Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Alles übers Bootfahren

Alles übers Bootfahren Bootfahren in der Praxis und was zu bedenken ist.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2024, 17:35
Eastcarp Eastcarp ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.03.2024
Beiträge: 6
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Kleines Schlauchboot kommt nicht in gleitfahrt

Hi, ich bin neu im Forum und auch in Sachen Boot fahren noch grün hinter den Ohren 😄
Ich habe ein 2,20m Schlauchboot und einen 5ps Zweitakt Yamaha, bekomme die Kombi aber nicht ins gleiten. Ich habe hier schon von der Trimmung gelesen und hab das als erstes versucht. In Loch drei fährt es am erträglichsten und lässt sich noch leicht lenken. Ich habe allerdings das Problem das es ,egal in welchem Loch, mir nur die Spitze hoch Drückt und ich quasi meine eigene Welle vor mir her schiebe. In ruhigen Wasser schaffe ich so 8kmh, gegen die Strömung 3. Gewichtsverteilung hab ich alles was möglich ist versucht, hilft nichts. Mir ist aufgefallen das der Motor ab Halbgas nicht höher dreht, also geh ich davon aus das die Drehzahlen zu niedrig sind und keine 5ps Anliegen. Jetzt stellt sich mir die Frage ob es Sinn hat einen Propeller mit weniger Steigung zu montieren? Jetzt hab ich einen 7 1/2 x 7. Kennst von euch jemand das Problem und könnte es beheben oder hat einen Vorschlag wie ich das Problem lösen kann? Mir geht es nicht ums schnell fahren, lediglich ums gleiten und 15 kmh wurden mir auch reichen. Ich habe zum probieren den 6 PS Zweizylinder Ran gemacht, da kam ich bei 10kmh in Gleitfahrt. Es fehlt also nicht viel. Danke für eure Zeit.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2024, 18:29
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
nomen est omen
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 2.542
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Welchen Propeller hatte denn der 6PS Motor?

cu
martin
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von dodl
Eastcarp (03.03.2024)
  #3  
Alt 03.03.2024, 18:48
Eastcarp Eastcarp ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.03.2024
Beiträge: 6
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Zitat:
Zitat von dodl Beitrag anzeigen
Welchen Propeller hatte denn der 6PS Motor?

cu
martin
Das weiß ich leider nicht 😐 er hatte aber auch solche flügel am Motor über der Schraube, macht das was aus?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2024, 18:33
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti und Tourenfahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 15.044
abgegebene "Danke": 545

Boot Infos

Zitat:
Ich habe ein 2,20m Schlauchboot und einen 5ps Zweitakt Yamaha, bekomme die Kombi aber nicht ins gleiten. Ich habe hier schon von der Trimmung gelesen und hab das als erstes versucht. In Loch drei fährt es am erträglichsten und lässt sich noch leicht lenken. Ich habe allerdings das Problem das es ,egal in welchem Loch, mir nur die Spitze hoch Drückt und ich quasi meine eigene Welle vor mir her schiebe. In ruhigen Wasser schaffe ich so 8kmh, gegen die Strömung 3. Gewichtsverteilung hab ich alles was möglich ist versucht, hilft nichts. Mir ist aufgefallen das der Motor ab Halbgas nicht höher dreht, also geh ich davon aus das die Drehzahlen zu niedrig sind und keine 5ps Anliegen
Ist dir schon mal in den Sinn gekommen dass so kleine Boote gar nicht fürs Gleiten ausgelegt sind? Das sind Tender die fährt man mit 2 PS ,max.5PS.
Und ja, ich habe Kinder gesehen (6-10) die sind damit gerannt mit sonem 2m20 Dinghi. Das heißt nicht dass ein Erwachsener mit 80kg das auch kann.2 Möglichleiten: eine kürzere Schraube verwenden oder sich damit abfinden. Der Gleit-Spaß beginnt erst ab 3m 80

PS: sorry, übersehen. Willkommen bei den Allwissenden
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Diese 2 User bedankten sich bei Comander für den Beitrag
Coolpix (05.03.2024), Eastcarp (03.03.2024)
  #5  
Alt 03.03.2024, 18:54
Eastcarp Eastcarp ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.03.2024
Beiträge: 6
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Comander Beitrag anzeigen

Ist dir schon mal in den Sinn gekommen dass so kleine Boote gar nicht fürs Gleiten ausgelegt sind? Das sind Tender die fährt man mit 2 PS ,max.5PS.
Und ja, ich habe Kinder gesehen (6-10) die sind damit gerannt mit sonem 2m20 Dinghi. Das heißt nicht dass ein Erwachsener mit 80kg das auch kann.2 Möglichleiten: eine kürzere Schraube verwenden oder sich damit abfinden. Der Gleit-Spaß beginnt erst ab 3m 80

PS: sorry, übersehen. Willkommen bei den Allwissenden
Warum kam ich dann mit dem leihmotor ins gleiten? In der kurzen Zeit vom Motor ab und an Auen hab ich doch nicht abgenommen 😅 ausgeladen habe ich auch nichts. Ich darf halt nur 5 PS Ran machen und Versuch jetzt das zum gleiten zu kommen ohne irgendwelche fragwürdigen Sachen die am Ende nicht erlaubt sind.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2024, 19:02
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti und Tourenfahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 15.044
abgegebene "Danke": 545

Boot Infos

ok, das hab ich dann übersehen..
Zitat:
Ich habe zum probieren den 6 PS Zweizylinder Ran gemacht, da kam ich bei 10kmh in Gleitfahrt
dann liegts am Propeller

Um die Leistung eines Motors bestimmen zu können, brauchen wir immer die Drehzahl.Geht natürlich schwer bei 2m 20. Wenn der Motor bei Halbgas nicht mehr ausdreht , heißt das dass ihm die Puste ausgeht.Dann liegt es nahe dass die Steigung des Propellers zu groß war..das war schon dein Verdacht.
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von Comander
Eastcarp (03.03.2024)
  #7  
Alt 03.03.2024, 19:41
Eastcarp Eastcarp ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.03.2024
Beiträge: 6
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Comander Beitrag anzeigen
ok, das hab ich dann übersehen..
dann liegts am Propeller

Um die Leistung eines Motors bestimmen zu können, brauchen wir immer die Drehzahl.Geht natürlich schwer bei 2m 20. Wenn der Motor bei Halbgas nicht mehr ausdreht , heißt das dass ihm die Puste ausgeht.Dann liegt es nahe dass die Steigung des Propellers zu groß war..das war schon dein Verdacht.
Würde also am meisten sinn machen die Steigung zu verringern? Kann es sein das die nächst kleinere dann nicht mehr reicht um zb auf 15 kmh zu kommen?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2024, 19:49
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
nomen est omen
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 2.542
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Ich würde erst mal schauen, welche Steigung am 6PS Motor montiert ist.
Und die dort montierten Hydrofoils (die Dinger über dem Propeller) helfen auch sehr um ins Gleiten zu kommen.

cu
martin
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von dodl
Eastcarp (03.03.2024)
  #9  
Alt 03.03.2024, 21:08
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 6.774
abgegebene "Danke": 150

Boot Infos

Hallo,
der fünfer ist ein 1 Zylinder, auch ein 2-Takter oder ein 4-Takter (schwerer)?
Ein 6er Zweitakter hat wesentlich mehr Hubraum als ein fünfer Einzylinder, das Boot hat wahrscheinlich auch keinen aufblasbaren Kiel?
Gewicht vom Fahrer wäre auch noch interessant, es fehlt wahrscheinlich wirklich nicht viel, aber 7 Zoll Steigung ist schon nicht viel, 6 Zoll gibt es sicher auch, aber, ich würde lieber in Hydrofoils investieren, das könnte klappen mit 5 PS, aber wenn kein Luftkiel und schwerer Fahrer würde ich nicht darauf wetten.
Mußt Du probieren.
Gruß Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von skymann1
Eastcarp (03.03.2024)
  #10  
Alt 03.03.2024, 23:08
Eastcarp Eastcarp ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.03.2024
Beiträge: 6
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Zitat:
Zitat von skymann1 Beitrag anzeigen
Hallo,
der fünfer ist ein 1 Zylinder, auch ein 2-Takter oder ein 4-Takter (schwerer)?
Ein 6er Zweitakter hat wesentlich mehr Hubraum als ein fünfer Einzylinder, das Boot hat wahrscheinlich auch keinen aufblasbaren Kiel?
Gewicht vom Fahrer wäre auch noch interessant, es fehlt wahrscheinlich wirklich nicht viel, aber 7 Zoll Steigung ist schon nicht viel, 6 Zoll gibt es sicher auch, aber, ich würde lieber in Hydrofoils investieren, das könnte klappen mit 5 PS, aber wenn kein Luftkiel und schwerer Fahrer würde ich nicht darauf wetten.
Mußt Du probieren.
Gruß Peter
Beides Zweitakter, meiner ist ein Einzylinder, genau. Sein Motor ist schon etwas schwerer als meiner. Kiel hat das Boot keinen. Ich habe knapp über 80kg. Würde es was bringen bzw gibt es Propeller mit gleicher Steigung aber geringerem Durchmesser? Kann es am gemisch liegen? Habe den auf Anraten mit 1:40 eingefahren weil der nur 2 Betriebsstunden hätte.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.03.2024, 06:10
Benutzerbild von Wilma1
Wilma1 Wilma1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 678
abgegebene "Danke": 125

Boot Infos

gelöscht
Hab im Profil gesehen, dass es ein Yamaha ist.
__________________
Grüße aus Berlin

Dirk

Geändert von Wilma1 (04.03.2024 um 06:12 Uhr) Grund: Im Profil gesehen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.03.2024, 07:30
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 5.753
abgegebene "Danke": 630

Boot Infos

Wir sprechen über so einem Boot:
Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.03.2024, 07:58
Benutzerbild von Visus1.0
Visus1.0 Visus1.0 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 31.05.2010
Beiträge: 10.148
abgegebene "Danke": 352


Das Problem solch kleiner Boote ist die geringe Gleitfläche im Verhältniss zum Gewicht der Person. Wäre das Boot länger, könnte es mit einer sogar schwereren Person ins gleiten kommen. So ein kurzes Boot braucht mehr PS um ins gleiten zu kommen, weil es nicht über die Bugwelle kommt.
__________________



Ich bin jetzt in einem Alter, in dem dir der Körper am nächsten Tag ganz leise ins Ohr flüstert: mach das nie, nie wieder.







Liebe Grüsse
Andreas
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von Visus1.0
Eastcarp (04.03.2024)
  #14  
Alt 04.03.2024, 08:04
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti und Tourenfahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 15.044
abgegebene "Danke": 545

Boot Infos

Richtig, das erklärt auch dass ich immer nur Kinder gesehen habe die abends ihre Runden im Bojenfeld gedreht haben während Papa auf der Yacht Fotos geschossen hat und Mama mit nem Glas Prosecco stolz und glücklich daneben stand
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.03.2024, 08:34
Benutzerbild von dodl
dodl dodl ist offline
nomen est omen
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.09.2003
Beiträge: 2.542
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Wie dem auch sei, mit dem 6PS 2 Takter ging es ja.
Also schauen, ob man mit flacherem Propeller und Hydrofoils weiterkommt.

cu
martin
Mit Zitat antworten
Dieser User bedankte sich für den Beitrag von dodl
Eastcarp (05.03.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com