Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.10.2021, 23:17
Barbarijan Barbarijan ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 7

Boot Infos

Und noch eine Bitte um Entscheidungshilfe…

Hallo zusammen,

Bei mir steht die Anschaffung meines ersten Schlauchbootes bevor. Momentan ist nach Lektüre diverser Forumsfäden hier der Favorit das Honwave T38 i3. Dazu denke ich über einen 20 PS Motor nach. SBS ist natürlich vorhanden. Ich habe einen T5, Frau und zwei Kids, 10 und 7. Realistisch werde ich aber wohl nur mit einem Kumpel oder beiden Kids fahren. Vielleicht auch mal allein. Ich würde mich auf der Elbe und Trave, bei gutem Wetter auch mal in der Lübecker Bucht bewegen.

Anfängerfragen:

- Das I3 hat ja keine flaps mehr. Sollte ich dem Motor dann zum Ausgleich ein Permatrim gönnen?
- Braucht man einen Slipwagen oder reichen transom wheels? Welchen Slipwagen nimmt man? Gibt es bessere transom wheels als die von Honda?
- Welchen Motor in der Klasse 4takt 20PS Pinne Seilstart würdet Ihr nehmen?
- Welches ist der Motordolly der Wahl für so eine Kiste?
- Welches Extra zum Honwave sollte man auf jeden Fall haben?

Fragen über Fragen, danke für Eure Geduld!

Gruß, Jan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2021, 23:38
Barbarijan Barbarijan ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 7

Boot Infos

Ergänzung: Das F-RIB 360 finde ich auch charmant, ich sehe nur sehr wenige Erfahrungsberichte dazu.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2021, 07:20
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.881

Boot Infos

Hallo Jan,

willkommen hier im Forum.

Meiner Meinung nach bist Du mit dem Honwave auf einem guten Weg, würde auch bei mir ganz oben in der Liste stehen.

Meine Meinung zu Deinen Fragen:

- Permatrim wird erstmal nicht benötigt. Sammle Erfahrungen ohne, das funktioniert erstmal gut. Mit Permatrim kann man dann etwas früher angleiten, verliert aber etwas Endgeschwindigkeit (so meine Erfahrungen damit) ... gebraucht hab ich das in der Leistungsklasse und bei so einem Boot nicht.
- Ich würde ganz klar zu Heckrädern tendieren, zum klappen nicht zum Stecken. Die von Honda kenne ich nicht, ich würde welche mit möglichst großen Räden nehmen, allerdings ist das 38er nicht so breit, es muss sich mit dem Motor halt noch ausgehen. Groß, weil mans dann am einfachsten über nicht so feste Untergründe ziehen kann.
- Bei mir wärs wohl der Suzuki, weil der der leichteste in der Klasse ist.
- Motordolly? Meinst Du nen Trolley? Wenn man sowas braucht, dann würde ich den von Yamaha nehmen ... wobei ich grad sehe, dass es den auch bei bauhaus gibt: Um Links zu sehen, bitte registrieren
So einen hatte ich und war damit zufrieden. Wobei ich auch sagen muß, dass er z.B. bei einem Impellerwechsel nachteile hat, weil das UWT in der Führung unten steht und nicht frei hängt. Sonst ist der echt ok.

Zu den Extras müsste ich mehr darüber wissen, für was Du das Boot einsetzt. Sicherheitsausrüstung, Anker etc. sind vermutlich mit Extras nicht gemeint?

Ciao, Ralf
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.10.2021, 09:38
Barbarijan Barbarijan ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 7

Boot Infos

Viele Dank für die Antworten!

Gebraucht werden soll das Boot für kleine Ausflüge, ab und zu angeln und im Sommer mal ein kneeboard oder einen Reifen ziehen. Wichtig ist für mich, dass ich das ganze Ding wenn es hart auf hart kommt allein 50m bewegen und auf/abbauen kann. Dass es bei 50kg für die Einzelkomponenten ein hartes Workout wird ist mir bewusst.

Korrekt, ich meinte nicht Sicherheitsausrüstung. Die besorgt meine Frau, die kennt sich mit sowas beruflich aus. Wenn ich ohne AIS aus dem Hafen darf habe ich schon Glück gehabt.

Eher Erfahrungsberichte der Art “dieses Befestigungssystem für den Tank / diese Akkuluftpumpe / dieses Bimini / dieses Sprayhood / etc. möchte ich nicht missen”.

Auch korrekt, ich meinte einen Trolley. Der verlinkte sieht besser aus, als was ich bislang gesehen habe. Danke!

Noch zwei Fragen:

Wie steht Ihr zu geklebten Befestigungssystemen wie z.B. Um Links zu sehen, bitte registrieren
Macht das das Einrollen deutlich unangenehmer?

Mit welcher Propellergröße / Steigung sollte ich anfangen?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.10.2021, 11:07
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 905

Boot Infos

Zum Motor: auf dem Papier ist der Tohatsu noch ein Kilo leichter als der Suzuki. Und der Mercury auch nur ein Kilo schwerer. Das gibt sich in der Realität wahrscheinlich nicht viel. Wie willst du den Motor transportieren? Soweit ich es richtig in den Bedienungsanleitungen gelesen habe, darf man offiziell nur den Suzuki liegend (auf der Pinnenseite) transportieren.
Der Mercury hat dafür diese ziemlich schicke Pinne mit integriertem Schalthebel...
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.10.2021, 11:59
Benutzerbild von Oti71
Oti71 Oti71 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.04.2018
Beiträge: 73

Boot Infos

Hallo und willkommen

Ich habe den Bauhaus Motor Transportwagen der ist gut, bin sehr zufrieden

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.10.2021, 13:15
Barbarijan Barbarijan ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 7

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Knox Beitrag anzeigen
Soweit ich es richtig in den Bedienungsanleitungen gelesen habe, darf man offiziell nur den Suzuki liegend (auf der Pinnenseite) transportieren.
Wow, ok - das wäre tatsächlich das entscheidende Alleinstellungsmerkmal. Ich hatte ein paar Youtube Videos gesehen, die zeigten, wie man den Suzuki richtig herum liegend transportiert, aber war nicht auf den Gedanken gekommen, dass die anderen nur stehend transportiert werden dürfen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.10.2021, 13:55
Scooterbc Scooterbc ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.04.2021
Beiträge: 14

Boot Infos

wer die Suzuki Bedienungsanleitung richtig liest stellt fest, dass man vorher das Öl ablassen muss. Ohne Öl kann man aber jeden Motor auf die Seite legen.

Öl raus, Öl rein ist aber kein Hexenwerk

Jörg
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.10.2021, 14:21
SchlauchbootSven SchlauchbootSven ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.08.2020
Beiträge: 15

Boot Infos

Mercury 20PS Um Links zu sehen, bitte registrieren

Auf Seite 20:
Den Außenborder aufrecht, horizontal mit der Vorderseite des Motors nach oben (Ruderpinne nach oben) oder backbord tragen, transportieren oder lagern.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.10.2021, 14:40
jeronimo jeronimo ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.03.2004
Beiträge: 303


Hallo,

meinen baugleichen Tohatsu habe ich im Auto so gelagert!
Dennoch ist etwas Öl ausgetreten!
Ich habe nun zu Hause nach dem Ölwechsel das Öl nicht wieder aufgefüllt und mache dieses vor Ort im nächsten Urlaub!
Ist nicht wirklich ein Problem
Gruß Jeronimo
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.10.2021, 15:22
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 905

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Scooterbc Beitrag anzeigen
wer die Suzuki Bedienungsanleitung richtig liest stellt fest, dass man vorher das Öl ablassen muss. Ohne Öl kann man aber jeden Motor auf die Seite legen.

Öl raus, Öl rein ist aber kein Hexenwerk

Jörg
Humbug! Siehe Seite 51. Man soll nur das Benzin aus der Kraftstoffleitung auslaufen lassen. Sonst nichts.
Um Links zu sehen, bitte registrieren.
Der aktuelle 20er ist darin: DF9.9B-15A-20A_-_ab_2018-1.pdf
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.10.2021, 15:40
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 905

Boot Infos

Zitat:
Zitat von SchlauchbootSven Beitrag anzeigen
Mercury 20PS Um Links zu sehen, bitte registrieren

Auf Seite 20:
Den Außenborder aufrecht, horizontal mit der Vorderseite des Motors nach oben (Ruderpinne nach oben) oder backbord tragen, transportieren oder lagern.
Danke für den Hinweis. Ich hatte nur in die Bedienungsanleitung vom Tohatsu geschaut, weil ich dachte, die wären baugleich.
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.10.2021, 15:42
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 905

Boot Infos

Zitat:
Zitat von jeronimo Beitrag anzeigen
Hallo,

meinen baugleichen Tohatsu habe ich im Auto so gelagert!
Dennoch ist etwas Öl ausgetreten!
Beim aktuellen (MFS20E) steht definitiv, dass man das Öl ablassen soll, bevor man ihn liegend transportiert. Offensichtlich ist er doch nicht so baugleich...
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.10.2021, 16:47
Barbarijan Barbarijan ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.10.2021
Beiträge: 7

Boot Infos

Das lese ich aber auch beim Tohatsu anders. Da steht, dass der Hersteller für den Transport das Öl abgelassen hat, aber nicht, dass man es selbst jedes Mal muss:

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg F8B68834-4FEA-4569-AC53-6EC9F3F98B0C.jpeg (206,5 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.10.2021, 17:44
Knox Knox eine LPP Nachricht senden? Knox ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 905

Boot Infos

Tatsächlich. Seltsam. Ich hatte direkt bei Tohatsu.de geschaut. Da steht was von Öl ablassen.
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:02 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com