Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 2-Takt

2-Takt Alles zum Thema 2 Takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.10.2020, 21:26
DerDuke DerDuke ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 16

Boot Infos

Hallo Martin,

ich hoffe das die Welle nicht fest verbunden war, sonst habe ich die nächste Baustelle!

Morgen werde ich die Welle ausbauen und dann noch ein paar Bilder einstellen!

Dann sehe ich weiter

Gruß Rainer
__________________
Hat 1 Schlauchboot mit Motor und kann schwimmen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.10.2020, 21:41
Benutzerbild von goeberl
goeberl goeberl ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 4.794

Boot Infos

Nein mach dir da keine Sorgen. Google mal Unterwasserteil und schau auf die Bilder. Bei den meisten Motoren sitzt die Welle fest im Unterwasserteil, da kann nichts irrtümlich aufgehen, die ist mit dem Kegelrad im Getriebe fest verschraubt. Die Antriebswelle ist dann eine lange Stange, die bis hinauf zum Kraftkopf reicht.
Bei dir schaut es so aus, als ob die Welle oben im Motor fix montiert wäre und die Verbindung zum Getriebe halt erst im Unterwasserteil sitzt.

Lass dich nicht verunsichern. Peter ist der Experte für alte Motoren.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.10.2020, 21:50
DerDuke DerDuke ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 16

Boot Infos

Ich hab in einem Video gesehen wo die Welle auch erst im Kraftkopf hinterher gelöst wurde.

Click the image to open in full size.

Da wurde hier diese Platte gelöst und dann ging die Welle erst raus!

Morgen mal schauen ;-)
__________________
Hat 1 Schlauchboot mit Motor und kann schwimmen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.10.2020, 15:40
DerDuke DerDuke ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 16

Boot Infos

So das Unterwasserteil ist ab

Click the image to open in full size.

Die Welle steckt fest im Kraftkopf und lässt sich nicht entfernen, ist auch ok so. Jetzt kann ich alles etwas säubern und dann wieder zusammen bauen.

Nur muß ich jetzt mit den Ersatzteilen mal sehen. Die Dichtung am Kraftkopf kann ich evtl. selber machen aber das Impellergehäuse und den Impeller muß ich irgendwo bestellen!

Meine Ersatzteil Anfrage bei Tema ist leider Negativ gewesen, die haben geantwortet das sie keine Johnson Ersatzteile mehr liefern

Nu werde ich noch mal bei Wassersport Michels anrufen, mal sehen

Wenn ich mir so eine Dichtpappe bestelle kann ich fast alle Dichtungen austauschen, zb. am Vergaser usw.

Gruß Rainer
__________________
Hat 1 Schlauchboot mit Motor und kann schwimmen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.10.2020, 21:12
DerDuke DerDuke ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.10.2020
Beiträge: 16

Boot Infos

Dank skymann1 hab ich schon mal 2 Adressen von Händlern um Ersatzteile für meinen Oldtimer Aussenborder zu bestellen.

Nur leider ist esdoch nicht so leicht,
der eine (TEMA) macht kein Johnson mehr
aber Wassersport Michels ist sehr Bemüht nur ist es unsicher ob er die Ersatzteile besorgen kann.

Das Wasserpumpen Repair Kit habe ich jetzt in den USA bestellt (75€)

Jetzt fehlen noch ein paar Kleinteile und die Dichtungen werde ich dann wohl wirklich selber schneiden müssen.

Gruß Rainer
__________________
Hat 1 Schlauchboot mit Motor und kann schwimmen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com