Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Aussenborder > Elektroantrieb

Elektroantrieb Alles zum Thema Elektroantrieb

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.01.2018, 20:05
Karl F. Karl F. ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 6

Boot Infos

Zebco Rhino BLX 70

Hallo zusammen,
mein Name ist Karl und ich bin neu im Forum.
Nun ich habe mir vor kurzem ein neues Schlauboot zugelegt,genauer ein Z-Ray 500 mit 3,60 Länge.
Es Motor will ich ein E-Motor,ein Zebco Rhino BLX 70 habe ich da im Auge.
Leider findet Mann im Netz noch recht wenige Infos zu besagtem Motor,ich gehe mal davon aus das es daran liegt das er noch recht neu am Markt ist.

Falls jemand diese Motor schon hat und Erfahrungsaustausch machen könnte wäre das toll.
Mich interessiert vor allem welche Batterie am effektivsten wäre.Ich tendiere im Moment an 100AH etwa.

Grüße vom Bodensee
Karl
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.01.2018, 21:55
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 5.460

Boot Infos

Lächeln

Hallo Karl,
zu Deiner Frage kann ich Dir nichts schreiben, vielleicht können andere user da weiter helfen. Aber ich möchte Dich recht herzlich im Schlauchbootforum begrüßen und Dir viel Freude hier wünschen.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Bodensee, oder Oberrhein.
Markus


„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.01.2018, 22:58
Benutzerbild von Hansi
Hansi Hansi ist offline
Medline-Fahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.09.2003
Beiträge: 7.692

Boot Infos

Hallo Karl


auch von mir ein herzliches Willkommen hier und viel Spaß
__________________
Gruß vom Opa Hansi


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2018, 07:07
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.825

Boot Infos

Hallo

Zu dem Motor gibt es schon recht positive Rezessionen auf Amazon.
Zur Batterie: Was verstehst Du da unter "effektiv" ?
Vom Verhältnis Leistung zu Gewicht und der Zyklenzahl bist Du mit LiFePo Akkus am besten bedient. Vom Preis her mußt Du da aber ordentlich in die Tasche greifen. Billiger aber auch schwerer wird es mit Blei-Akkus die auf höhere Zyklenzahl (sogenannte VerbraucherAkkus, TraktionsAkkus) ausgelegt sind. Um diese Zyklenzahlen dann zu erreichen, sollten die Akkus aber möglichst nicht mehr als zur Hälfte entladen werden, was dann die nutzbare Kapazität weiter herab setzt.
Welche Kapazität Du brauchst, hängt dann auch stark davon ab, wie weit (oder lange) Du mit welcher Geschwindigkeit fahren willst.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2018, 06:34
Karl F. Karl F. ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 6

Boot Infos

Hallo

danke an euch und Eiche antworten.
Mit den Akkus der LiFe Reihe könnte ich mich anfreunden,würde mir da denn einer reichen für eine schönen gemütlichen Nachmittag auf dem See oder soll ich mir lieber zwei holen ?

Gruß Karl
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.01.2018, 15:12
v-kiel v-kiel ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 30.01.2014
Beiträge: 847

Boot Infos

hallo, was kostet der Motor und die Batterien, die du dir vorstellst?
Ist der Sprung zu eiNem Torqueedo 1003 dann noch sehr hoch?
Greif lieber beim Motor einmal kräftig in dir Tasche, dann hast auch Freunde damit und fängst nicht gleich wieder suchen an
__________________
liebe Grüße Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.01.2018, 17:04
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.825

Boot Infos

Hallo

Der Zebco ist auch ein Brushless Motor, so wie der Torqeedo. Der Zebco liegt so bei 500 Euro, eine günstige Marken Lifepo mit 100Ah ab 1000 Euro Um Links zu sehen, bitte registrieren. Da hat man dann aber schon die doppelte Kapazität wie beim Torqeedo 1003, für den etwa 1800 Euro mit dem 530 Wh Akku aufgerufen werden. Der Torqeedo hat halt den Charme, daß alles ohne Gepfriemel zusammen paßt, und da der Akku gleich am Motor sitzt, daß auch kein Kabelgedöns im Boot rumfliegt.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.01.2018, 18:49
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Hallo,
der Torqeedo 1000CS kostet noch immer € 1.999,-- mit dem 915 W/h Akku.
Ich fahre im Schnitt mit einem Akku 20-25 km mit meinem 3,30 m Schlauchboot.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.01.2018, 20:03
Karl F. Karl F. ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 6

Boot Infos

Hallo

ich hab mir zwischenzeitlich den Zebco Rhino BLX 70 geholt für 350-.€
Jetzt werde ich mich mal um eine passende Batterie umschauen.
Bin mir da noch nicht schlüssig ob ich eine mit 100AH holen soll,oder zwei kleinere und die dann zusammen packe.
Der Motor macht schon mal einen guten Eindruck zumindest äußerlich.

Gruß Karl
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.01.2018, 14:13
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Also ich habe mir für meinen 1. Motor (Traxxis 55) vor 2 Jahren eine Aquamot 115 A + Batteriekasten gekauft. (ca. 35 kg)
Bin damit im im 1. Jahr gefahren und am Jahresende war mir klar, so geht's (heuer) nicht mehr weiter. Der Motor zu schwach und die Batterie zu schwer....(+ die Reservebatterie Optima Yellow 75).
Heuer auf Torqeedo umgestiegen - Power und Gewicht passen.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.01.2018, 17:37
Karl F. Karl F. ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 6

Boot Infos

Danke Rubicon,
danke für deine Meinug werde mir aber kein Motor kaufen für 2000-.€ mit dem man 30min. Fahrt machen kann bei vollast.
Wenn ich das Geld dann mal ausgeben würde wird’s wohl ein verbrennen werde.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.01.2018, 20:17
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Karl F. das ist ein Irrtum - mit dem Motor macht man 1 Stunde Fahrt bei Vollgas.
Diese Accus kann man bis auf 0 runterfahren - im Gegensatz zu den AGM, Gel oder Blei Accus. Bei 1 Stunde Vollgas kommt man ca. 7-8 km.
Der Sinn eines E-Motors bei uns in Ö. ist - man darf das ganze Jahr über auf unseren Seen fahren. Verbrennungsmotor kaufe ich mir nicht, dazu sind mir unsere Seen zu klein und im Sommer Verbrennungsmotorverbote.
Ich fahre gemütlich und ohne rumhantieren wie beim Benziner z.B. von Gmunden/Traunsee zum Traunstein in 1 Stunde. Mit einem starken Benziner ging es vielleicht in 15 Min...aber dann? Ich will nicht den See 4 x am Tag abfahren können, 1x reicht mir auch. Das geht am Traunsee mit nur 1 Torqeedo Accu bei ca. 250 Watt = ca. 5-6 km/h.
Ich wollte am Anfang auch nicht 2000,-- für einen E-Motor ausgeben, heuer waren es aber 3.000,-- (Motor und 2x Accus) Das reicht für alle Seein in Ö. (außer Bodensee).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.01.2018, 04:34
Karl F. Karl F. ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 6

Boot Infos

Rubicon jetzt sind wir schon bei 3000.-€
Tut mir Leid das liegt nicht in meiner Klasse.

Und eigentlich geht es hier um den Zebco BLX 70 und nicht um den Torqueedo Motor.

Nun hat noch jemand den Motor und kann dazu was berichten ?
Danke schon mal.

Karl

Geändert von Karl F. (10.01.2018 um 04:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.01.2018, 06:32
ulf_l ulf_l ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 15.09.2010
Beiträge: 1.825

Boot Infos

Hallo Karl

Zur deiner Frage ob lieber eine 100 Ah oder zwei kleine, würde ich lieber eine mit 100 Ah nehmen. Da bei der Lebensdauer des Akkus die Entladetiefe mit eingeht (zwar nicht ganz so stark, aber das gilt auch für die LiFePo) ist es besser den großen nicht ständig ganz leer zu fahren, als einen kleinen bis zum Anschlag leer zu machen und dann auf den zweiten umzusteigen.
Preislich ist der LiFePo halt mit 1000Euro für 100Ah gut den Faktor 3 bis 4 über dem Blei-Akku. Der 100Ah LifePo liegt aber nur bei ca 15 kg, der Blei bei eher 30kg. Wenn man den Geichtsvorteil mal außer Acht läßt, wäre auch noch die Frage, wie oft Du das Boot nutzen willst.
Nur mal als Beispiel: Wenn wir mal von 2 mal am Wochende über die Gut-Wetter-Zeit ausgehen, dann wären das grob ca. 60 volle Zyklen im Jahr. Bei guten Zyklenfesten Bleiakkus kommst Du auch bei 80% Entnahme auf 500 bis 1000 Zyklen (Um Links zu sehen, bitte registrieren) . Das würde bedeuten, daß Du auch mit einem Blei-Akku nur von der Zyklenzahl mit 8-10 Jahren rechnen könntest. Da ist dann vermultich schon über das Alter der Akku eher kaput. Voraussetzung ist aber auch hier, daß Du mit einem guten Ladegerät an die Sache gehst.

Du hast den Motor ja schon. Was sagt denn die Bedienungsanleitung, was da maximal für ein Strom fließt ? Für sehr hohe Entnahme-Ströme sind die Blei-Gel-Akkus nicht ganz so gut geeignet.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.01.2018, 10:53
Rubicon Rubicon ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 23.04.2016
Beiträge: 83

Boot Infos

Hallo Karl F.
unabhängig vom Motor kann ich dir die Aquamot 115A empfehlen.
Wie schon geschrieben, ich kaufte den Accu für meinen 1. Motor (+ Minn Kota Batteriekasten)
115 A deshalb - ging gerade noch in den Batteriekasten rein.
Jetzt nutze ich die Aquamot nicht mehr fürs Boot, jetzt dient sie als Versorgerbatterie für die Kühlbox im Auto (reicht immer ca. für 1 Woche im Sommer) oder auch schon mal im Winter als Starthilfebatterie. Der Kauf war für mich kein Fehlkauf - Zur Zeit unterstützt sie meinen Klein LKW, der einige Stromfresser (wie Fahrtenschreiber) an Board hat und im Winter selten gefahren wird.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:45 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com