Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Allgemeines > Papierkram

Papierkram Führerschein,Versicherung,Kennzeichnung,Zulassung,Anmeldung..

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2020, 17:27
Dario Dario ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 4
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Anmeldung Schlauchboot in Österreich

Hallo bin neu im Forum und hätte gleich mal eine Frage.
Ich besitze schon seit 2-3 Jahren ein Schlauchboot welches ich gebraucht erworben habe.
Eigentlich habe ich es nur zum Angeln in Seen mit E-Motor verwendet.
Jetzt würde ich es aber gerne für die Donau in Niederösterreich zulassen.
Jetzt suche ich schon seit längerem was ich alles dafür brauche.
Eine Konformitätserklärung vom Boot habe ich schon im Netz gefunden, ein Benutzerhandbuch hab ich leider keins, finde auch keins im Internet.

Das Boot war noch nicht angemeldet.

Einen Motor hab ich auch schon aber leider einen alten 2takt 5ps Motor, da weiß ich aber leider nicht ob er schon mal angemeldet war. Ist ein Suzuki DT5 bj. 83.
Die Originale Rechnung vom Motor habe ich auch + einen Kaufvertrag, aber leider auch keine Bedienungsanleitung (ist die zwingend notwendig?)

Muss ich das Boot überprüfen lassen? Was brauch ich alles? Beleuchtung?


Kurz zusammengefasst
Boot ist ein Z-Ray III 400
Motor ist ein Suzuki DT5

Vielleicht hat ja wer Bedienungsanleitung für Boot oder Motor

Bedanke mich jetzt schon für Antworten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2020, 17:40
Benutzerbild von bkj5
bkj5 bkj5 ist offline
fortschreitender Wikinger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 1.317
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zuerst einaml herzlich willkommen im Forum!!

Zulassung "für Niederösterreich" gibt es nicht. Du musst das Boot bei Deinem Landeshauptmann zulassen. Mit 5 PS gibt es nur eine Zulassung auf der Donau für Staubereiche (alles andere macht auch keinen Sinn).

Konformitätserklärung und Eigentumsnachweis sollten m. M. reichen (bin mir gerade nicht sicher). Bedienungsanleitung für den Motor brauchst Du nicht. Die Rechnung ist schon mal besser als nichts, aber wenn der alte Zweitakter noch nie zugelassen war, würde ich vorher mit der Behörde reden. "In Verkehr gebracht" war er ja.

Sonst brauchst Du einen Anker, 2 Paddel, einen orangen Schwimmreifen, Rettungswesten für jeden an Bord, einen Pulverlöscher, 2 Heftleinen, ein weißes Licht, eine Handsöße, einen Bootshaken ... hoffe ich habe jetzt nichts vergessen.

Aber nochmals: bevor Du einkaufen gehst, rede mit Deiner Behörde und überlege, ob sich das für die Donau dafür steht.
__________________
Grüße Bernhard

"Das Glas ist halb voll - und die andere Hälfte war vorzüglich!"
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2020, 18:05
Dario Dario ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 4
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Vielen Dank für die Antwort!

Brauch es eh nur für den Staubereich, zum ausbringen meiner Angelmontagen 😀

Wie wird das beim Schlauchboot mit dem Licht gemacht? Hab ja eigentlich keine Batterie oder sonstige Stromversorgung an Board ?

Lg Dario
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2020, 18:14
Benutzerbild von bkj5
bkj5 bkj5 ist offline
fortschreitender Wikinger
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 1.317
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Dario Beitrag anzeigen
Wie wird das beim Schlauchboot mit dem Licht gemacht? Hab ja eigentlich keine Batterie oder sonstige Stromversorgung an Board ?

Lg Dario
z.B. so:
Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
Grüße Bernhard

"Das Glas ist halb voll - und die andere Hälfte war vorzüglich!"
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2020, 18:45
goeberl
Gast
 
Beiträge: n/a


Hi Dario!

Willkommen im Forum!
Wenn du in Niederösterreich daheim bist, musst du dich dort an die Schifffahrtsbehörde wenden.
Um Links zu sehen, bitte registrieren
In Wien ist die ma58 dafür zuständig.
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Um eine Überprüfung kommst du nicht herum, wenn das boot älter als 10 Jahre ist. Aber am besten wendest du dich an die zuständige Stelle. Dort bekommst du normalerweise auch die Telefonnummer vom Techniker, der die Boote überprüft. Mit dem in Wien kann man ganz normal reden, ist ein lässiger Kerl. Wies in Niederösterreich ist, weiß ich nicht, hab nur einmal vor knapp 20 Jahren mit denen zu tun gehabt und da war der Techniker auch total freundlich.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2020, 17:25
Dario Dario ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.04.2020
Beiträge: 4
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Danke für die Antworten
Hat noch jemand eine Idee wie ich das Baujahr ermitteln kann vom Boot?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.05.2020, 18:57
Benutzerbild von Tulpe
Tulpe Tulpe ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.01.2016
Beiträge: 274
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Hi,

habe noch ein .pdf vom Z-RAY II 300/400/500/700, Mehrsprachig, Bootshersteller "JILONG" China, FIN beginnt mit "CN JIL...".
Beim Z-RAY III war Hersteller wohl "VIAMAR" ?
__________________
MfG

Bernd
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2020, 08:24
MarkWe MarkWe ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 24.03.2014
Beiträge: 1
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Wiking Libra Konformitätserklärung

Hallo!

Ich wollte mich mal kurz vorstellen:

Ich habe letztes Jahr das Internationale Schiffsführer Patent 10m gemacht und mir heuer ein Wiking Libra 3.25m mit einem Yamaha 2t 15PS Motor gekauft.

Jetzt möchte ich das Boot anmelden und benötige anscheinend eine Konformitätserklärung für Boot und Motor welche ich aber nicht habe.

Das Boot war schon mal zugelassen und angemeldet, die letzte Internationale Zulassungsurkunde für Sportfahrzeuge hab ich hier bei mir.

Kann mir jemand sagen wo ich so die Konformitätserklärungen bekomme?

Danke
Markus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.07.2020, 17:27
Benutzerbild von Berny
Berny Berny ist offline
Berny
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 10.300
abgegebene "Danke": 7

Boot Infos

Wo war das Boot zugelassen und wer verlangt die CE?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.09.2020, 17:35
karlp karlp ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 05.09.2020
Beiträge: 193
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zitat:
Zitat von bkj5 Beitrag anzeigen
Konformitätserklärung und Eigentumsnachweis sollten m. M. reichen.
Danke für die infos, ich melde auch zum ersten mal an in NÖ, einen Punkt in der Liste im Link verstehe ich nicht:

- Firmenbuchauszug bzw. Bestätigung der Vereinsbehörde

Danke für Hinweise Grüße karl.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.09.2020, 17:12
goeberl
Gast
 
Beiträge: n/a


Zitat:
Zitat von karlp Beitrag anzeigen
Danke für die infos, ich melde auch zum ersten mal an in NÖ, einen Punkt in der Liste im Link verstehe ich nicht:

- Firmenbuchauszug bzw. Bestätigung der Vereinsbehörde

Danke für Hinweise Grüße karl.
Wird nur benötigt werden, wenn du das Boot zb gewerblich als Wasserskiboot oder zb in einem Segelverein als Begleitboot anmeldest.

LG Martin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.09.2020, 08:15
karlp karlp ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 05.09.2020
Beiträge: 193
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Zitat:
Zitat von goeberl Beitrag anzeigen
Wird nur benötigt werden, wenn du das Boot zb gewerblich als Wasserskiboot oder zb in einem Segelverein als Begleitboot anmeldest.

LG Martin
Ah ja jetzt verstehe ich - Danke Martin!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.10.2021, 13:47
Fidi Tunka Fidi Tunka ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.10.2021
Beiträge: 35
abgegebene "Danke": 6

Boot Infos

Zitat:
Zitat von bkj5 Beitrag anzeigen

Mit 5 PS gibt es nur eine Zulassung auf der Donau für Staubereiche (alles andere macht auch keinen Sinn).
hallo zusammen,
ich hoffe ich darf hier anknüpfen ...

kann man solche wichtigen infos irgendwo nachlesen?
ich habe gestern versucht zu ergoogeln was es mit dieser aussage aufsich hat und bin leider gescheitert.

was ich rausfinden wollte:
- wieviel ps wofür nötig sind (gesetzlich)
- wie so eine einschränkung in der zulassung aussehen/lauten könnte
- welche bereiche der donau solche staubereiche sind ...

danke und lg.
Fidi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.10.2021, 22:52
Fidi Tunka Fidi Tunka ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.10.2021
Beiträge: 35
abgegebene "Danke": 6

Boot Infos

habe die antworten mittlerweile selbst gefunden.
und zwar hier auf der seite der wko:
Um Links zu sehen, bitte registrieren


- Einschränkung auf Gewässerteile bei Motorisierung unter 4,4 kW(5,98234ps):
Nur Staubereiche der Wasserstraße Donau (zwischen den Schleusenbereichen)

- Mindestantriebsleistung für die gesamte Wasserstraße: 4,4 kW


das bedeutet ab 6ps kann man für die ganze donau zulassen ...

vielleicht hilft das ja jemandem ...

Lg. Fidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com