Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 2-Takt

2-Takt Alles zum Thema 2 Takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 09.09.2019, 23:08
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.273


.........und du kennst keinen Mechaniker unter den Fischerkollegen, oder im Freundeskreis, der dir deine Mutter für ein Bier gelöst hätte?
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 10.09.2019, 00:36
V8gaser V8gaser ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.01.2018
Beiträge: 143

Boot Infos

....der bekommt 80€ für 30sec Arbeit und wir reden uns hier umsonst den Mund fusselig....
Ich mach nen "Schraubenlösebetrieb" auf
Hier in Bayern gibts dazu nen passenden Spruch (sorry dafür) : Bled zoid :-)
__________________
Oliver
Gibt es ein Leben ohne Boot? Ja, aber es ist sinnlos!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 10.09.2019, 08:21
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 8.273


.....bei 80 Euro und 30 Sek Arbeit ist das ein Stundenlohn von 9600,- Euro......
__________________
Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 10.09.2019, 09:09
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.758

Boot Infos

Ich hätts für ein Bier gemacht......... Click the image to open in full size.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 10.09.2019, 12:16
Atlas Atlas ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 357

Boot Infos

Genau. Bei Erfolg würde ich auch 2 nehmen
__________________
Allzeit gute Fahrt
Gruß Mathias
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 10.09.2019, 15:05
Wallertotti Wallertotti ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 17

Boot Infos

Vier Stunden hat gebraucht bis mutter und propeller unten waren... Habe auch viele gefragt aber es hatte keiner Zeit
War zwar viel Geld aber dafür ist alles im lot... Habe die Welle gesäubert und gut eingefettet mit bootsfett...
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 10.09.2019, 20:12
Benutzerbild von schlauchi20
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 1.389

Boot Infos

Dafür war das dann günstig.
Ich denke schon, der Fall war nicht ganz ohne.
Schade, dass wir die unterschiedlichen Methoden nicht nach und nach probieren konnten.

Hast Du denn eine Idee, wie er es am Ende gemacht hat?

Gruß Rüdiger
__________________
Viele Grüße
Heike & Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 10.09.2019, 23:07
Wallertotti Wallertotti ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 17

Boot Infos

Ich habe ihn natürlich gefragt wie er das gemacht hat^^
Ich habe nicht schlecht gestaunt als ich hörte das er im ersten Schritt Backpulver in einem kleinen Gefäß mit heißem Wasser zu einer Paste vermischt hat und somit restlos jegliche versalzung entfernen konnte...
Dann rostlöser einziehen lassen und den schlagschrauber angesetzt... Es hat ein wenig gedauert bis die mutter unten war...
Dann stellte er natürlich fest das der propeller fest sitzt wie ich auch befürchtet habe... Er hat dann einen abzieher auf der propeller gesetzt und ihn auf Spannung gehalten und mit einem Plastikhammer so lange rum geklopft bis er anfing sich langsam zu lösen... Er musste den abzieher immer wieder nachspannen bis der propeller endlich ab war^^
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 11.09.2019, 22:19
Benutzerbild von schlauchi20
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 1.389

Boot Infos

Danke Dir!
Das mit dem Backpulver klingt interessant.

Gruß Rüdiger
__________________
Viele Grüße
Heike & Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 11.09.2019, 22:46
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.758

Boot Infos

Ja das hatte ich auch befürchtet: die Mutter könnte das kleinere Problem sein....
Zitat:
Es hat ein wenig gedauert bis die mutter unten war...
Dann stellte er natürlich fest das der propeller fest sitzt wie ich auch befürchtet habe... Er hat dann einen abzieher auf der propeller gesetzt und ihn auf Spannung gehalten und mit einem Plastikhammer so lange rum geklopft bis er anfing sich langsam zu lösen... Er musste den abzieher immer wieder nachspannen bis der propeller endlich ab war^^
Aber mal ernsthaft Danke dass du du nicht beleidigt von dannen gezogen bist,nach unseren Kommentare du hast das durch gezogen und uns informiert
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 12.09.2019, 06:56
Wallertotti Wallertotti ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 17

Boot Infos

Moin^^
Ich bin ja nicht nachtragend; )
Ich kann es auch auf einer Seite verstehen und deswegen habe ich einfach weiter gemacht^^ ich bin auf niemanden sauer.... Es gibt Foren da geht es richtig zur Sache... Ich bin neu auf dem gebiet Wassersport und werde bestimmt noch die ein oder andere Frage haben...
Ihr habt euch alle Mühe gegeben und dafür danke ich euch allen

Lg Totti
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 12.09.2019, 07:33
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 eine LPP Nachricht senden? rg3226 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 2.503

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Wallertotti Beitrag anzeigen
Moin^^
Ich bin ja nicht nachtragend; )
Ich kann es auch auf einer Seite verstehen und deswegen habe ich einfach weiter gemacht^^ ich bin auf niemanden sauer.... Es gibt Foren da geht es richtig zur Sache... Ich bin neu auf dem gebiet Wassersport und werde bestimmt noch die ein oder andere Frage haben...
Ihr habt euch alle Mühe gegeben und dafür danke ich euch allen

Lg Totti
Vielen Dank für deine Erklärung.

Und schon sieht die Sache ganz anders aus.

Die Sache mit dem Backpulver ist ein guter Tipp den wir sogar anwenden wenn das Wasser im Spülbecken nicht richtig abläuft.
__________________
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 12.09.2019, 23:07
Wallertotti Wallertotti ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.07.2019
Beiträge: 17

Boot Infos

Wir reinigen unseren Wasserkocher wenn er verkalkt ist mit Backpulver, das funktioniert super und Gardinen bekommt man auch wieder strahlend weiß damit ;) nur ma so am Rande ^^
Ich hätte aber nicht gedacht das man damit sogar die Salzablagerungen in den Gewindegängen von der Propellerwelle runter bekommt, da ist nichts mehr zu sehen von Salz.... Jetzt ist alles schön sauber und eingefettet, so das ich im Falle eines Propellerschaden den ohne Probleme runter bekomme... Den Propeller habe ich da er schonmal ab war neu lackiert :)
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 13.09.2019, 08:08
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 10.758

Boot Infos

Nun ja-da haben wir ja alle wohl was gelernt oder bzw. aufgefrischt :gelegentliches Abnehmen der Schraube, ein Einstreichen mit dem richtigen Fett machen solche Aktionen überflüssig Click the image to open in full size.
__________________
Gruß Harry

Boating is not just a pastime, its a way of life!...iMoD
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:17 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com