Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Trailer > Alles zum Thema Trailer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12.03.2023, 10:50
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Wollte mich nochmal kurz melden. Meinen Trailer habe ich jetzt verkauft und habe mir jetzt einen Trailer von Thomas gegönnt (mit diesen Rollenbahnen). Der Trailer macht einen guten Eindruck. Teile von Knott verbaut. Papiere sollten im Laufe der Woche kommen und mit viel Glück kann ich den Trailer am Samstag holen.
Sonntag werd ich dann mein ZAR zusammenbauen, erstmal ohne Aluboden um den Trailer einzustellen.
Für mein altes Boot hab ich mir nun neuen Kielschlauch bestellt und dann wird das verkauft und dann gibt's ne gescheite Sitzbank mit Lehne fürs ZAR
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.03.2023, 11:08
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 5.644
abgegebene "Danke": 586

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Jetta Beitrag anzeigen
Wollte mich nochmal kurz melden. Meinen Trailer habe ich jetzt verkauft und habe mir jetzt einen Trailer von Thomas gegönnt (mit diesen Rollenbahnen). Der Trailer macht einen guten Eindruck. Teile von Knott verbaut. Papiere sollten im Laufe der Woche kommen und mit viel Glück kann ich den Trailer am Samstag holen.
Sonntag werd ich dann mein ZAR zusammenbauen, erstmal ohne Aluboden um den Trailer einzustellen.
Für mein altes Boot hab ich mir nun neuen Kielschlauch bestellt und dann wird das verkauft und dann gibt's ne gescheite Sitzbank mit Lehne fürs ZAR
Das hört sich ja toll an

Ab und zu muß man sich mal was gönnen.

Wird so etwas sein:
Um Links zu sehen, bitte registrieren

Wirst bestimmt damit gut slippen können und keine Probleme haben.

An bestimmten Dingen muß man eben nicht kleckern sonder klotzen.

Viel Spass mit deinem Gespann und eine schöne Saison 2023
__________________
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.03.2023, 16:34
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Ganz genau, so ein Trailer ist es. Mit der Sitzbank tu ich mich noch ein bißchen schwer. Da weiß ich noch nicht was ich nehmen soll. Von Allroundmarin gibt es ein Set mit Steuerstand für ca 1200 Euro. Das würde mir ganz gut gefallen.
Danke und ebenfall eine tolle Saison 2023
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.03.2023, 10:12
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

So, Trailer ist zuhause. Nun hab ich noch eine Frage zur Einstellung des Trailers. Die Kielrollen sind sehr hoch eingestellt. Macht doch eigentlich Sinn, das Ganze tieferzulegen, oder? Dann muss man mit dem Trailer nicht so weit ins Waser rein, oder seh ich da jetzt was falsch?
Mein Plan ist, das ZAR aufzupumpen und ohne Aluboden auf den Trailer zu ziehen. Vorher die Kielrollen auf die unterste Position bringen. Anschließend die seitlichen Rollenbahnen relativ senkrecht stellen, dass die Speedschläuche nicht geklemmt werden. Ich dachte mir das so, dass diese Rollenbahnen mehr als Führung dienen, statt das ganze Gewicht zu tragen. Ein bißchen Gewicht natürlich schon, aber das Hauptgewicht trägt der Kielschlauch.
Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.03.2023, 20:57
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 286
abgegebene "Danke": 48

Boot Infos

Hallo Wolfgang,

ich habe keine Speedschläuche aber einen ähnlichen Trailer. Die Rollenbahnen habe ich mir nachträglich bestellt. Zuvor hatte ich mit normalen Kielrollen experimentiert. Das ging bei meinem 3,60 m Allroundmarin zwar ganz gut, aber mir blieb ständig das Seil in den wippenden Rollen hängen. Jetzt habe ich das 4,30 m Mission Craft mit Sitzbank und Steuerstand und da ist das mit den Rollenbahnen schon die bessere Lösung.

Bei einem Luftkiel funktioniert das meiner Erfahrung nach aber schlecht, das Gewicht vom Luftkiel tragen zu lassen. Das Teil verliert einfach sehr schnell an Luftdruck und allein dadurch liegt das Boot dann doch im Endeffekt wieder auf den Schläuchen. Du solltest auch nicht versuchen, das Boot mit dem Luftkiel über eine Kielrolle rauszuslippen. Die punktuelle Belastung tut dem Kiel nicht gut. Dementsprechend muss ich etwas ins Wasser einfahren als bei einem Festrumpfboot. Hier ein Video vom Rausslippen: Um Links zu sehen, bitte registrieren

Was die Höhe der Rollen angeht hast Du Recht: je tiefer desto besser. Fotos von meinem Trailer findest Du in meinem Profil.

Gruß
Andreas
__________________
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 30.03.2023, 13:34
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Danke. Hab nun das erstemal mal Boot ohne Aluboden auf den Trailer gezogen bzw. geschoben. Speedschläuche liegen genau zwischen den Rollen. Könnte im Strahl kotzen. Jetzt baue ich die rechte Rollenbahn auf die linke Seite und umgekehrt. Die Streben sind dasurch nicht mehr innen am Rahmen befestigt sondern aussen. Da hab ich in der Breite 11 bis 12 cm gewonnen. Werd mich am Wochende nochmals damit auseinandersetzen. Eigentlich wollte ich ja ein Honwave T 40....hab mich dann leider auf der Messe umentschieden.....
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.04.2023, 11:53
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Lächeln

Kurzer Zwischenstand: Nachdem ich durch meinen Umbau (die Halter der Rollenbahnen von links nach rechts, dass diese aussen am Rahmen befestigt werden können) immer noch zu wenig Platz habe, war ich gestern bei einem Metallbauer, der mir neue Streben schweißt (10 cm) mehr in der Breite. Jetzt kann ich (so hoffe ich zumindest, schön von aussen nach innen) den Trailer einstellen und Überschuss abflexen. Sobald mein Boot am Trailer ist, werd ich mal versuchen ein Bild einzustellen. Es sind ja doch ein paar Speedschläucheeigner hier unterwegs. Vielleicht hilfts jemanden, sofern ich das noch irgendwie gebacken kriege
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.04.2023, 15:18
Benutzerbild von rg3226
rg3226 rg3226 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.06.2005
Beiträge: 5.644
abgegebene "Danke": 586

Boot Infos

Naja es war schon immer etwas besonderes ein Zar zu fahren
__________________
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 12.04.2023, 17:05
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Wenn ich das alles gewusst hätte, hätte ich mir ein Honwave gegönnt und hätte dabei einiges gespart. Vom Boot über Trailer (da hätte mein alter Trailer perfekt gepasst) .
Da wär ein schöner Aussenborder rausgesprungen. Man sollte eigentlich immer beim ursprünglichen Plan bleiben. Aus der Rubrik wieder was gelernt.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.05.2023, 21:02
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Kurzer Zwischenstand meinerseits. Bott ist jetzt auf dem Trailer und jetzt gehen die Probleme richtig los. Speedschläuche liegen auf den Kotflügeln auf. Wieviel cm braucht denn so eine Achse. Ohne kotflügel habe ich 5 cm Luft zwischen Reifen und Speedschlauch. Kiel hat hinten eine Höhe von 70 cm . Muss aber ca auf 75 cm hoch, da ich sonst die Kotflügel nicht montiert bekomme. Bei dieser Höhe krieg ich ja das Boot nie aus dem Wasser. Außer ich versenke Trailer und Auto......ich weiß nicht mehr was ich machen soll....hat noch irgendjemand ne Idee?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.05.2023, 17:07
Jetta Jetta ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.03.2017
Beiträge: 48
abgegebene "Danke": 2

Boot Infos

Erneuter Zwischenstand für diejenigen die es interessiert im Hinblick auf ein ZAr Mini Alu mit Speedeschläuchen.
Hab jetzt mit Tüv gesprochen und er hat sein OK gegeben, dass ich auf 10 Zoll Räder zurückrüsten darf. Sollten im Vergleich zu den 13 Zöllern ca 7 - 8 cm Tiefe bringen. Jetzt hab ich mir noch überlegt hinten am Spiegel Slipräder (Belastbarkeit 200 Kg/Paar) anzuschrauben und diese beim slippen abklappen, sollte die Slipstelle mal flacher sein und das Boot schwimmt nicht gleich auf, dann rollt es halt ins Wasser.

Sollte ich hier einen Denkfehler haben, wäre ich für Euere Hinweise dankbar.

Ciao und jetzt geht der Sommer los!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.05.2023, 22:16
Benutzerbild von carandi27
carandi27 carandi27 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.09.2020
Beiträge: 286
abgegebene "Danke": 48

Boot Infos

Ich hatte an meinem Allroundmarin Vario 360 Slipräder von Bengar am Spiegel montiert bevor ich mir dann einen Trailer gegönnt habe. Beim Slippen mit dem Trailer haben sie mir nicht mehr geholfen, weil das Boot in einem zu steilen Winkel vom Trailer kam und dann immer die Heckkonen zuerst aufsetzten und die Slipräder quasi keine Chance hatten.

Gruß
Andreas
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com