Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2019, 10:26
Patkol Patkol ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.05.2018
Beiträge: 4

Boot Infos

DSB Luftdruck messen

Moin,

wir haben ein kleines altes DSB Schlauchboot, mit dem wir bald das erste Mal raus wollen. Kann mir jemand Empfehlungen für Luftpumpen mit Manometer geben? Jetzt hatte ich gesehen, dass jemand ein originales DSB Manometer anbietet. Passt das und taugt das was? (siehe Bilder)

Danke.

LG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg m-konversation-anhang.jpg (178,3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg $_59 (1).jpg (41,8 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: png 1.png (524,5 KB, 19x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2019, 10:46
Patkol Patkol ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.05.2018
Beiträge: 4

Boot Infos

Und wie nennt sich der Anschluss für die Luftpumpe/Manometer?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2019, 13:30
jeronimo jeronimo ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.03.2004
Beiträge: 256

Boot Infos

Hallo,

steht ja schon ohne Druck bei 0,1 bar!
Ich habe zwei Manometer im Einsatz. Ein für 4 Euro aus China und ein für teures Geld von Bravo. Da steht aber aucn made in China drauf! Modell 1 zeigt 0,15 bar und Modell Bravo zeigt 0,25 bar!
Na Bravo
Vor Jahren hatte ich mir ein eichfähiges Manometer besorgt und auf der Prüfbank eingestellt!
Das liegt in Norwegen auf 200 mTiefe

Was will ich mit dem Aufsatz sagen?

Der Druck beim Schlauchboot ist mit Sicherheit wichtig. Ich bezweifle nur, dass er durchschnittlich beim Nachmessen mit den handelsüblichen Manometern richtig eingestellt wird!

Gruß Jeronimo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2019, 14:03
Patkol Patkol ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.05.2018
Beiträge: 4

Boot Infos

Ja, das mit dem Stand auf 0,1 bar hat mich etwas verwundert. Wie pumpt ihr denn euer Schlauchboot auf die 0,25 bar auf? Ich habe nur die originale DSB Fußpumpe - das wird wohl kaum möglich sein?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2019, 16:54
lockeol lockeol ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.08.2017
Beiträge: 5

Boot Infos

Hallo, ich habe mein DSB Schlauchboot mit einer elektrischen Luftpumpe aufgepumpt. Die Pumpe war von Bravo, Modell BTP 12V. Mit dieser Pumpe lässt sich der Druck exakt einstellen und Sie schaltet bei erreichen des Drucks automatisch ab.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2019, 22:39
Patkol Patkol ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.05.2018
Beiträge: 4

Boot Infos

Ist bei den Bravo Pumpen der passende Ventilaufsatz bei? Wie heißt der eigentlich?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2019, 07:47
Benutzerbild von Silberfuchs
Silberfuchs Silberfuchs ist offline
Schlauchbootfan
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.04.2009
Beiträge: 298

Boot Infos

Das Manometer von der DSB hatte ich auch.
Meins hatte eine kleine Schraube womit mein die Zeigerstellung
verändern konnte.
__________________
Gruß Jupp
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com