Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Elektrik > Batterie, Beleuchtung, GPS, Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.05.2022, 11:43
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 133
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Hallo Christos,

vielen Dank für Deine Tips. Ich werde jetzt erst einmal messen, ob am SDS-Anscshluss Spannung anliegt, wenn der Motor läuft. Dann werde ich noch einmal nachschauen, ob der Interface Adapter vom Plotter erkannt wird. Bei dem Raymarine Plotter sieht man die anderen NMEA-Geräte im Menü dort, wo auch die Infos zum Plotter selbst zu sehen sind, also Softwarestand etc. Das hatte ich leider erst gefunden, nachdem der Motor schon wieder aus war. Es gibt ein weiteres Menü mit dem Punkt „Maschine suchen“. Den hatte ich bei meinem Probelauf verwendet und der Plotter hat keine Maschine gefunden.

Es wäre ja denkbar, dass das Interface-Kabel im NMEA-Netzwerk auch vom Plotter erkannt wird, aber keine Motordaten gesendet werden.

Dann bliebe noch der Versuch, das AIS vom Netz zu nehmen, da es Hinweise in einem englischsprachigen Forum gibt, wonach der Raymarineplotter unbedingt eine bestimmte Geräte-Nr. für den Motor erwartet, die aber möglicherweise schon vom AIS belegt wird.
__________________
Home is where you drop your anchor.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.05.2022, 12:44
Benutzerbild von schlauchi20
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 1.823
abgegebene "Danke": 20

Boot Infos

Stell doch mal ein paar Bilder von den Steckverbindung vom Motor zum Adapterkabel zum Interface ein.
Wir hatten mal ein Adapterkabel, da waren ab Werk die Pinne falsch belegt.

Gruß Rüdiger
__________________
Viele Grüße
Heike & Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.05.2022, 20:12
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 133
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Hier schon mal die Fotos vom Anschluss am Motor. Die Belegung am Interface muss ich „nachreichen“. Hier war aber nach meiner Erinnnerung blau nicht belegt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 050C52A4-B3B9-485C-97F7-49585DC6827A.jpg (268,7 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg C4CF754C-4E17-46DE-9E3C-C46BA783AD24.jpg (329,9 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Home is where you drop your anchor.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.05.2022, 21:41
exsailor exsailor ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.11.2020
Beiträge: 26
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Hallo Andreas,

was meinst du mit "Spanung am SDS messen" ?
Bei Datenverbindungen kannst du keine Spannung sehen. Die bits/bytes an einer Datenleitung lassen sich vielleicht mit einem Oszilloskop sehen, aber definitiv nicht mit einem Multi(Volt)Meter. Das hat also keine Aussagekraft. Es sei denn, du meintest eine 12V Spanung, die mit den Daten nichts zu tun hat.

Zu den GeräteNr: Jedes Gerät im n2k Bus muss eine eindeutige Gerätenr. im Wertebereich 1 bis 254 haben.
Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass ausgerechnet in deinem n2k Bus zwei so unterschiedliche Geräte (Aussenborder und AIS) zufällig die gleiche Nr. verwenden. Zumal von untrerschiedlichen Herstellern.
Natürlich kannst du die AIS aus dem Bus rausnehmen und sehen, was passiert. Erwarte aber nicht zuviel von dieser Aktion.

Es wäre auch kompletter Unsinn seitens Raymarine Plotter, nur mit einer bestimmten Gerätenr des Motors arbeiten zu können. Wenn der Plotter z.B. nur die Gerätenr 42 erkennt, dann kann er mit keinem anderen Motor Daten austauschen, außer mit einem Motor der ganz zufällig die 42 hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Raymarine einen solchen Bock geschossen hat.

Generell bieten die allermeisten Geräte dem User keine Möglichkeit an, die eigene Gerätenr zu manipulieren. Das machen die Hersteller deshalb, um die Kundschaft nicht zu "belasten".
Das bringt aber die Hersteller in der Verantwortung, in ihren Geräten eindeutige Gerätenr. zu verpflanzen.

In meinem Boot arbeiten 2 identische Suzuki DF140 und die haben - ab Werk - unterschiedliche Gerätenr. Das, was die Hersteller bei identischen Geräten schaffen, schaffen sie erst recht bei so unterschiedlichen Geräten wie Plotter, Motoren und AIS.

Deshalb mein Vorschlag: Vergiss die Gerätenr, die sind höchstwahrscheinlich alle OK.

Wenn es mein n2k Bus wäre, würde ich folgende Punkte untersuchen:
a) Sendet der Suzuki an den n2k Bus ja/nein?

b) Falls ja, welche PGNs werden vom Suzuki gesendet? (Merke: PGN hat mit der Gerätenr nichts zu tun)

c) Kann der Raymarine Plotter die PGNs, die vom Suzuki gesendet werden, auch interpretieren? (das ist abhängig vom Modell und / oder der Softwareversion des Plotters).

Meine Schätzung ist a). Der Motor sendet also (wahrscheinlich) keine Daten.

Viel Erfolg
Christos
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.05.2022, 21:59
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 133
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Hallo Christos,

der SDS-Anschluss hat ja einen Draht für + und eben für „Ground“. Ich müsste zwischen den beiden bei laufendem Motor doch eine Spannung messen können. Ist dort keine Spannung, funktioniert der Anschluss ja wahrscheinlich nicht.

In dem englischen Forum hatte ich gelesen, dass manche Plotter für den Motor wohl die Gerätenummer 1 erwarten. Im Netzwerk kommuniziert aber ja streng genommen nicht der Motor, sonder das Interface. Dieses kann man dann wohl mit einem Lowrance-Plotter konfigurieren (das Interface scheint wohl von Lowrance zu kommen).

Ändern kann ich das aber im Moment nicht. Ich werde mal versuchen, ob ich den Datenfluss checken kann. Hierzu hast Du mir ja Tips gegeben.
__________________
Home is where you drop your anchor.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04.05.2022, 10:12
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 10.314
abgegebene "Danke": 6

Boot Infos

Also normalerweise laufen im nmea2k 4 drähte, 2xStromversorgung, 2xDatenbus.

Ist das auch das richtige Kabel?
ev ein nmea0183 Anschluss?
Hier ist bei einem Pin kein Kabel dran.
Notwendig oder nicht?

Wenn das Interface keine Daten bzw Strom vom Motor erhält, ist es dann auch aktiv?
__________________
【ツ】 I bins, da Berny 【ツ】
Meine Antworten sind auch nur Meinungen, müssen also nicht stimmen

E-Tec - wer keinen hat, weiß nicht, was er versäumt!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.05.2022, 10:57
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 133
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Hallo Berny,

der Motor liefert keine NMEA2000-Daten, sondern Diagnosedaten im „Suzuki-Format“. Nach allem was ich finde. Konnte, ist die eine Ader für Daten senden und die andere für Daten empfangen sowie dann noch zwei Adern für + und -

Die Ader für Daten an den Motor senden wird wohl nicht benötigt. Das wird so in diversen Foren beschrieben und daher sind an dem Stecker nur drei Pins belegt. Das Interface wandelt die Motordaten dann ins NMEA2000-Format um. Die Stromversorgung kommt dabei aber wohl vom Motor. Da ich einen Handstarter habe, geht das nur, wenn der Motor läuft. Bei E-Startern reicht es wohl, wenn die Zündung eingeschaltet ist.

Da das Boot nicht im Wasser liegt, ist das Ausprobieren bei mir also mit Spülohren und einem gewissen Aufwand verbunden.

Es könnte natürlich auch sein, dass das Interface defekt ist. Ich werde am Wochenende noch mal einen Probelauf machen und schauen, ob das Interface irgendwo in den Menüs des Plotters zu sehen ist.
__________________
Home is where you drop your anchor.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.05.2022, 18:31
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 133
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Guten Abend zusammen,

es funktioniert! Ich habe zunächst im Menü geschaut, ob das Interface erkannt wird. Das war der Fall. Dann habe ich an einen anderen Stelle im Menü „Maschine suchen“ ausgewählt und es passierte das gleiche wie zuvor, es konnte kein Motor gefunden werden.

Dann habe ich bemerkt, dass da ein Hilfetext angezeigt wurde und man danach wohl nur in bestimmten Fällen nach der Maschine suchen muss. Und siehe da, tatsächlich, die Motordaten waren die ganze Zeit schon da, ohne dass etwas zu konfigurieren war.

Naja, da saß das Problem wohl vor dem Plotter.

Damit wäre dann aber auch die Ausgangsfrage dieses Threads beantwortet: Ja, das Interface funktioniert auch mit den Handstartmodellen.
__________________
Home is where you drop your anchor.
Mit Zitat antworten
Diese 2 User bedankten sich bei carandi27 für den Beitrag
afbaumgartner (17.05.2022), schlauchi20 (06.05.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com