Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 10.04.2024, 23:31
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.985
abgegebene "Danke": 26

Boot Infos

Wie kann ich auch nicht sagen- ich habe jedoch selbst erlebt, dass die Ventilation mit einem anderen Propeller( bei mir in dem Fall größeren Propeller ) weg war.

Beim Schlauchbootparcours brachte der kleine Propeller beim Vollgasgeben das Wasser zum Kochen, die Drehzahl schoß beim Luftziehen nach oben, das Boot bewegte sich nicht voran. Gas zurückgenommen und langsamer beschleunigt, der Propeller zog keine Luft- die Parcourszeiten waren dementsprechend schlecht.

Mit einem größeren Prop - keine Ventilation - deutlich besser Parcourszeiten.
__________________
Danke !
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.04.2024, 00:07
Coolpix Coolpix ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.985
abgegebene "Danke": 26

Boot Infos

Mit Hydrofoils ( den Einfachen und dem SE 300 ) habe ich bei einem Wiking Seetörn Fr, Wiking Wega und einem Kajütboot Boatec 540 keine guten Erfahrungen gemacht. Die Wirkung war eher negativ. Bei anderen Ribs, wo sich der Steuerstand( = andere Gewichtsverteilung ) weiter hinten befand, konnten die Foils das Fahrverhalten spürbar verbessern.

Ich empfehle Trimtabs- die verbessern das Fahrverhalten bei `kopf- und hecklastigen `Booten. Bei der Ventilation sie natürlich nicht angebracht. Trimtabs verlängern den Rumpf, wodurch das Boot eher ins Gleiten kommt, bei niedrigerer Geschwindigkeit gleitet, einem eigentlich zu schwachen Motor am Boot stärkt( bsp. Shetland 570 mit 60 PS Suzuki ) und das Boot Gleiten lässt.


Wie bereits erwähnt:
Betriebsdrücke einhalten
Kielschlauch mittig und gerade verlegen
Bodenbretter mit Klemmschienen müssen richtig montiert sein

- so dass die `Bodenspannung` korrekt ist. Stimmt die z.B. bei einem zerlegbaren Wiking nicht, hat das deutlich spürbare Auswirkungen beim Fahren. Bei den Booten gab es einen Spannhebel mit verschiedenen Lochungen.

Bei einem gebr. zerlegbaren Schlauchboot mit Aluboden hatte der Vorbesitzer die Klemmschienen des Bodens falsch montiert -> Fahrverhalten nix gut.

Bei zwei neuen zerlegbaren mit Aluboden( 3,30 m / 4,20 m ) habe ich selbst mal den Betriebsdruck nicht eingehalten/ den Kielschlauch nicht gerade verlegt( war zu faul das Boot erneut aufzubauen ) -> Fahrverhalten nix gut -> kompletter Neuaufbau erforderlich.

Wenn ein anderen Prop nichts bringt bzw. der Motor im empfohlenen Drehzahlbereich seine Arbeit verrichten kann und die oben genannten Faktoren stimmen, wird vermutlich nur an längerer KS Schaft helfen oder den Spiegel etwas einzukürzen. Das Einkürzen bei einem neuen Boot tut natürlich weh. Was soll man sonst noch anderes machen, wenn man vernünftig Fahren möchte?
.
__________________
Danke !
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.04.2024, 18:13
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 292
abgegebene "Danke": 51

Boot Infos

Zum Thema Luftdruck: Bei mir ist auch schon mal das Problem einem durchdrehenden Propeller aufgetreten, obwohl das Boot vorher gut lief. Am Ende lag es am zu geringen Luftdruck im Kiel. Ich hatte hierzu einen älteren Beitrag im Forum gefunden, Stichwort „Strömungsabriss“.

Ich habe dann noch etwas weiter experimentiert und festgestellt, dass mein Luftkiel bei den vorgegebenen 0,35 bar immer noch recht weich ist, gerade auch im Vergleich zu den Schläuchen, die ja mit nur 0,25 bar aufgepumpt werden, sich aber deutlich praller anfühlen.

Ich pumpe nun den Kiel auf 0,5 bar und die Fahreigenschaften haben sich deutlich verbessert.

Gruß
Andreas
__________________
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.04.2024, 19:10
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti und Tourenfahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 14.991
abgegebene "Danke": 532

Boot Infos

Das Thema hat 600 Zugriffe. Ich hoffe der Thomas bekommt das in den Griff-zwischenzeitlich
Zitat:
Letzte Aktivität: 06.04.2024 08:56
wäre jetzt schon sehr gespannt.
__________________
und immer eine Handbreit...na Ihr wisst schon
Bier im Glas
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com