Batterie ist neu und kann das ein paar Jahre ab
__________________
Gruß Harry

Boating is a way of life
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:59 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com