Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Rib

Rib Alles über Schlauchboote mit festem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 12.07.2019, 21:47
V8gaser V8gaser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.01.2018
Beiträge: 106

Boot Infos

Ich hab Innenlänge 267cm, also fast einen Meter mehr und das wird schon eng.... OK, die Jockeykonsole ist etwas länger, aber mit vorne bequem die Füße ausstrecken ist da schon nix mehr.
Meist liegt die Frau quer drin. Man möchte es bei längeren Fahrten ja gemütlich haben und sich auch mal bewegen (oder durch die Dünung bewegt werden)
Breite hab ich 8cm mehr - gut, mit verschobener Konsole hat man einseitig etwas mehr Raum zum vorbeiturnen aber "Platz" ist anders
Als Beispiel mal das alte Jetline, das war ein 340er! Ohne Bugkasten!!! Das geht bei dem 310er noch alles vom Platz weg.
Jetzt im Searover sinds nochmal 40cm mehr und noch zu wenig....aber 310.....
Und wg dem Motor kann man wohl wirklich raten was man möchte, es verhallt.
Das Dinges rennt mit 15 Pferden wiad`Sau und macht Spass, aber mit 25 dreht sich das. 20 ist mehr als ein fauler Kompromiss - nur um dichter an die gewünschten 25 zu kommen....
Schätz vorm gleiten steht das fast senkrecht- sprich langsam fahren geht fast nicht. Entweder rumruckern oder rasen - dazwischen wird es nix geben.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Festmachen.jpg (45,0 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Oliver
Gibt es ein Leben ohne Boot? Ja, aber es ist sinnlos!
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 14.07.2019, 09:42
OlliKnolli OlliKnolli ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.07.2019
Beiträge: 19

Boot Infos

Lächeln

Hallöle Ihr Lieben.

habe mich jetzt für das Caribe C-10 ohne Bugkasten entschieden, und bestellt, um etwas mehr Platz für die Einbauten zu haben. Zum Sitzen und Fahren reicht es ohne darauf Turnübungen zu machen.

Vorne am Bug bleiben ca. 0,35m Luft , da kann jemand noch auf dem Schlauch sitzen, mit Füße im Bug, danach die Steuerkonsole mit Haltegriffen rechts und links , mit Radio und Instrumente (innen der Tank 12 L und Batterie übereinander mit Brett dazwischen) 0,43m breit x 0,33m lang. Davor 0,70m für drehbare Steuerstühle nebeneinander auf Hub/ bzw. Drehstandfüße auch zum nach hinten drehen.
Wenn man auf Klo muss, kann ein kleiner drehbarer Hubtisch rechteckig. (Platz für zei Teller und Becher) längsseitig gedreht werden.

Dann hat man hinten noch ungefair 0,60m Platz vor dem Heckspiegel mit Toilette rechts oder links.
Also hinter den Steuerstühlen, bleiben noch 0,84m Platz für kleinen Hubtisch und Porta Potti seitlich darunter, bis zum Heckspiegel.
Ist zwar nicht super viel Platz, man hat aber alles, was man für die Fahrt braucht. Anker und Rettungsweste kann in eine Tasche neben einem Steuerstuhl seitlich, rechts oder links

Da kommt dann ein drehbarer Säulenhubtisch und darunter ein Porta Potti 0,41m breit x 0,34m hoch hin. Eine Kühlbox, kann zwischen die Steuerstühle gestellt werden. Wenn die Steuerstühle nach hinten gedreht werden hat man noch etwas Platz zum Füße ausstrecken.

Ein Überrollbügel wird seitlich rechts und links am Boden hinter den Steuerstülen befestigt . Daran kommen zwei Lautsprecher Tubes an die Seite oder oben drauf.Der Flagmast am Heckspiegel darf auch nicht fehlen.

Geblieben ist es beim Yamaha F25 GES mit 56 Kg am Heckspiegel.
Händler sagte dieses Gewicht ist absolut in Ordnung für das Boot.
Ein 20 PS er kann genauso schwer sein und ein 15 PS gerade mal 11 Kg leichter.

Zudem ein 3,50m Rib (0,38m länger nur) mit Jokeykonsole ebenfalls bis 25 PS zugelassen ist und wesentlich leichter, wenn es nur von einer Person gefahren wird, als mein 3,10m Rib mit zwei Personen und Krimmskram.

Dann müssten diese Jokeyboote mit 25 PS auch vorne hochgehen. Gleiten auf dem Rumpf kommt erst nach dem Anfahren, da der Rumpf minimal Länger beim 3,50m Rib ist.
(38cm genau genommen), zudem halt noch viel leichter als mein Caribe 3,10m.
Wegen der länglichen Jokeykonsole, (Kasten mit Sitzbank und Lenkrad) hat man zwar rechts und links Platz für die Füße, aber der restliche Raum/Platz ist verschenkt.

Vorne ist wahrscheinlich auch ein Staufach am Bug bei der Jokeykonsole, zudem ja dort mit Lenkung auch alles weit nach vorne versetzt ist. Darum ist es sicherlich auch eine Rennkiste.

Der Händler hat mir versichert, so wie ich es machen möchte kann ich auch den 25 PS er für dieses Boot beruhigt benutzen. Auch langsam fahren ist möglich, je nach Gashebelstellung.

Schreibt er mir auch noch mit auf der Rechnung, das 25 PS in Ordnung sind für das Boot. Das größere Problem, bezieht sich immer auf das Gewicht am Heckspiegel sagte er und nicht die PS Zahl, die man nutzen "könnte".

In dwer Regel sagt man, um so mehr PS, um so schwerer der Motor.

Das Gewicht ist beim Schweren 20 PS er genauso gleich, wie beim leichten 25 PS er.

Liebe Grüße,
Olli
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg E4868401.jpg (98,2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-l1600 (6).jpg (12,6 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: png Screenshot_2019-07-14 Thetford Porta Potti Qube 345.png (131,3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg dl13_th.jpg (8,3 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg uberrollbugel-schlauchboot.jpg (92,5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg a19910_cerwinvega_smc8w_2_1.jpg (117,2 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von OlliKnolli (14.07.2019 um 10:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.07.2019, 09:49
OlliKnolli OlliKnolli ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.07.2019
Beiträge: 19

Boot Infos

Lächeln

Damit, oder so sollte es funktionieren.

Geändert von OlliKnolli (14.07.2019 um 10:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 14.07.2019, 10:52
Bredi Bredi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 87

Boot Infos

Ich wünsch dir viel Spass bei deinem Vorhaben bezweifel aber stark das alles hereinpasst , wo zu du ein Porta-Potta und eine Kühlbox bei solch Miniboot brauchst ist mir schleierhaft.Beim 12 liter Tank ist nach 2 Stunden Fahrt dieser leer, beim richtigen angasen nach nur 1-1,5 Std. Wie lange willst du den brauchen bis das komplette Boot aufgerödelt ist 3-4 Std?
Mein Tipp vergesse den überflüssigen Bügel, Porta-Potti und Kühlbox. Nur so hast du ein wenig Platz im Boot, ich kann das ein wenig beurteilen, mein Boot ist 3,25.
__________________
Munter bleiben
---------------------

Gruß Jens
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 14.07.2019, 14:05
OlliKnolli OlliKnolli ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.07.2019
Beiträge: 19

Boot Infos

Hallo,
der Porta Potti für die große Notdurft an Bord, damit man nicht extra an Land muss unterwegs.
Das Aufschrauben von den Einbauten, müsste doch relativ schnell gehen. Sind doch nur ein paar Schrauben. Vielleicht kann man wenigstens die Stuhldrehstützen am Boden dran lassen.
Die sind nur 31cm hoch. Also niedriger als die Außenschläuche.
Gut, der Tank wäre besser 25 Liter, aber passt glaube ich nicht in die Steuerkonsole.
Die 12 Volt Kühlbox oder ohne Strom für kalte Getränke unterwegs.
Gruß,
Olli
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 14.07.2019, 20:52
V8gaser V8gaser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.01.2018
Beiträge: 106

Boot Infos

Mein 25er Yam hat bei der zügigen (nicht Vollgas) Fahrt zu Al Ciodi und zurück in 90min 14l weggesaugt. Soviel zT Laufzeit.
Und das das Klo irgendwo nen Standplatz findet.....ne. Wenn dann nur so, das man sich nicht mehr draufsetzen kann :-) Kühlbox auch noch...... Wo kommt der Reservekanister hin? Der wär mir bei 12l Sprit wichtiger als das Klo.
Das bring ich alles in mein 380er nicht rein....
25er Tank und Batterie in der Konsole, Kanister. Anker und Seile im Bugkasten. Badeleiter/Bootshaken liegt neben der Konsole. Wenn dann vorne Zwei sitzen ist voll, zu Dritt geht es kurzzeitig. Hinter mir könnt noch jemand sitzen. Aber dann ist die Grundfläche vom Boot erschöpft. Klo/Kühlbox.....müsst ich hinterherziehen :-)

Zusammengebaut hab ich mein Boot recht flott - Konsole reingestellt, sechs Schrauben. Motor dran, Seilzüge Gas/Schaltung/Lenkung. Tank, Batterie rein, aufpumpen und nach ca 45 min gehts Richtung Wasser.
__________________
Oliver
Gibt es ein Leben ohne Boot? Ja, aber es ist sinnlos!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt Gestern, 06:34
OlliKnolli OlliKnolli ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.07.2019
Beiträge: 19

Boot Infos

Guten Morgen,

laut meiner Rechnung müsste das eigentlich alles rein passen.
Da die Steuerkonsole nicht sehr tief ist mit 33cm kommt diese nah an den Bug, dahinter zwei einzelne Sitze auf drehbare Standfüße und zwischen den Standfüßen mittig, also unter den Sitzen kommt so eine normale Kühlbox, die ist nicht so hoch und breit. Die normalen 12 Volt Kühlboxen, die man auch im Auto mit nimmt und hinter die Vordersitze stellen kann im Fußraum.

Hinter den Sitzen bis zum Heckspiegel, hätte ich dann noch 84cm Platz. Da passt dann ein Porta Potti rechts oder links z. B., der ist nur 41cm breit, oder man könnte auch ein drehbaren Hubstandfuß am Boden ran schrauben mit einer kleinen Tischplatte drauf und darunter steht der Porta Potti. Wenn man auf Klo muss, wird der Tisch seitlich weggedreht, wenn er rechteckig und nicht viereckig ist.
Der Tank kommt vorne unter der Konsole unten und mit einem innenliegenden Brett darüber die Batterie, wenn ein 12 Liter oder 25 Liter Tank rein passt.

Ich weiss nicht wie die Maße sind von einem flachen 25 Liter Tank !? Die Batterie mit 60 Amp. passt auf jeden Fall in die Konsole unten, da diese 18x18x25cm groß ist und die Konsole ist 42cm breit x 33cm tief und 102cm hoch.

Wie gesagt die Konsole soll fast bis in den Bug passen, mit 35 cm Luft vielleicht davor.
Die Sitzflächen der Stühle mit Beinfreiheit vor der Konsole sind 70cm, sollte auch hinhauen , bzw. reichen.

Habe mir noch mal Videos auf Youtube angeschaut mit 3,10m Rib´s und 25 PS, allerdings sind da die Konsolen auch recht nahe zum Bug hin gebaut, oder die Leute darin , sitzen sehr weit vorne. Funktioniert auch. Also Gewicht zum Bug verteilen, dann geht´s. Man muss ja auch nicht vollgas geben.

Bei einem Video, hat derjenige, sogar am Heckspiegel zusätzlich so ne Art kleine weisse Ski Platten unten dran am Heckspiegel außen rechts und links neben dem Motor festgeschraubt, die mit auf dem Wasser laufen.
Wahrscheinlich wegen Stabilität oder dem Auftrieb als Verlängerung vielleicht auch.
Hatte ich so auch noch nie gesehen.

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Gruß,
Olli

Geändert von OlliKnolli (Gestern um 06:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt Gestern, 08:30
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.874

Boot Infos

Moin Olli,
über TrimTabs wirst Du auch hier im Forum mit der Suche genug finden.

Was ich eigentlich wollte, es mag sein das es alles so paßt wie Du Dir das ausrechnest, aber, es geht ja um trailern vermeiden, soll heißen immer alles zusammen und wieder auseinander bauen?


Und da vermute ich das Du das schnell leid wirst mit dem ganzen Gerödel, im Urlaub für zwei Wochen oder länger ist es noch okay, aber mal eben an einem schönen Tag fahren ist damit nicht, da hast Du beim zweiten Mal den Kaffee auf......

Und ob das Spaß macht wenn alles grad so eben passt ist eine andere Frage, ich sass in meinem Boot wie ein Formel 1 Fahrer in seinem Wagen inklusive in den Sitz einfädeln und aus dem Grund hatte ich es verkauft.
Also besser (wenn länger nicht möglich) weniger Kram einbauen. Aber Deine Entscheidung!

Wegen dem stärkeren Motor hätte ich auch keine Bedenken bei gleichem Gewicht.

Viel Spaß mit Deinem Projekt, Gruß Peter
__________________
P.G.

Geändert von skymann1 (Gestern um 08:40 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt Gestern, 11:35
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.123

Boot Infos

Hallo Olli,

was versprichst Du Dir von dem Geräteträger?

Ciao, Ralf
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt Gestern, 12:20
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.416

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Ralles Beitrag anzeigen
Hallo Olli,

was versprichst Du Dir von dem Geräteträger?

Ciao, Ralf
Die Brüllwürfel auf Ohrenhöhe

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt Gestern, 12:34
V8gaser V8gaser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.01.2018
Beiträge: 106

Boot Infos

Zitat:
Zitat von OlliKnolli Beitrag anzeigen

Hinter den Sitzen bis zum Heckspiegel, hätte ich dann noch 84cm Platz. Da passt dann ein Porta Potti rechts oder links z. B., der ist nur 41cm breit, oder man könnte auch ein drehbaren Hubstandfuß am Boden ran schrauben mit einer kleinen Tischplatte drauf und darunter steht der Porta Potti.
Du bedenkst schon, das da hinten am Boot der Motor sitzt ist und sich beim lenken hin/her bewegt? Da gehen ca 30cm "verloren" weil drunter auch praktisch kein Platz ist - Lenkung, Halteklammern etc
Muss man den Motor mal kippen, kommt der massiv ins Boot, das gilt es auch zu bedenken.......
__________________
Oliver
Gibt es ein Leben ohne Boot? Ja, aber es ist sinnlos!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt Gestern, 15:17
OlliKnolli OlliKnolli ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.07.2019
Beiträge: 19

Boot Infos

Hallöle,

fand ich gut , die Brüllwürfel auf Ohrenhöre. Habe mich weggepackt vor Lachen. Super
Nein, das sind 20cm Tubes Lautsprecher, waren nur ein Beispiel, 16,5cm tun es auch .

Das Auf - und Abbauen, ist nur für den Urlaub vorprogrammiert, ansonsten, wird das Boot auf dem festen Campingstellplatz, neben dem Wohnwagen stehen.
Einen günstigen Trailer schaffe ich mir dann noch an für die Größe des Bootes, um halt eben nicht, mal beispielsweise, für einen 3 oder 4 Tage Ostseetrip, oder Binnengewässer Müritz alles wieder An - oder abbauen zu müssen.

Ich hoffe nur das mit der Anzahlung beim Importeur 50 % alles in Ordnung geht.
Lieferzeit soll Januar /Februar sein. Abholen, werde ich es eventuell später März oder April aus Hamburg.

Habe einen Auftrag/Bestellung zum Ausdrucken online erhalten.
Telefonisch hatten wir mermals kontakt (Caribe - Deutschland).
Einzahlungsbestätigung auf Konto wird mir laut Aussage noch gesendet.

Hoffe das klappt alles.

Liebe Grüße an Euch,
Olli
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt Gestern, 17:58
Benutzerbild von H.Haslinger
H.Haslinger H.Haslinger ist offline
The Lion
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 389

Boot Infos

Hab selten wen gelesen der so beratungsresistent ist wie du Olli.
Ich bewundere da echt meine Forumskollegen die noch immer mahnen.
Da fragst alles mögliche und weißt dann ohnehin alles besser.

Aber andererseits mussten wir auch viele Erfahrungen selber machen.

Wünsche dir auf alle Fälle viel Spaß.
Beim nächsten Boot hast dann schon eigene Erfahrungen.

Und ein größeres haben noch fast alle gekriegt.
__________________
Liebe Grüße aus Salzburg

Hermann

Mit Zitat antworten
  #59  
Alt Gestern, 18:10
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.123

Boot Infos

Reden

Hermann, schade dass es da jetzt keinen Danke Button mehr gibt
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com