Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 16.11.2020, 15:47
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 5.729

Boot Infos

Mogli, Du wirst "nur" ein Kennzeichen bekommen.
Und nun anderst rum gefragt, hat Dein Boot schon ein Kennzeichendrauf, vom Vorbesitzer vielleicht? Wenn ja, übernehme doch einfach dieses Kennzeichen, wenn nein, kannst Du das Boot anmelden wo Du willst. Meines zum Beispiel hat auch "S"= Stuttgarter Zulassung, weil der Vorbesitzer das Boot in Stuttgart angemeldet hat und die Buchstaben richtig gut angebracht hat, habe ich das Kennzeichen übernommen und auch in Stuttgart angemeldet(auf dem Postweg umgemeldet), mit dem Kennzeichen habe ich auch meine Bodenseezulassung.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Bodensee, oder Oberrhein.
Markus

In letzter Zeit habe ich mehr Alkohol in den Händen verrieben, wie getrunken.

„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.11.2020, 00:12
nulf nulf ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 22

Boot Infos

Hallo Oli, du kannst ja auch Tank und Batterie samt Batteriekasten in eine Alukiste geben und dich draufsetzen. Natürlich mit den Verzurrpunkten an den seitliche Schienen gesichert, aber dann hast wenig Verzurrweg und ne Sitzgelegenheit. Anfangs hatte ich meinen tragbaren 23 L Tank darin, mittlerweile einen 42 L Tank. Als Rutschsicherung und zur Schonung des Alubodens habe ich eine Gummimatte in das Alufeld eingepasst, die es als Unterlage für Waschmaschinen gibt, aber eine dünne Ausführung mit ca. 6 mm. Batterie hab ich ne kleine AGM 30AH, die zieht meinen etec 50 problemlos, Boot ist ein Futura MK3
Gruß, Arnulf
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.11.2020, 08:14
Mogli16v Mogli16v ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.11.2020
Beiträge: 11

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Knox Beitrag anzeigen
Was willst du mit dem IBS, wenn du eh schon eine Bodensee-Zulassung hast?
Den IBS brauche ich doch für Binnenschifffahrtsstraßen und Mittelmeer oder etwa nicht?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.11.2020, 08:17
Mogli16v Mogli16v ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.11.2020
Beiträge: 11

Boot Infos

Zitat:
Zitat von schwarzwaelder50 Beitrag anzeigen
Mogli, Du wirst "nur" ein Kennzeichen bekommen.
Und nun anderst rum gefragt, hat Dein Boot schon ein Kennzeichendrauf, vom Vorbesitzer vielleicht? Wenn ja, übernehme doch einfach dieses Kennzeichen, wenn nein, kannst Du das Boot anmelden wo Du willst. Meines zum Beispiel hat auch "S"= Stuttgarter Zulassung, weil der Vorbesitzer das Boot in Stuttgart angemeldet hat und die Buchstaben richtig gut angebracht hat, habe ich das Kennzeichen übernommen und auch in Stuttgart angemeldet(auf dem Postweg umgemeldet), mit dem Kennzeichen habe ich auch meine Bodenseezulassung.
Danke für deine Antwort:-)

Nein hat noch kein Kennzeichen drauf, aber der Vorbeitzer hatte ein KN-Kennzeichen...fragt mich jetzt nicht warum, es sind auch keine Spuren vom Ablösen auf dem Schlauch

Es wird jetzt so laufen, das ich ein KN Kennzeichen bekomme und dies dann beim ADAC eintragen lasse...alles im Lot und wie gewünscht:-)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.11.2020, 09:23
Knox Knox ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 657

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Mogli16v Beitrag anzeigen
Den IBS brauche ich doch für Binnenschifffahrtsstraßen und Mittelmeer oder etwa nicht?
Für die Binnenschiffahrtsstraßen reicht definitiv die "Bodenseezulassung".
Laut Um Links zu sehen, bitte registrieren (Verordnung über die Kennzeichnung von auf Binnenschifffahrtsstraßen verkehrenden Kleinfahrzeugen; ich liebe diese Abkürzungen!), §3 (4), sind Boote von der Kennzeichnungspflicht ausgenommen, wenn sie "ein nach landesrechtlichen Vorschriften zugeteiltes amtliches Kennzeichen führen, soweit es vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur anerkannt worden ist; diese amtlichen Kennzeichen werden im Verkehrsblatt bekannt gemacht." Um Links zu sehen, bitte registrieren.

Was das Mittelmeer, speziell Spanien, angeht, wird es etwas unklarer. Beim ADAC heißt es: "Es wird eine Registrierung gemäß den Vorschriften des Heimatlandes benötigt. Sollten die Vorschriften des Heimatlandes keine Registrierung vorschreiben, empfehlen wir dennoch das Boot zu registrieren. Dies erleichtert vor Ort die Abwicklung bei Hafenbehörden und Verwaltungen. Für in Deutschland zugelassene Boote gelten die amtlichen Kennzeichen der Wasser-¬ und Schifffahrtsämter und die amtlich anerkannten Kennzeichen (...)". Ich würde es so interpretieren, dass auch die Bodenseezulassung reicht.
Mit dem Um Links zu sehen, bitte registrieren ist man eventuell ein Stück weiter auf der sicheren Seite. Ganz sicher ist das aber auch nur in den Ländern, die der ECE-Resolution Nummer 13 beigetreten sind. Spanien gehört nicht dazu. In Wiki heißt es: "Andere Staaten können den IBS anerkennen, jedoch liegt dies im Ermessen der Behörden des Staates."
Wenn du ganz sicher sein willst, dann müsstest du konkret in Spanien nachfragen, welche Art der Bootsregistrierung erforderlich/anerkannt wird...
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 17.11.2020, 09:43
Knox Knox ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 657

Boot Infos

PS: Der DMYV schreibt zu Spanien:
"Wenn Sie in Ihrem eigenen Boot unterwegs sind, müssen Sie bei der Hafeneinfahrt die entsprechenden Papiere vorzeigen, die Ihren Besitz gemäß Meldeland und Flagge sowie einen gesetzlichen Versicherungsschutz beweisen."
Und der IBS wird anerkannt.

Auch daraus lese ich nicht, dass man zwingend den IBS bräuchte.
Natürlich verweisen ADAC und DMYV darauf, dass dieser anerkannt wird. BMW würde aber sogar einem Porschefahrer erzählen, dass er für Freude am Fahren einen BMW braucht...
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.11.2020, 14:38
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 5.729

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Knox Beitrag anzeigen
.... BMW würde aber sogar einem Porschefahrer erzählen, dass er für Freude am Fahren einen BMW braucht...
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Bodensee, oder Oberrhein.
Markus

In letzter Zeit habe ich mehr Alkohol in den Händen verrieben, wie getrunken.

„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.11.2020, 12:38
nulf nulf ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 22

Boot Infos

ich würde trotzdem mindestens drei Kennzeichen anstreben. Damit verpasst man garantiert keine Kontrolle mehr
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.11.2020, 13:40
Mogli16v Mogli16v ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.11.2020
Beiträge: 11

Boot Infos

Zitat:
Zitat von nulf Beitrag anzeigen
ich würde trotzdem mindestens drei Kennzeichen anstreben. Damit verpasst man garantiert keine Kontrolle mehr
Auja:-) Kompletter schlauch zu pflastern auch am Unterwasserteil:-)

Habe jetzt mal beim ADAC angefragt zwecks Kasko Versicherung...machen se nicht, nur Haftpflicht...son schmarn...Als ob solche Boote extrem häufig absaufen...

Naja gibt genug die ne MK2 versichern.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 18.11.2020, 20:52
nulf nulf ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 22

Boot Infos

Mein erstes Boot war ein MK2, allerdings schon so betagt, dass ich mit der Haftpflicht vom ADAC zufrieden war. Jetzt ist die Gummiwurscht nagelneu, da hab ich Vollkasko...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.11.2020, 08:25
Mogli16v Mogli16v ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 11.11.2020
Beiträge: 11

Boot Infos

Zitat:
Zitat von nulf Beitrag anzeigen
Mein erstes Boot war ein MK2, allerdings schon so betagt, dass ich mit der Haftpflicht vom ADAC zufrieden war. Jetzt ist die Gummiwurscht nagelneu, da hab ich Vollkasko...
Ja das habe ich mir auch schon überlegt, bin aber noch unschlüssig...

Um die Gummipelle gehts mir primär nicht, aber Motor wäre schade wenn blubb blubb:-(

Andere Baustelle:

Wie Pflegt ihr eure Gummis Reinigen mit Viel Wasser und etwas Spüli ist klar.

Aber das einbalsamieren danach, irgendwie sehe ich nicht ein überteuerten spezial Pfleger zu kaufen...wie so oft..Spezial heißt teuer und oft nur Quaksalberei--> wenig pflegende Inhaltsstoffe.

Habe dieses WE die Hartkunststoffe mit WD40 bzw. Balistol gepflegt da sie schon etwas ausgeblichen und spröde waren.

Wobei das Balistol ein echtes Wundermittel ist, mache so gut wie alles Damit.
Waffen, Modellflieger (2,5m), Mechanik, Schlösser, Hühner :-) ja auch Hühner, Kunststoffe am und im Auto...Alle Spezialprodukte können dagegen abstinken, nichts klappt so gut und gleichmäßig wie mit Balistol.

Jetzt sind beim sprühen ein paar Tropfen auf die Gummipelle gekommen...etwas verrieben und wirklich ein Hammer Ergebnis.

Wieder das halbe Internet gelesen--> nix gefunden.
Balistol sagt, alle Öl-Beständigen Gummis und PVC gehen gut.

Sind unsere Gummis den Öl und Bezin beständig? Habe etwas Zweifel, dass des zeug die Klebenähte unterkriecht und löst...

Hat das jemand schon versucht? Erfahrungen wären toll.

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.11.2020, 21:39
nulf nulf ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 22

Boot Infos

Also, ich hab da mal so ein Zeugs von der Tanke um die Ecke probiert weil mir die Lackpflege ausgegangen ist, MC Brite nennt sich das glaub ich. War dann total begeistert, hab dann alles eingeschmiert außer den Waffen. Hab das auch fürs Boot und AB genommen und bin recht zufrieden. Ballistol hab ich schon lange nicht mehr probiert, hab fürs Eisen Brunox entdeckt. Mit dünnflüssigen Ölen wäre ich auch eher vorsichtig auf der Gummipelle
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.11.2020, 21:41
nulf nulf ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.06.2019
Beiträge: 22

Boot Infos

Aber meine Flieger hab ich noch nie mit irgenwas eingerieben!!!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.11.2020, 12:11
Benutzerbild von dori
dori dori ist offline
Zephyr-Zodiac-Zar
Treuesterne:
 
Registriert seit: 10.10.2006
Beiträge: 1.471

Boot Infos

wegen dem Handbuch schreib den Boote Ferer an, der ist sehr nett und hilfsbereit, vielleicht hat er einen Rat oder gar eines, wird halt was kosten eines zu organisieren. Um Links zu sehen, bitte registrieren
__________________
gruss aus monaco di bavarese
Theo
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com