Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 4-Takt

4-Takt Alles zum Thema 4 takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.05.2019, 21:23
achim achim ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 91

Boot Infos

Probleme mit der Kühlung Honda BF 30

Hi Leute,

ich habe einen Honda BF 30 SRTU an einem 3,4 Rob was ich als Beiboot nutze. Der Motor ist ca. 10 Jahre alt und hat 350 h gelaufen. Bis auf 2 Wochen im Sommer nur im Süßwasser. Dienstag habe ich das Boot ausgewintert. Beim Probelauf kam nach kurzer Zeit der Warnton wg Übertemp. Der Motor hatte keinen Kontrollstrahl mehr.
Ich habe dann das Unterwasser Teil demontiert um den Impeller zu checken. Der Impeller ist o.k., die Verbindung zu Welle (Passfeder) auch.
Dann habe ich das Thermostat ausgebaut und im Wasserbad überprüft, auch das ist o.k. Ich habe dann testweise den Motor bei ausgebautem Thermostat laufen gelassen. Wieder kein Kontrollstrahl. Testweise habe ich dann das Gehäuse des Thermostats weggelassen und den Motor gestartet. Aus dem Gehäuse wo normalerweise das Thermostat sitzt kam Wasser, also die Wasserpumpe fördert, aber scheinbar nicht komplett durch den Motor.
Hat irgend jemand eine Idee woran das liegt???

Viele Grüße

Achim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2019, 07:27
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 856

Boot Infos

Ich hatte an einem Motor Mal das der Eisenring im Flügelrad sich drehte. War von aussen nicht zu sehen.
Mal anderen Impeller rein dann siehst ob's besser wird.

Sonnst bleibt nur Dreck oder Kalk im Kühlwasserkanal.

Mal mit Druckluft rangehen
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2019, 22:08
achim achim ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 91

Boot Infos

Auf die Idee war ich auch schon gekommen, weil ich das vor 25 Jahren mal bei einem Silva AB hatte. Das war aber leider nicht die Lösung.

Viele Grüße

Achim

Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Ich hatte an einem Motor Mal das der Eisenring im Flügelrad sich drehte. War von aussen nicht zu sehen.
Mal anderen Impeller rein dann siehst ob's besser wird.

Sonnst bleibt nur Dreck oder Kalk im Kühlwasserkanal.

Mal mit Druckluft rangehen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2019, 09:58
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 856

Boot Infos

Der Keil vielen mm Impeller ist richtig drinn
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.05.2019, 18:51
Impeller 66 Impeller 66 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 356

Boot Infos

Frost

Hallo,

nicht das der Honda Frost bekommen hat. Wo stand er über dem Winter?

Gruß Holger
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.05.2019, 19:16
achim achim ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 91

Boot Infos

Der Honda stand in einer Halle in Holland, nicht unbedingt frostfrei. Laut Honda macht das aber nichts, die Motoren sind so gebaut das das Wasser rausläuft. Laut Honda muss man die nicht einwintern, also nicht mit Frostschutz spülen.
Wenn er einen Frostschaden hätte würde er wahrscheinlich auch nicht mehr laufen, bzw. irgendwo Öl oder Wasser sichtbar verlieren.

Gruß Achim

P.S. Ich habe den Motor seit 10 Jahren. Die ersten Jahre habe ich den immer mit Frostschutz gespült, bis mir jemand sagte das es nicht nötig sei. Darauf hin habe ich bei Honda angefragt und die bestätigten mir das das spülen nicht nötig sei.

Zitat:
Zitat von Impeller 66 Beitrag anzeigen
Hallo,

nicht das der Honda Frost bekommen hat. Wo stand er über dem Winter?

Gruß Holger
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2019, 10:07
Bärti Bärti eine LPP Nachricht senden? Bärti ist gerade online
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 20.04.2019
Beiträge: 75

Boot Infos

kennst du den Thread schon?

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2019, 10:48
achim achim ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 91

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Bärti Beitrag anzeigen
kennst du den Thread schon?

Um Links zu sehen, bitte registrieren
Ja, kanne ich schon, aber trotzdem danke für den Hinweis. Der Motor/Boot steht jetzt bei einem Honda Händler in Holland in Nachbardorf. Er kümmert sich um die Sache, ich kann aus privaten Gründen zur Zeit gar nichts machen, außer am Telefon oder in WWW.

Gruß Achim
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2019, 21:43
achim achim ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 17.12.2010
Beiträge: 91

Boot Infos

Hi Leute,

das Problem ist gelöst. Es lag doch an der Wasserpumpe. Das Gehäuse war verzogen und dadurch hat die Pumpe nicht mehr genug Druck aufgebaut. Das war aber nicht so leicht festzustellen, auch der Honda Händler hat ein wenig suchen müssen. Jetzt ist die Wasserpumpe komplett neu, also Impeller, Gehäuse und die unter Edelstahlplatte. Jetzt ist wieder alles top. Wir sind am Wochenende einige Stunden gefahren, incl. Wasserski, Tube usw. Läuft wie am ersten Tag.

Gruß Achim
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com