Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.07.2020, 15:47
Benutzerbild von Heinz Fischer
Heinz Fischer Heinz Fischer ist offline
Der Emsländer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.214

Boot Infos

Zitat:
Zitat von fhein Beitrag anzeigen
Es gibt auch "gutes" PVC
Ich kenne Wiking's,die relativ problemlos 30 Jahre gepackt haben.......
30 Jahre alte PVC Boote von Wiking ?
__________________
Gruß aus Nordwestdeutschland
Heinz

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.07.2020, 16:28
Benutzerbild von H.Haslinger
H.Haslinger H.Haslinger eine LPP Nachricht senden? H.Haslinger ist gerade online
The Lion
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 511

Boot Infos

Da bin ich wieder mal froh über die Falcon Fahrer.
Die dürfen jetzt die Valmex (by Mehler) Fahne hochhalten. (übrigens made in Germany)
__________________
Liebe Grüße vom Wallersee

Hermann

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.07.2020, 16:34
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 3.045

Boot Infos

Zitat:
Zitat von fhein Beitrag anzeigen
Es gibt auch "gutes" PVC
Ich kenne Wiking's,die relativ problemlos 30 Jahre gepackt haben.......
Die alten Wikings waren nicht aus PVC
__________________
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.07.2020, 17:24
Benutzerbild von Kleinandi
Kleinandi Kleinandi ist offline
Greifvogelfreund
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 5.011

Boot Infos

Zitat:
Zitat von H.Haslinger Beitrag anzeigen
Da bin ich wieder mal froh über die Falcon Fahrer.
Die dürfen jetzt die Valmex (by Mehler) Fahne hochhalten. (übrigens made in Germany)
Da gibt es keine Fahne hochzuladen.Ich bin mit dem Falcon sehr zufrieden und hätte auch die "Eier" dazu zu sagen es ist nicht so.Falcon baut jetzt auch schon über 30 Jahre Boote und wenn sie auf PVC setzen dann hat das einen Grund. Für mich war das auf alle Fälle nicht Kaufentscheident und ich teile auch die Meinung nicht das man ein PVC Boot mit 10 Jahren nicht mehr kaufen kann.

LG Andi
__________________
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.07.2020, 22:19
Benutzerbild von Dutchrockboy
Dutchrockboy Dutchrockboy ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 2.358

Boot Infos

Das gute PVC heisst Hypalon

Ich denke pauschal kann mann nicht sagen das PVC schlecht ist.
Ein weisses Zodiac was jedes Jahr 4 Wochen gefahren wird und sonst im dunkeln steht, hält wesentlich länger wie ein Griechenland Wasserlieger.

Das Material ist IMHO nicht das Problem, es sind die Klebestellen.
Wenn das Material gut aussieht und der Spiegel fest ist wurde ich auch ein altes PVC Boot kaufen wenn der Preis stimmt.

IMHO Lieber ein Älteres großes Boot als ein kleineres neues.
__________________
Liebe Grüße ,

Robbert a.k.a. Dutchrockboy

und nicht vergessen, eine Handbreit Wasser unterm Kiel ist schlecht für deine Schraube...
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 01.07.2020, 23:46
Aal Aal ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.06.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Sehr interessant zu lesen diese Diskussion, man lernt einiges! Denke jedenfalls für uns war das die richtige Entscheidung, dieses 20 Jahre alte Boot nicht zu kaufen, da ich mir nicht sicher bin, ob wir ohne viel Erfahrung den Zustand so gut hätten beurteilen können. Falls es noch ein gebrauchtes wird dann gucken wir schon nach einem etwas neueren.

Apropos gut beurteilen.....wir haben gestern den o.g. Evinrude Motor gekauft. Haben dafür den AB Teil dieser Checkliste verwendet: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Haben uns schön alles zeigen lassen, Motor lief richtig gut (haben uns zum Vergleich davor paar youtube Videos des gleichen Modells angeguckt), Kontrollstrahl hat richtig geballert, Zündkerzen, Impeller, Getriebeöl, Thermostat neu...
Uns ist zwar aufgefallen, dass er unten an der Finne und an der Schraube gelitten hat, dachten uns dann aber (auch mit dem Kommentar des Verkäufers, der die Dinger nebenberuflich wartet, repariert) dass das wohl nicht so schlimm ist. Waren dann so viele Sachen, auf die wir achten wollten, haben also nicht nochmal überlegt, ob das geht.
Im Nachhinein denke ich mir aber dass er da unten doch schon relativ ramponiert ist. Habe die Fotos angefügt. Ist das ein Grund zur Sorge, müssen wir da gerade Lehrgeld bezahlen und nochmal Hand anlegen/was tauschen?

Beste Grüße,

Aal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20200701_230338_641[1].jpg (230,6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200701_230341_819[1].jpg (161,7 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200701_230422_450[1].jpg (220,3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20200701_230430_580[1].jpg (271,6 KB, 27x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.07.2020, 08:22
fhein fhein ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 88

Boot Infos

Das PVC hieß bei Wiking Synotex und wurde in den 80ern für Modelle wie Planet, Cat u.a. verwendet
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.07.2020, 08:35
Benutzerbild von Kleinandi
Kleinandi Kleinandi ist offline
Greifvogelfreund
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 5.011

Boot Infos

Zitat:
Zitat von fhein Beitrag anzeigen
Das PVC hieß bei Wiking Synotex und wurde in den 80ern für Modelle wie Planet, Cat u.a. verwendet
Genau so ist es
Kann man hier auch ganz gut nachlesen
Um Links zu sehen, bitte registrieren

LG Andi
__________________
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.07.2020, 11:40
Benutzerbild von Heinz Fischer
Heinz Fischer Heinz Fischer ist offline
Der Emsländer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.214

Boot Infos

Mein Wiking ist Baujahr 1974 und ist aus Hypalon undl läuft heute noch
__________________
Gruß aus Nordwestdeutschland
Heinz

Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.07.2020, 14:07
Benutzerbild von heinz1860
heinz1860 heinz1860 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.03.2019
Beiträge: 45

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Aal Beitrag anzeigen
Sehr interessant zu lesen diese Diskussion, man lernt einiges! Denke jedenfalls für uns war das die richtige Entscheidung, dieses 20 Jahre alte Boot nicht zu kaufen, da ich mir nicht sicher bin, ob wir ohne viel Erfahrung den Zustand so gut hätten beurteilen können. Falls es noch ein gebrauchtes wird dann gucken wir schon nach einem etwas neueren.

Apropos gut beurteilen.....wir haben gestern den o.g. Evinrude Motor gekauft. Haben dafür den AB Teil dieser Checkliste verwendet: Um Links zu sehen, bitte registrieren
Haben uns schön alles zeigen lassen, Motor lief richtig gut (haben uns zum Vergleich davor paar youtube Videos des gleichen Modells angeguckt), Kontrollstrahl hat richtig geballert, Zündkerzen, Impeller, Getriebeöl, Thermostat neu...
Uns ist zwar aufgefallen, dass er unten an der Finne und an der Schraube gelitten hat, dachten uns dann aber (auch mit dem Kommentar des Verkäufers, der die Dinger nebenberuflich wartet, repariert) dass das wohl nicht so schlimm ist. Waren dann so viele Sachen, auf die wir achten wollten, haben also nicht nochmal überlegt, ob das geht.
Im Nachhinein denke ich mir aber dass er da unten doch schon relativ ramponiert ist. Habe die Fotos angefügt. Ist das ein Grund zur Sorge, müssen wir da gerade Lehrgeld bezahlen und nochmal Hand anlegen/was tauschen?

Beste Grüße,

Aal
Hallo, das mit der Schraube ist halb so schlimm, wichtig ist dass der Motor zuverlässig läuft. Mach mal Farbe drüber und eine neue Schraube kannst ihn ja mal nach den ersten Testfahrten immer noch gönnen.
Hatte auch einen älteren Motor der mit einen neuwertigen Schraube einen Totalschaden erlitt. Also keinen Kopf machen und weiter am Bootshobby basteln!!

WICHTIG: Dass ist meine Meinung und ich bin kein Mechaniker!

Grüße

Heinz
__________________
Das Leben ist zu kurz für Irgendwann!!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.07.2020, 13:58
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.246

Boot Infos

Zitat:
Zitat von rg3226 Beitrag anzeigen
Die alten Wikings waren nicht aus PVC

.... doch, dass Wiking Libra. Es wurde verschweißt.

In puncto PVC sollte man demjenigen vertrauen, der sich damit auskennt. Der Kaufinteressent erkundigte sich nach bereits 10 Jahre + alten PVC Booten.

Heutzutage gibt es sicherlich auch minderwertige PVC Schlauchkörper und Gute. Die Fertigungsart wird sich sicherlich auch geändert habe, sowie die Materialzusammensetzung. In anderen Ländern gelten andere Vorschriften( Beispiel Weichmacher in Kinderspielzeugen ).
.
__________________
Danke !
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.07.2020, 17:22
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 3.045

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Coolpix Beitrag anzeigen
.... doch, dass Wiking Libra. Es wurde verschweißt.


.
Ja gut....aber alle anderen hatten Hypalon Häute und die sind echt gut.
__________________
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.07.2020, 10:41
Aal Aal ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.06.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Zitat:
Zitat von heinz1860 Beitrag anzeigen
Hallo, das mit der Schraube ist halb so schlimm, wichtig ist dass der Motor zuverlässig läuft. Mach mal Farbe drüber und eine neue Schraube kannst ihn ja mal nach den ersten Testfahrten immer noch gönnen.
Hatte auch einen älteren Motor der mit einen neuwertigen Schraube einen Totalschaden erlitt. Also keinen Kopf machen und weiter am Bootshobby basteln!!

WICHTIG: Dass ist meine Meinung und ich bin kein Mechaniker!

Grüße

Heinz
Danke dir für die Einschätzung, Heinz! Okay, hatten uns eher Sorgen wegen des abgeplatzten Lackes gemacht als wegen der Schraube. Dachte das könnte dort beginnen, sich durchzufressen in den Schaft. Aber das klingt ja eher so als sei das nur Ästhetik und wenn man was macht, dann irgendwann den Propeller tauschen, wie du sagst (weil mögliche Unwucht oder wo besteht die Gefahr?). Hatte jetzt schon gesehen dass an einem der Flügel des Propellers bisschen was abgetragen ist aber hätte jetzt nicht gedacht, dass das ausreicht um eine nennenswerte Unwucht zu erzeugen (?)

Grüße,

Aal
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 10.07.2020, 00:00
elstego elstego ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.06.2020
Beiträge: 5

Boot Infos

Schön dass dich mein Beitrag inspirieren konnte :D Welche Kombination wurde es denn jetzt bei dir?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.07.2020, 11:58
Benutzerbild von H.Haslinger
H.Haslinger H.Haslinger eine LPP Nachricht senden? H.Haslinger ist gerade online
The Lion
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 511

Boot Infos

Doch Andi, ich finde schon, dass man bei Falcon sehr gut beurteilen kann welches Material man für seine Boote verwendet. Und Mehler fertigt seit über 40 Jahren Planen für LKW und Anhänger. Auch die wissen was sie tun.
PVC Materialien für den Bootsbau sind halt nicht alle gleich.
__________________
Liebe Grüße vom Wallersee

Hermann

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com