Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Allgemeines > Campingecke

Campingecke Alles übers Womo, Wowa und Zubehör

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.11.2020, 15:03
Benutzerbild von hotte76
hotte76 hotte76 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 167

Boot Infos

Dann sollte es passen. Ein weiteres Problem könnte der Motorkopf sein, der bei mir 43cm "breit" ist, auf einem 49cm tiefen Träger. Auch das solltest Du messen....
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.11.2020, 15:41
Benutzerbild von hotte76
hotte76 hotte76 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 167

Boot Infos

Zitat:
Zitat von o.albrecht Beitrag anzeigen
die Umsetzung von Hotte76 geht so in etwa in die Richtung wie ich es mir vorstelle.
Hallo Olaf,

ich bin wieder einen Schritt weiter mit meiner Fahrradträgerkonstruktion.
Heute konnte ich endlich meinen Halter für den Benzinkanister montieren:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Geändert von hotte76 (14.11.2020 um 15:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.11.2020, 18:26
Benutzerbild von The_Brave
The_Brave The_Brave ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 19.08.2020
Beiträge: 36


Mir kommt da beim Lesen gerade ein Gedanke auf. Wenn man so eine Gepäckträger am Auto an die AHK schmeißt sind die teilweise ja schon recht gut belastet durch die Erschütterungen. Bei meinem Wohnmobil ist der Überhang hinten ziemlich üppig und dadurch kommt es an der AHK zu deutlich stärkeren auf und ab Bewegungen, als beim KFZ.
Spielt das dabei eine Rolle oder ist das dann egal?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2020, 18:52
Benutzerbild von hotte76
hotte76 hotte76 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 167

Boot Infos

Zitat:
Zitat von The_Brave Beitrag anzeigen
Spielt das dabei eine Rolle oder ist das dann egal?
Das wird eine Rolle spielen, der "Hebeleffekt" ist nicht zu unterschätzen.
Es kommt natürlich drauf an, welche Gewichte man transportiert und für welches Gewicht der Träger gedacht ist.
Mein Motor ist leicht (~14Kg) und den Kanister habe ich absichtlich so weit wie möglich an die Anhängerkupplung gesetzt. Also bei mir ist es zusammen etwa 25Kg "Nutzlast" also ca. wie bei einem Pedelec.
In der Anleitung steht, das man ab 50+Kg Nutzlast den Träger (oben am höchsten Punkt) mit einem Gurt abspannen soll, z.B. zur Heckklappe/Dachreling. Das soll die Schwingungen minimieren.
Ich war im Sommer mit 2 Pedelecs und einem anderen Träger in Dänemark unterwegs. Der Träger war an der maximalen Belastungsgrenze (~45Kg).
Da habe ich schon gemerkt, wie das am Auto "reißt", besonders bei Wind.
Aber jetzt ist mein Aufbau und mein Transportgut ja sehr flach, ich erwarte da keine Probleme.


Gruß

Hotte76
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.11.2020, 18:48
o.albrecht o.albrecht ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.09.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Lösung ist gefunden :-)

Ich habe jetzt die Lösung gefunden. Es wurde ein Fahrradträger/Lastenträger mit 70 Tragkraft. Da passt der 20 PS Mercury (45 Kg) super drauf.

Gruß, Olaf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 5C28D188-CD48-48D2-BCC3-3EA8E8DA3D9A.jpeg (265,5 KB, 16x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 16.11.2020, 19:07
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 3.460

Boot Infos

Zitat:
Zitat von The_Brave Beitrag anzeigen
Mir kommt da beim Lesen gerade ein Gedanke auf. Wenn man so eine Gepäckträger am Auto an die AHK schmeißt sind die teilweise ja schon recht gut belastet durch die Erschütterungen. Bei meinem Wohnmobil ist der Überhang hinten ziemlich üppig und dadurch kommt es an der AHK zu deutlich stärkeren auf und ab Bewegungen, als beim KFZ.
Spielt das dabei eine Rolle oder ist das dann egal?
Naja....wird nicht anders sein als wenn man eine Trailer mit höherer Stützlast zieht.
Nur beim Trailer werden die Bewegungen eventuell nicht so ruckartig sein.
__________________
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.11.2020, 20:58
Benutzerbild von hotte76
hotte76 hotte76 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.08.2020
Beiträge: 167

Boot Infos

Zitat:
Zitat von o.albrecht Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt die Lösung gefunden. Es wurde ein Fahrradträger/Lastenträger mit 70 Tragkraft. Da passt der 20 PS Mercury (45 Kg) super drauf.

Gruß, Olaf
Hallo Olaf,

schönes Teil. Kaufst Du den neu oder gebraucht?
Hast Du vor etwas dran umzubauen oder einfach den Mercury "draufschnallen"?

Ich habe mir noch eine kleine, abschliessbare Alukiste (~48x14x20cm) bestellt die ganz rechts quer raufkommt. Da kommt das Motorwerkzeug, Handschuhe, Spanngurte etc, rein.

Gruß

Hotte76
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.11.2020, 17:32
o.albrecht o.albrecht ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.09.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Ich werde die originale Transporthilfe von Mercury darauf befestigen. Darauf kann ich dann den Motor befestigen.
Den Träger habe ich neu gekauft. 250€ im Netz.

Gruß, Olaf
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com