Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Schlauchboot/Rib > Schlauchboot

Schlauchboot Alles über zerlegbare Schlauchboote mit beweglichem Boden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2020, 10:19
Segi Segi ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Neu hier und bitte um Kaufberatung alter Wiking Cat 380

Hallo zusammen,
ich bin neu hier. Bootfahren war schon immer meine Leidenschaft, nur hatte ich bislang wenig Zeit. Das hat sich vor ca. 2 Jahren geändert. Da wurde ich auch Leser hier vom Schlauchboot-Online.
Nachdem ich gerade den SBF See gemacht habe und mit mehr Zeit und neu entfachtem Feuer fürs bootfahren, bin ich gerade eifrig auf der Suche nach einem passenden, richtigen Boot. Ich mag es lieber freier ungebunden zu sein von einem See (bin aus Oberbayern) oder Revier (es gibt soviel zu entdecken) und das gute Stück sollte in meinen alten Camper Bus reingehen.

Meine Wahl fiel auf Wiking Cat 380. Morgen Samstag Nachmittag schaue ich mir diesen an.
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Von der Schlauchform ist es ein alter "Tüten Cat". Der Besitzer will 1000,- dafür mit altem Volvo 9PS 2-Takt-Motor. Er hat ihn seit 2 Jahren nicht benutzt und Probefahrt auf Gewässer ist ihm zu umständlich (wohnt auf dem platten Land). Bei der Besegelung fehlt das Vorsegel, er ist kein Segler. Ich bin mir nicht sicher, ob ich nur durchs Besichtigen feststellen kann, ob der der Boden dicht und nicht porös ist. Der Besitzer verneint es.
Das Problem ist, das ich mit alten Schlauch Cats bescheidene Erfahrung habe, auch was Motoren anbelangt. Von daher freue ich mich über Tipps, Kaufberatung und Hinweise von Euch.

Es gibt noch eine weiteres Angebot, in Berlin, ein bisserl weit weg für mich. Um Links zu sehen, bitte registrieren

Dort macht mich etwas stutzig das der Schlauch gestrichen ist. Geht das, ohne das der Gummi auf Dauer angegriffen wird? Die Schlauchform ist hinten flach, scheint ein anderes Modell zu sein, sieht auf den Bildern zumindest besser erhalten aus.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.
Ich freue mich über Rückmeldungen

Segi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2020, 11:01
Knox Knox ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 618

Boot Infos

Zitat:
Zitat von Segi Beitrag anzeigen
Meine Wahl fiel auf Wiking Cat 380. Morgen Samstag Nachmittag schaue ich mir diesen an.
Um Links zu sehen, bitte registrieren
Laut Anzeige ist das ein 360, kein 380.
__________________
Gruß Mark

Wer nie vom Weg abkommt, der bleibt auf der Strecke!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2020, 12:54
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist offline
Teilzeitkroate
Treuesterne:
 
Registriert seit: 16.01.2019
Beiträge: 756

Boot Infos

1000 Euro halte ich für die alte Kombi sehr sportlich, der Cat dürfte aufgrund der Formgebung über 40 Jahre alt sein, der AB wahrscheinlich unwesentlich jünger.
Ich denke, 500 wären realistischer
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2020, 09:09
Benutzerbild von Wilma1
Wilma1 Wilma1 ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 13.07.2011
Beiträge: 215

Boot Infos

Bei dem zweiten Angebot sind leider nicht so viele Bilder dabei.
Ist das ein Wasserlieger gewesen? Auf einem Bild kann man an der rechten Kohne Belag erkennen.

Gummifarbe muss kein Fehler sein. Ich hatte mein orangenes Pischel auch mit Gummipaint grau gestrichen. Wenn es gut gemacht ist sieht man es nicht.
__________________
Grüße aus Berlin

Dirk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.10.2020, 00:15
Segi Segi ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Danke für eure Rückmeldungen und Tipps, die waren hilfreich für mich.

Ich habe das Boot nicht genommen, weil Verkäufer z.B. nicht bereit war Motor anlaufen zu lassen, noch preislich sich bewegt hat. Nach ein paar weiteren Merkwürdigkeiten, habe ich mich dann verabschiedet.
Habe auch gesehen, das der Cat ziemlich groß, sperrig und schwer ist, für meine Verhältnisse. War mir dann auch nicht mehr sicher, ob es das passende für mich jetzt als Einsteiger ist oder evtl. doch was leichteres gerade auch unter transport Gesichtspunkten ansteht.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.10.2020, 07:11
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.503

Boot Infos

Von meiner Erfahrung her:

Wenn Du nicht unbedingt segeln willst, kauf Dir ein einfaches zerlegbares Schlauchboot mit Hochdruckboden. Die sind leicht, relativ klein zusammenlegbar und fix aufgebaut. Das ist, was ich in einem Campingbus mitnehmen würde.

Wir haben da ein 360er mit Luftboden und 15 PS Yamaha, das ist immer in unserem Womo mitgefahren, bis wir auf Trailer umgestiegen sind. Ging ganz gut zu viert :).
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.10.2020, 23:56
Segi Segi ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 14.10.2020
Beiträge: 6

Boot Infos

Guter Tipp Ralf, das werd ich mal bewegen.
Ich bin auch aus Oberbayern, nördlich von München.
Morgen will ich mein 1. Boot mit Motor testen. Siehe Um Links zu sehen, bitte registrieren

Gehe morgen deshalb zum Main-Donau Kanal zum Motorbootfahren nach Riedenburg, (habe auf der Karte rausgesucht, war noch nie dort -
und muss Boot noch reistrieren lassen).
Kennst du was besseres oder hast einen Tipp. Wo gehst Du hin?

Servus aus Freising
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.10.2020, 11:59
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 1.503

Boot Infos

Servus Segi,

Riedenburg ist schon mal ein gutes Pflaster, wir sind immer von Kelheim gestartet, MDK ist gut für eine erste Testfahrt, es gibt quasi keine Strömung.

Was gut als Startpunkt ist: Kelheim Essing, hier Um Links zu sehen, bitte registrieren sind wir immer gestartet, kostenloser Parkplatz und flache Rampe, man kann in beide Richtungen starten (Riedenburg ist gleich die Schleuse oberhalb).

Beachte die Geschwindigkeitsbegrenzung von 13 km/h auf dem MDK.

Wir können gerne telefonieren, schick mir einfach Deine Nummer, wenn Du willst.
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!
Valentin Ludwig Fey (†)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com