Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.04.2019, 01:15
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.035

Boot Infos

naja, bei meiner Pumpe ist das so:

Schlauch 1/3, 2/3 auseinandergeschnitten
zwischendrin das Manometer eingesetzt...

Der Anschluss zur Pumpe und auch zum HR bleibt also erhalten.
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.04.2019, 01:29
Benutzerbild von Wasserarbeiter
Wasserarbeiter Wasserarbeiter ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.396

Boot Infos

Moin,

eine halbwegs vernünftige Doppelhubpumpe mit Manometer kostet nicht die Welt.
__________________
Gruß
Markus


- Et es wie et es.
- Et kütt wie et kütt.
- Et hätt noch emmer joot jejange.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.04.2019, 13:26
hent1 hent1 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.06.2007
Beiträge: 50

Boot Infos

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Bei 0,8 bar platzt dir jeder Kiel, da gehören auch nur max 0,25 bar rein. 0,8 bar passt bei Hochdruckböden.

Gruß Ulf
Unser Zodiac fastroller acti-v bekommt 0.8 bar in den Boden. Aus dem Boden bekommt der Kiel seinen Druck der dann wohl auch 0.8bar hat und er ist bis jetzt noch nicht geplatzt. HBe aber das Problem ist Kiel nicht gerade bzw. nicht mittig ist.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.04.2019, 13:30
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.342

Boot Infos

Zitat:
Zitat von hent1 Beitrag anzeigen
Unser Zodiac fastroller acti-v bekommt 0.8 bar in den Boden. Aus dem Boden bekommt der Kiel seinen Druck der dann wohl auch 0.8bar hat und er ist bis jetzt noch nicht geplatzt. HBe aber das Problem ist Kiel nicht gerade bzw. nicht mittig ist.

Hallo

Ich erkläre es dir gern auch nochmal. Es geht um ein Norisboot und das hat keine 0.,8 Bar im Kiel. Dein Boot hat einen Hochdruckboden, das der mit 0,8 aufgeblasen wird habe ich doch dazu geschrieben

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.04.2019, 13:36
Benutzerbild von skymann1
skymann1 skymann1 ist offline
Gladbeck (Ruhrgebiet)
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 5.855

Boot Infos

Hm, Ulf, ich denke es ging ihm nicht um den Druck sondern darum das auch bei 0,8 Bar noch nichts geplatzt ist, davor hat Patrick ja etwas Angst.

Grüße Peter
__________________
P.G.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 14.04.2019, 13:50
Benutzerbild von Wasserarbeiter
Wasserarbeiter Wasserarbeiter ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.396

Boot Infos

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
… Bei 0,8 bar platzt dir jeder Kiel, da gehören auch nur max 0,25 bar rein. ...
Moin,

das klingt aber eher nach einer unzutreffenden Pauschalaussage für jedes Boot.
__________________
Gruß
Markus


- Et es wie et es.
- Et kütt wie et kütt.
- Et hätt noch emmer joot jejange.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.04.2019, 16:01
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.342

Boot Infos

OK, dann schreibe ich das nächste mal "alle Norisboote-Kiele" nochmal extra hin und entschuldige mich in aller Form für meine nicht zutreffende Pauschalaussage .
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.04.2019, 16:53
Benutzerbild von Wasserarbeiter
Wasserarbeiter Wasserarbeiter ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 25.08.2013
Beiträge: 1.396

Boot Infos

Moin,

Entschuldigung ist unnötig. War halt ein Missverständnis.
__________________
Gruß
Markus


- Et es wie et es.
- Et kütt wie et kütt.
- Et hätt noch emmer joot jejange.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.04.2019, 00:35
Benutzerbild von Patrick3001
Patrick3001 Patrick3001 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.02.2019
Beiträge: 130

Boot Infos

Nicht Streiten :) die 0.8 bar kommen ja in alle hochdruckböden.
Wegen dem manometer schau ich mal. Das boot bleibt ja bei mir immer aufgeblasen und wird nicht zerlegt. Da kann ich mein jetziges manometer ja zum überprüfen kurz benutzen. Wenn die pumpe mal nicht mehr geht, dann kommt eine mit manometer her.
Jedenfalls weis ich jetzt, dass ich mit der fußpumpe eigentlich kaum zu viel druck ins boot bekomme und die schläuche nicht platzen können und dass 0.25 bar sehr hart ist. Dass ich in der sonne und Temperaturschwankungen öfters nachprüfen muss, ist klar.

Danke euch allen.

Lg Patrick
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com