Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 2-Takt

2-Takt Alles zum Thema 2 Takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2018, 14:54
Tomasito Tomasito ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.07.2018
Beiträge: 5
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Lächeln Johnson 35 PS von 1984

Hallo Community,
wie vermutlich jeder Neuling hier in dem Forum habe auch ich gleich ein paar Fragen.
Ich habe von meinem Schwiegervater ein altes Bolero 430 mit einem Johnson Außenborder (35 PS / Zweitakter / von 1984) überlassen bekommen. Das gute Stück stand nun 16 Jahre ungenutzt in einer Garage und ich habe mir zur Aufgabe gemacht, dass Gespann wieder zu reaktivieren.
Nun habe ich leider ein paar Probleme mit dem Außenborder, da die vorhandene Gebrauchsanweisung leider keine Informationen zur Wartung hergibt, sondern lediglich zum Gebrauch.
Das Getriebeöl habe ich noch sehr leicht wechseln können, allerdings habe ich das Unterwasserteil zwecks Wechseln des Impellers einfach nicht abbekommen. Irgendwie besteht immer noch eine Verbindung zwischen der Schaltung und dem Getriebe, so dass ich das Unterwasserteil einfach nicht demontiert bekomme. Leider finde ich nirgendwo im Netz eine Anleitung und hoffe hier auf das Brainstorming der Community.
1) Wer kann mir sagen, wie ich das Unterwasserteil abbekomme?
2) Weiß zufällig jemand, welchen Impeller ich benötige?
3) Ich habe hier im Forum gelesen, dass man eine Registrierung benötigt. Bräuchte ich so eine Reservierung auch für Mallorca? Kann mir nicht vorstellen, dass das Boot jemals registriert gewesen ist.

Abdeckhaube Übersicht.jpg

Typenschild.jpg

Unterwasserteil.jpg

Heckaufschrift.jpg

Vielen Dank schon mal im Voraus ;-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2018, 19:21
kroa kroa ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.12.2012
Beiträge: 146
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Servus...

Irgendwie schaut es so aus als hättest du das schaltgestänge nicht getrennt...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2018, 19:50
jessig1 jessig1 ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 28
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Tomasito Beitrag anzeigen
1) Wer kann mir sagen, wie ich das Unterwasserteil abbekomme?
Schau mal im Bereich unter den Vergasern. Da sollte die Schaltwelle sitzen. die musst du aushängen.

Zitat:
Zitat von Tomasito Beitrag anzeigen
2) Weiß zufällig jemand, welchen Impeller ich benötige?
Guckst du hier: Um Links zu sehen, bitte registrieren

Zitat:
Zitat von Tomasito Beitrag anzeigen
3) Ich habe hier im Forum gelesen, dass man eine Registrierung benötigt. Bräuchte ich so eine Reservierung auch für Mallorca? Kann mir nicht vorstellen, dass das Boot jemals registriert gewesen ist.
Eine Registreierung in D ist auf jeden Fall erforderlich.
Einfach online den Antrag beim WSA ausfüllen, die Gebühr überweisen und du bekommst einen Bootsausweis und eine Nummer (wie beim Auto) zugeteilt.
Und auf jeden Fall empfehlenswert, wenn in D auch nicht Pflicht, ist eine Haftpflichtverischerung.

Und für Spanien guckst du zB hier: Um Links zu sehen, bitte registrieren

Geändert von jessig1 (02.08.2018 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2018, 20:12
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.488
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Hi, 35er und oben trennen, hmm, eher nicht meine ich.
Ich weiß es jetzt auch nicht mehr bis wann was gebaut wurde, entweder hast Du eine sichtbare Schalstange, dann ists klar, wenn keine zu sehen ist an der Seite am Schaft einen länglichen Deckel abmachen (2 Schrauben), dahinter dann die Schaltstangenverbindung, man muß einen Gang einlegen, meist Retour, damit man an die Schraube kommt, Schraube GANZ rausnehmen.

Gruß Peter
__________________
P.G.

Geändert von skymann1 (02.08.2018 um 20:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.08.2018, 09:50
Murrat Murrat ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.10.2016
Beiträge: 5
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Trennung

Hi,
Du musst das schwarze Kunsstoffeinlassgitter demontieren , dahinter ist das Schaltgestänge , welches getrennt werden kann.
Dann geht's...…
Vg
Christian
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.08.2018, 10:45
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4.909
abgegebene "Danke": 185

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Murrat Beitrag anzeigen
Hi,
Du musst das schwarze Kunsstoffeinlassgitter demontieren , dahinter ist das Schaltgestänge , welches getrennt werden kann.
Dann geht's...…
Vg
Christian
Sieht so aus.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
__________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.08.2018, 10:49
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 4.909
abgegebene "Danke": 185

Boot Infos

Habe auch komplette Ersatzteillisten vom Händler geskannt.

Wenn du es haben möchtest melde dich.
__________________
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.08.2018, 11:24
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.488
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Moin,
richtig, Einlaßgitter.
Was hatte ich geschrieben, "länglicher Deckel", na ja, ist es ja auch, aber Einlaßgitter wäre leichter zu finden gewesen.

Gruß Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.08.2018, 23:38
Benutzerbild von Astra-Kawa
Astra-Kawa Astra-Kawa ist offline
Bootsfahrer seid 1976
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 504
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Zitat:
Zitat von skymann1 Beitrag anzeigen
Moin,
richtig, Einlaßgitter.
Was hatte ich geschrieben, "länglicher Deckel", na ja, ist es ja auch, aber Einlaßgitter wäre leichter zu finden gewesen.

Gruß Peter
Peter, bei meinem alten 35ps seahorse ist die klappe an der seite im schaft. Genau so wie du beschrieben hast. Nur weiss ich im moment das baujahr nicht mehr. Die andere variante kenne ich auch nicht.
__________________
gruß von Paul der in den Niederlande wohnt und nicht in Holland.
Ik ben trots een LIMBURGER te zijn.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.08.2018, 23:50
Benutzerbild von Astra-Kawa
Astra-Kawa Astra-Kawa ist offline
Bootsfahrer seid 1976
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 504
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Wie hier im video zu sehen ist. Auf der rechten seite des motorschafts ist der deckel. Da wird das gestänge der schaltung getrennt. Das ist das was Peter gemeind hat. Nur weiss ich nicht bis zu wechen baujahr es so war.
Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
gruß von Paul der in den Niederlande wohnt und nicht in Holland.
Ik ben trots een LIMBURGER te zijn.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.08.2018, 14:58
Tomasito Tomasito ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.07.2018
Beiträge: 5
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Moin moin zusammen,
erstmal vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps! Ich hatte das Einlaßgitter bereits geöffnet und auch das Schaltgestänge dahinter abgeschraubt. Danach ließ sich das Unterwasserteil ca. 15 cm entfernen, hing aber immer noch irgendwo fest. Da ich es mit der Schaltung nach wie vor bewegen konnte vermute ich, dass im oberen Teil noch irgendetwas gelöst werden muss. Oder gibt es dort einen Trick?
Grüße Tom
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.08.2018, 16:36
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.488
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

+Hm, was hast du dahinter abgeschraubt, eigentlich sollte dort der Schaltstangenverbinder sein. Den Vorwärtsgang einlegen und die untere Schraube Ganz herausnehmen.
Dann kannst du das UW-Teil nach unten abziehen, meist fällt es von selber runter, also bitte festhalten.
Der Verbinder bleibt dann am oberen Teil der Schaltstange.
Habe eben im WHB nachgeschlagen, der Deckel ist je nach Baujahr an unterschiedlicher Stelle, die Arbeit ist immer gleich.
Wenn du Retour einlegst kommst du an die obere Schraube, sollte keinen Unterschied machen, aber im Handbuch steht halt vorwärts und untere Schraube.
15 cm kannst du das aber nie abziehen wenn noch verbunden, höchstens 2 bis 3 cm.
Grüße Peter
__________________
P.G.

Geändert von skymann1 (07.08.2018 um 16:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.08.2018, 17:22
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.488
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Hi,
ich nochmal, habe überlegt woran es hapern könnte, es ist vielleicht doch nicht egal, je nach Baujahr, ob du die obere oder untere Schraube rausdrehst.

Machs wie im Handbuch beschrieben, Vorwärtsgang einlegen und die untere Schraube rausdrehen.

Wenn Du die Variante mit dem Deckel weiter oben hättest muß es auf jeden Fall die untere Schraube sein weil der Verbinder sonst hängenbleibt wenn er nicht am oberen Schaltstangenteil verbleibt.

Normalerweise sollte es bei der Variante mit Verbinder unten hinterm Sieb eigentlich egal sein, aber wenn es so im Handbuch steht machs so, sonst kann da nichts sein wenn die Teile über 10 cm auseinander sind, die Antriebswelle ist ober dann schon raus, die Steigrohrleitung aus dem Wasserpumpengehäuse auch, der Verbinder bleibt am oberen Teil der Stange, was soll dann noch haken??

Viel Erfolg, Gruß Peter

Gruß Peter
__________________
P.G.

Geändert von skymann1 (07.08.2018 um 17:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.08.2018, 19:38
Tomasito Tomasito ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.07.2018
Beiträge: 5
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zitat:
Zitat von skymann1 Beitrag anzeigen
Hi,
ich nochmal, habe überlegt woran es hapern könnte, es ist vielleicht doch nicht egal, je nach Baujahr, ob du die obere oder untere Schraube rausdrehst.

Machs wie im Handbuch beschrieben, Vorwärtsgang einlegen und die untere Schraube rausdrehen.

Wenn Du die Variante mit dem Deckel weiter oben hättest muß es auf jeden Fall die untere Schraube sein weil der Verbinder sonst hängenbleibt wenn er nicht am oberen Schaltstangenteil verbleibt.

Normalerweise sollte es bei der Variante mit Verbinder unten hinterm Sieb eigentlich egal sein, aber wenn es so im Handbuch steht machs so, sonst kann da nichts sein wenn die Teile über 10 cm auseinander sind, die Antriebswelle ist ober dann schon raus, die Steigrohrleitung aus dem Wasserpumpengehäuse auch, der Verbinder bleibt am oberen Teil der Stange, was soll dann noch haken??

Viel Erfolg, Gruß Peter

Gruß Peter

Hey Peter,
vielen Dank für deine ganzen Gedanken! Mir hilft wirklich jeder ;-)
Ich habe die Vermutung, dass ich die obere Schraube komplett demontieren muss, damit ich die Stange durchführen kann. Eigentlich logisch, da die Schraube zu dick ist ;-)

Grüße aus der Hobbywerkstatt

Tom
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.08.2018, 21:55
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.488
abgegebene "Danke": 22

Boot Infos

Deshalb sollte das GANZ herausdrehen eigentlich in Großbuchstaben sein, aber die Autovervollständigung hatte es geändert ohne das ich es bemerkt hatte.
Die muss GANZ heraus, nicht nur lösen.
Aber mach bitte die untere raus!
Grüße Peter
Ergänzung, die untere wenn du die Version mit dem Deckel weiter oben am Schaft hast, die obere wenn der Verbinder hinterm Wassereinlass ist, ist je nach Baujahr unterschiedlich.
__________________
P.G.

Geändert von skymann1 (09.08.2018 um 22:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von skymann1
CM24 (05.07.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com