Galerie Linkdatenbank Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > 4-Takt

4-Takt Alles zum Thema 4 takt Aussenbordmotoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.05.2018, 16:51
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

Honda bf90 A Rückwärtsgang

Hallo
Ich Mal eine Frage an euch Spezialisten.
Wir haben uns letztes Jahr im Winter ein Boot gekauft mit einem Honda bf90a.Jetzt haben wir bemerkt daß der Rückwärts Gang manchmal nicht einrastet sondern es nur im Getriebe klappert.Manchmal funktioniert es einwandfrei und manchmal gar nicht.Wenn der Rückwärts Gang nicht funktioniert lässt sich auch der Vorwärts Gang nur unter rasseln einlegen.
Hat jemand eine Idee?
LG Detlef
Mit Zitat antworten
  #2   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.05.2018, 16:58
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

#5 Beitrag melden
Alt Gestern, 18:01
Otlef1965 Otlef1965 ist gerade online
Cadet


Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Ostwestfalen Lippe
Beiträge: 10
Boot: Astromar 560 mit Honda 90ps
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard
Also der Schaltzug sieht einwandfrei aus und Ich habe auch versucht mit der hand den Gang reinzudrücken,aber es rattert nur.

Wenn der Motor aus ist funktioniert es einwandfrei.
Komisch finde ich das morgens gar nichts geht aber wenn manche gefahren ist funktioniert es wieder
Mit Zitat antworten
  #3   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 21.05.2018, 18:11
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 709

Boot Infos

Servus Detlef
Das Getriebe Schaltet mit einer Schaltstange das Unterwasserteil.
Wird dann umgelenkt im Motor auf einen Seilzug im Motor und geht dann in den Schaltkasten.

Entweder ist der Schaltkasten eingelaufen, die Um Lenkung von Seilzug auf Gestänge nicht mehr ordentlich oder auf was ich Tippe, das beim Impeller Wechsel nicht richtig zusammengebaut wurde. Schaltstange um einen Zahn verdreht.

Das siehst die Verzahnung vor der Wasserpumpe
Click the image to open in full size.

Wenn das noch nie gemacht hast, ist es ein Fall für den Honda Mechaniker.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #4   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 22.05.2018, 18:08
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

Das hab ich noch nicht gemacht ,werde es aber trotzdem versuchen.
Irgendwann ist immer das erste mal.
LG Detlef
Mit Zitat antworten
  #5   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 23.05.2018, 16:19
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

Hallo
Ich habe gerade das Getriebe Öl abgelassen und leider ist es etwas milchig.
Nun muss wohl doch der Mechaniker ran.
Lg Detlef
Mit Zitat antworten
  #6   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 23.05.2018, 20:28
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 709

Boot Infos

Wer weiß wie lang das da drin war.
Unterwasserteil neu Abdichten kostet bestimmt gut. Ich würde erst mal Neues rein und nach paar Monaten kannst immer noch entscheiden.
Unterwasserteil abbauen neu Abdichten neuer Carrierring und alles reinigen, sind bestimmt 8 Mechaniker Std. Dann kannst auch gleich Impeller wechseln wenns eh schon ab ist.
Denk unter 1000,€ kommst da nicht weg.
Hat vielleicht auch gar nix damit zu tun das nicht richtig Schaltet.
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #7   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 26.05.2018, 22:31
Benutzerbild von putchi
putchi putchi ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.04.2014
Beiträge: 69

Boot Infos

Hallo,
zu dem milchigen Öl:
Wie sahen denn die Dichtungen unter den 3 Öl-Schrauben aus?
Bei mir war eine Schraube wohl mit der Brechstange angezogen und hat die Dichtung zerdrückt, bzw. die hat sich an einer stelle raus gedrückt.
Ich hatte die dichtungen gewechselt (und das ÖL) und seither mehrmals kontrolliert und alles i.O.!
Gruß
Jens
__________________
Wiking Meteor 460 convertible mit Honda BF90A
Mit Zitat antworten
  #8   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 31.05.2018, 15:11
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

So ich habe heute die Dichtungen kontrolliert.
Eine war ne Kupferscheibe die nächste eine Unterlegscheibe.
Jetzt habe ich originale Dichtungen eingebaut und mit Hilfe der Getriebe Öl pumpe
und meinem Kompressor das getriebe auf 1 bar aufgepumpt.
Das ganze Unterwasserteil in die Regentonne und es blubbert nirgens.
Nun hoffe ich das im frischem Öl auch der Rückwärtsgang wieder richtig rastet.
Wünsche euch allen noch einen schönen Tag
LG Detlef
Mit Zitat antworten
  #9   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 31.05.2018, 17:04
Benutzerbild von Alpsee
Alpsee Alpsee ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 709

Boot Infos

Viel Glück
__________________
Alpsee / Richard Der der aus den Bergen kommt!!!
Mit Zitat antworten
  #10   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 31.05.2018, 20:36
hallo hallo ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 4

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Otlef1965 Beitrag anzeigen
So ich habe heute die Dichtungen kontrolliert.
Eine war ne Kupferscheibe die nächste eine Unterlegscheibe.
Jetzt habe ich originale Dichtungen eingebaut und mit Hilfe der Getriebe Öl pumpe
und meinem Kompressor das getriebe auf 1 bar aufgepumpt.
Das ganze Unterwasserteil in die Regentonne und es blubbert nirgens.
Nun hoffe ich das im frischem Öl auch der Rückwärtsgang wieder richtig rastet.
Wünsche euch allen noch einen schönen Tag
LG Detlef
Ich wünsche dir das auch, allein der glaube fehlt mir das es am Öl liegt. Mein unterteil hatte letztes Jahr null Öl im Antrieb nur Wasser aber die Gänge wurden einwandfrei geschaltet. Neu abgedichtet läuft es nun wieder ohne zu Lecken. Wünsche dir Glück , bitte berichte darüber.
Mit Zitat antworten
  #11   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2018, 19:48
Otlef1965 Otlef1965 ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.09.2016
Beiträge: 6

Boot Infos

Nun hab ich das Unterwasser Teil wieder montiert,frisches Öl in Getriebe und einen Probelauf in der Regentonne.
Heute rasten die Gänge gut.
Ich hoffe das bleibt so.werde den A B die Woche über in der Tonne lassen und dann Mal das Getriebeöl kontrollieren.
Lg
Mit Zitat antworten
  #12   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2018, 20:39
Audiquattro20v Audiquattro20v ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 28.01.2014
Beiträge: 245

Boot Infos

Zitat:
Zitat von hallo Beitrag anzeigen
Mein unterteil hatte letztes Jahr null Öl im Antrieb nur Wasser aber die Gänge wurden einwandfrei geschaltet.
na am Öl kann es ja nicht liegen. War ja keines drin........

Holger
Mit Zitat antworten
  #13   Bei Google nach dem markiertem Wort suchen Bei Wikipedia nach dem markiertem Wort suchen Im Forum nach dem markiertem Wort suchen
Alt 02.06.2018, 21:43
hallo hallo ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 4

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Audiquattro20v Beitrag anzeigen
na am Öl kann es ja nicht liegen. War ja keines drin........

Holger
Stimmt war total leer aber nun ist es wieder OK.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , www.schlauchboot-online.com