Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Alles übers Bootfahren

Alles übers Bootfahren Bootfahren in der Praxis und was zu bedenken ist.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.02.2020, 21:59
julia1309 julia1309 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 33

Boot Infos

Wakeboard oder Wasserschi

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst, haben wir uns ein neues Boot gekauft. Die letzten Jahre waren wir mit einem 380 cm Schlauchboot mit Aluboden sowie einem 25 PS 2-Takter unterwegs. Nun besitzen wir ja ein RIB 480 mit 60 PS.

Meine Mädels (17 + 19 + 40plus) sind eigentlich jedes Jahr gerne Wakeboard gefahren. Wir haben ein Einsteiger-Board das für unsere Zwecke gereicht hat. Das letzte Jahr kam so etwas wie "Langeweile" auf. Daher meine Frage an euch.

Ist es spannender einmal auf Wasserschi zu wechseln - oder ist Wakeboard fahren doch "cooler"? Wir als waschechte Tiroler mit ca. 70 Schitagen im Jahr sind uns nicht sicher - ob Wasserschi da zu langweilig wird. Auf der Piste fahren wir auch beides.

Vielleicht habt ihr ja ähnliche Erfahrungen und könnt mir einen Tipp geben in welche Richtung es künftig gehen sollte . Vielleicht habt ihr ja eine komplett andere Idee, was auf dem Wasser noch so richtig Spaß macht

GLG julia1309
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2020, 13:30
Benutzerbild von Heinz Fischer
Heinz Fischer Heinz Fischer ist offline
Der Emsländer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 1.039

Boot Infos

Tja,ich fahre schon seit über 40 Jahre Wasserski,zuerst Paarski,wurde schnell langweilig,dann Monoski und seit etwas über 30 Jahre nur noch Trickski.
Und das macht immer noch richtig Laune hinter dem Boot oder an einer Seilanlage.

Ich würde sagen leiht euch ein paar Skier und probiert es einfach aus !
__________________
Gruß aus Nordwestdeutschland
Heinz
[
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.02.2020, 15:32
feastl feastl ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 59

Boot Infos

Also bei 70 Schitagen im Jahr wird Wasserski als Paarski wahrscheinlich recht schnell langweilig, da wäre Monoski oder Trickski schon eher interessant.
Ich persönlich (40) fahre je nach Boot und Heckwelle gerne Wakeboard, Wakeskate, Wakesurf und Monoski. Auf normalen Wasserski bin ich zwei Runden gefahren, danach war es mir zu langweilig.

Für unser neues Boot habe ich aufgrund der elektro-Motorisierung zwangsweise auf langsameren Spaß wechseln müssen.
Hier werde ich ein Wakefoil ausprobieren und zur Abkühlung habe ich mir einen Subwing zugelegt.

Wakefoil (funktioniert je nach Foil schon ab 5 Knoten):
Click the image to open in full size.

Subwing:
Click the image to open in full size.

Es gibt also jede Menge Alternativen die aus meiner Sicht mehr Spaß machen als Wasserski (Paarski).

Geändert von feastl (26.02.2020 um 15:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.02.2020, 15:50
Knox Knox ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 284

Boot Infos

So ein Foilboard gibt es auch mit eigenem Antrieb: Um Links zu sehen, bitte registrieren.
Leider nicht ganz billig...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.02.2020, 16:41
feastl feastl ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 59

Boot Infos

Das Fliteboard durfte ich vergangenen Sommer testen. Macht Spaß, aber ist durch das Batteriegewicht nicht besonders wendig. Mit 30km/h über das Wasser zu fliegen ist schon ein geniales Gefühl, aber der Kurvenradius dabei ist beträchtlich. Ich bin schon sehr gespannt wie das mit dem Wakefoil ohne Motor wird - dürfte um einiges näher am Wellenreiten sein als mit Motor.
Bezüglich Monoski noch ein Tip: Zum Anfangen unbedingt einen gebrauchten Wasserski für den Wasserstart besorgen. Der Monostart mit nur einem Ski kann anfangs ganz schön frustrierend sein, da ist es besser mit 2 Skiern zu starten und dann den zweiten Ski abwerfen. Wir haben dafür einen 20 Jahre alten Ski verwendet. Irgendwann geht dann auch der Monostart.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2020, 19:44
Benutzerbild von corse84
corse84 corse84 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 03.10.2003
Beiträge: 403

Boot Infos

Neues Spielgerät

Für mich gibts nur noch den Wakesurfer.
Da machen die Arme selbst nach 30 Minuten nicht schlapp.
Bei absolutem glatten Wasser ist es wie im Tiefschnee.
Lg. Martin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.03.2020, 20:31
julia1309 julia1309 ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.04.2019
Beiträge: 33

Boot Infos

Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für eure Tipps. So wie ich eure Erfahrungen interpretiere werden wir mal die Wasserschi nicht in die engere Auswahl nehmen.

Wakefoil kannte ich noch überhaupt nicht - das würde mir aber am ehesten zusagen - leider finde ich im Netz nur Boards über 1000 Euro. Preislich ist mir das zu heftig, da ich nicht weiß ob es den Mädels überhaupt zusagen wird. Kann mir aber vorstellen, dass das schon so ziemlich an "schweben" rankommt.

Wakesurf ist da preislich schon mal attraktiver. Muss mich mal genauer in die Materie einlesen.

Vielen Dank auf alle Fälle ;-)
glg julia1309
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com