Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Bootsumbauten

Bootsumbauten Bootserweiterungen ala "Pimp my Boat"

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 07.06.2022, 08:58
julia1309 julia1309 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 51
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich auch schon ewig mit dem Thema herumgeschlagen und bin lange nicht nach einer geeigneten Kochstelle fündig geworden.

Fragestellungen waren wie bei allen immer die selben.

Grillen mit Holz, Kohle oder Gas? (Er sollte alles können)
Pflege bzw. Reinigung möglichst einfach. (Geschirrspültauglich)
Packmaß möglichst klein, damit ich den Griller immer mit dabei haben kann.

Heuer bin ich fündig geworden - und ich muss sagen, ich bin begeistert. Ich habe mir jetzt einen Skotti Grill zum Geburtstag schenken lassen.

Ich braucht nur mal bei youtube nach Skotti Griller suchen - ich finde dieses Teil für mich absolut genial!

LG julia1309
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von julia1309
rg3226 (07.06.2022)
  #47  
Alt 07.06.2022, 09:33
Benutzerbild von Knochenkalle
Knochenkalle Knochenkalle ist offline
Griechenland-Fan
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 828
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Visus1.0 Beitrag anzeigen
.......der Angst der Männer und besonders ihren Frauen vor offenen Feuer beim anglühen der Kohlen, der Angst und der Abneigung vom entstehenden Rauch beim anzünden, der Verbote auf Campingplätzen von offenem Feuer, das oft beim anheizen der Kohlen entsteht, und oft auch das Kohlegrillverbot in eigenen Gärten und am Balkon.
All diese Verbote formen Sissis von heute.
Grille mit beidem, aber ein Beiried oder Rib Eye kommt auf Kohle, nur das Fleisch, ungewürzt, wenn es die richtigen Minuten hat, auf den Teller, dann Salz Pfeffer und sonst nichts. Und wenn die Frauen mit ihren Kompostschalen antanzen, werden sie verscheucht. Die dürfen sie erst drauflegen auf die Restkohle, wenn mein 500 Gramm Steak plaziert im Gaster liegt.
Dem kann ich ja nun mal gar nicht zustimmen, was Du da schreibst. Bis auf die Bequemlichkeit.

Ich habe einfach keine Lust auf diesen Dreck mit der Kohle.
Jedesmal das anschließende Reinigen, die Asche entsorgen und vor allem das ewige warten, bis es los geht.
Wir entscheiden sehr oft spontan zu grillen. Dann liegt das Essen zwei Minuten später auf der Grillmatte....
Kommt dann noch zwei Stunden später Spontanbesuch, fange ich wieder von vorne an beim Kohlegrill.

Bei den Campingplätzen habe ich es auch noch nicht erlebt, dass es verboten war. Aber da wird es bestimmt den einen oder anderen geben.
Aber auch da habe ich keine Lust, mir ewig den Dreck in der Womogarage anzutun. Da kommt dann wieder die Bequemlichkeit ins Spiel.


Wenn ich einen gleichwertigen Kohlegrill mit einem Gasgrill optisch vergleiche, dann ist mir mein sauberer Gasgrill tausendmal lieber. Zu Hause und im Womo.

Allerdings muss ich zugeben, bei einer größeren Versammlung, macht das Grillen mit Kohle schon Sinn und Spaß. Das hat schon was, wenn man mit ner Bierbuddel um den Grill steht und alle haben Spaß


Also jeder wie er mag....






Und weil hier auch mal Aldi und co. angesprochen wurden.

Das ist für mich persönlich der letzte Fraß.

Hatten wir mal mit Steaks und anderen Fleischsorten probiert.

Da ist mir fast der Grill abgesoffen, die Stücke waren anschließend nur noch halb so groß.
Und der Grill stand plötzlich in Flammen, weil sich so viel Flüssigkeit unten gesammelt hatte, die sich plötzlich entzündete.
Aber das Schlimmste war, dass die Steaks ungenießbar und zäh waren.

Wir gehen nur noch zum Schlachter um die Ecke.
Seit dem gibt es die Fleischstücke in Originalgröße nach der Zubereitung und total zart, lecker und in der Auffangschale ist nicht ein Tropfen mehr drin.

Klar, das ist immer etwas teurer, aber wenn der aufgespritze Discountermüll (tut mir leid, aber anders kann ich es nicht bezeichnen, dafür gibt es aber auch andere Sachen die man dort kaufen kann und die bestimmt nicht schlecht sind) anschließend nur noch halb so groß ist, dann hat man auch nichts gespart.

Ist meine persönliche Meinung und das kann jeder gerne anders sehen....
__________________
Liebe Grüße Peter

ZAR 61, 150PS Yamaha; Womo Hymer 675 SL Bestline







Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 07.06.2022, 10:01
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4.815
abgegebene "Danke": 159

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Knochenkalle Beitrag anzeigen
Dem kann ich ja nun mal gar nicht zustimmen, was Du da schreibst. Bis auf die Bequemlichkeit.

Ich habe einfach keine Lust auf diesen Dreck mit der Kohle.
Jedesmal das anschließende Reinigen, die Asche entsorgen und vor allem das ewige warten, bis es los geht.
Wir entscheiden sehr oft spontan zu grillen. Dann liegt das Essen zwei Minuten später auf der Grillmatte....
Kommt dann noch zwei Stunden später Spontanbesuch, fange ich wieder von vorne an beim Kohlegrill.

Bei den Campingplätzen habe ich es auch noch nicht erlebt, dass es verboten war. Aber da wird es bestimmt den einen oder anderen geben.
Aber auch da habe ich keine Lust, mir ewig den Dreck in der Womogarage anzutun. Da kommt dann wieder die Bequemlichkeit ins Spiel.


Wenn ich einen gleichwertigen Kohlegrill mit einem Gasgrill optisch vergleiche, dann ist mir mein sauberer Gasgrill tausendmal lieber. Zu Hause und im Womo.

Allerdings muss ich zugeben, bei einer größeren Versammlung, macht das Grillen mit Kohle schon Sinn und Spaß. Das hat schon was, wenn man mit ner Bierbuddel um den Grill steht und alle haben Spaß


Also jeder wie er mag....






Und weil hier auch mal Aldi und co. angesprochen wurden.

Das ist für mich persönlich der letzte Fraß.

Hatten wir mal mit Steaks und anderen Fleischsorten probiert.

Da ist mir fast der Grill abgesoffen, die Stücke waren anschließend nur noch halb so groß.
Und der Grill stand plötzlich in Flammen, weil sich so viel Flüssigkeit unten gesammelt hatte, die sich plötzlich entzündete.
Aber das Schlimmste war, dass die Steaks ungenießbar und zäh waren.

Wir gehen nur noch zum Schlachter um die Ecke.
Seit dem gibt es die Fleischstücke in Originalgröße nach der Zubereitung und total zart, lecker und in der Auffangschale ist nicht ein Tropfen mehr drin.

Klar, das ist immer etwas teurer, aber wenn der aufgespritze Discountermüll (tut mir leid, aber anders kann ich es nicht bezeichnen, dafür gibt es aber auch andere Sachen die man dort kaufen kann und die bestimmt nicht schlecht sind) anschließend nur noch halb so groß ist, dann hat man auch nichts gespart.

Ist meine persönliche Meinung und das kann jeder gerne anders sehen....
Wie ich schon geschieben hatte haben wir über Pfingsten mit Aldi Produkte gegrillt.
Die Grillwurst hat geschmeckt und im nachhinein nicht so nach den Zusatzmitteln.
Gewürztes Hähnchenfleisch (Paprika) war auch gut....das nehmen wir öfters.
Die Grillsteaks (Schwein 2 dünnere in der Packung) waren recht zart und lecker.
Schaschlik Spieße und Grillfackeln schmeckten auch gut.

Die sind teilweise in der Marinade eingelegt und wir verwenden auf dem Rost eine Grillmatte.
Erst zum Schluß werden diese Teile auf dem Rost gelegt.

Ich sehe da keine Probleme

So schlecht ist das Aldi Fleisch auch nicht.....bin aber auch nicht verwöhnt.
__________________
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 07.06.2022, 10:10
Benutzerbild von Knochenkalle
Knochenkalle Knochenkalle ist offline
Griechenland-Fan
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 828
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Zitat:
Zitat von rg3226 Beitrag anzeigen
Wie ich schon geschieben hatte haben wir über Pfingsten mit Aldi Produkte gegrillt.
Die Grillwurst hat geschmeckt und im nachhinein nicht so nach den Zusatzmitteln.
Gewürztes Hähnchenfleisch (Paprika) war auch gut....das nehmen wir öfters.
Die Grillsteaks (Schwein 2 dünnere in der Packung) waren recht zart und lecker.
Schaschlik Spieße und Grillfackeln schmeckten auch gut.

Die sind teilweise in der Marinade eingelegt und wir verwenden auf dem Rost eine Grillmatte.
Erst zum Schluß werden diese Teile auf dem Rost gelegt.

Ich sehe da keine Probleme

So schlecht ist das Aldi Fleisch auch nicht.....bin aber auch nicht verwöhnt.

Dann machst Du für Dich alles richtig.

Meine Erfahrungen sind halt andere....
__________________
Liebe Grüße Peter

ZAR 61, 150PS Yamaha; Womo Hymer 675 SL Bestline







Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von Knochenkalle
Bäriger (07.06.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com