Verlink uns
Zurück   Schlauchbootforum > Trailer > Alles zum Thema Trailer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2016, 19:18
Gelsenjunge Gelsenjunge ist offline
registrierter Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 08.03.2015
Beiträge: 1
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Bootstransport auf normalen Anhänger?

Hallo und guten Tag,

ich fahre aktuelle kein Schlauchboot mehr aber hoffe, hier trotzdem meine Frage unterbringen zu dürfen, weil die Thematik mitunter ja auch für Schlauchbootfahrer interessant ist:

Zukünftig möchte ich unsere Whaly 370 vielleicht auch mal in einem anderen Revier fahren. Jetzt brauche ich dann einen Trailer. Zufällig brauche ich aber sowie auch einen neuen, normalen Lasten-Anhänger. Mein Gedanke ist, den "normalen" Anhänger gleich so bauen zu lassen, dass auch die Whaly drauf passt. Vorteil: Ich brauche nur ein mal Stellplatz, TüV, Steuern, Versicherung und Unterhalt für das Teil und kann sowohl normale Lasten wie auch die Whaly fahren.

Mein Gedanke ist, einen ungebremsten, einfachen Anhänger als Hochlader zu kaufen, vielleicht auch mit klappbarer Ladefläche. Hochlader haben den Vorteil, das man alle Bracken dann auch sehr einfach komplett abnehmbar bauen lassen könnte. Die Räder liegen unter der Ladefläche, so dass die Whaly mit ihrer Breite ruhig auch noch rechts u links drüber hinaus könnte. Dann auf die Ladefläche ein vorgefertigtes Set mit Kielauflagen befestigt, eine Winde mit Windenstand auf die Deichsel montiert und die Sache könnte klappen.

Technische Daten der Whaly:
- Breite 1,73 m
- Länge 3,70 m
- Gewicht mit Motor, Tank u Ausrüstung ca 300 kg

Was denkt ihr? Hat das auch schon mal jemand gemacht?

Habe hier mal ein paar Fotos der Whaly sowie durch Zufall mal ein Boot auch auf einem Anhänger gefunden. So ähnlich, aber nur professioneller und mit ungebremsten Hänger, könnte es vielleicht gehen.

Hier habe ich mal einen Link, unten bei den Fotos sieht man, wie man die Bracken abnehmen kann. Und das Teil würde nur 999 € kosten.

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Andere Hänger hier:

Um Links zu sehen, bitte registrieren

Beste Grüße aus GE, Uwe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0522 - Kopie.jpg (401,6 KB, 228x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0532 - Kopie.jpg (390,7 KB, 204x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9719.jpg (412,0 KB, 283x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2016, 19:45
Benutzerbild von Comander
Comander Comander ist offline
Jollisti und Tourenfahrer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.01.2006
Beiträge: 13.724
abgegebene "Danke": 81

Boot Infos

unser Markus @Schwarzwälder ist so ein Konstukteur-der hat sich den Trailer selbst zusammen geschustert und ist als Hersteller anerkannt -der wird sich bestimmt dazu melden.

Willkommen übrigens
__________________
Gruß Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2016, 20:13
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 6.358
abgegebene "Danke": 234

Boot Infos

Lächeln

Hallo Uwe,
Du kannst ruhig einen Kastenanhänger kaufen und ganz normal als Anhänger zulassen. Auf, oder an den Anhänger kannst Du Dir dann eine Vorrichtung bauen, das Dein Boot gut aufliegt und fertig. Vielleicht kannst auch Slipräder montieren die Dir helfen damit das Boot dann abladen und zu Wasser lassen kannst.
Und da Du den Anhänger erst noch kaufen willst, kannst den gleich so groß kaufen, das das Boot auch Platz hat, (klar darf es auch ein bissel überstehen).
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Bodensee, oder Oberrhein.
Markus

In letzter Zeit habe ich mehr Alkohol in den Händen verrieben, wie getrunken.

„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2016, 20:31
Benutzerbild von Schebi
Schebi Schebi ist offline
ASSOziist
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 1.172
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Ich würde auf jeden Fall einen schweren Anhänger kaufen.

Wir machen das mit den Rafts so!
Ein Freund von mir hat einen 2,8t 3-Seiten-Kipper.
Da passen die Rafts schön drauf, und auch im Altag zum Transportieren einfach nur perfekt!

Ich würde so machen!
__________________
MfG
Schebi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.09.2016, 07:00
grauer bär grauer bär ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.04.2005
Beiträge: 1.565
abgegebene "Danke": 24

Boot Infos

Aber so ein 300 kg Boot hüpft ja nicht so leicht von einem Hochlader ins Wasser ?
Die Rückleuchten sind weder wasserdicht noch abnehmbar. Ich sehe da ein Problem, die 300 kg auf den Hänger bzw. wieder ins Wasser zu bekommen.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2016, 11:19
Benutzerbild von Schebi
Schebi Schebi ist offline
ASSOziist
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 1.172
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Eine Winde brauchst sowieso!
Also ist raufziehen kein Problem, und runter durch die Kippfunktion auch nicht!

Bastle dir ein Gestell mit Rollen wo dein Boot drauf steht am Trailer, und eine Rollenrampe als Verlängerung ins Wasser.
Ist mal nur so eine Idee!
__________________
MfG
Schebi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.09.2016, 11:25
grauer bär grauer bär ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.04.2005
Beiträge: 1.565
abgegebene "Danke": 24

Boot Infos

OK...mit "Kippfunktion" und Winde sieht das anders aus.
Ich hatte ein kleines Rib (330cm) auf einem Kastenanhänger, da brauchte ich Auffahrrampen, eine Winde, und mußte den Motor auch noch abnehmen.
Einziger Vorteil: der Hänger war vorhanden. Ansonsten war das eine umständliche Sache, verglichen mit einem "richtigen" Bootstrailer.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.09.2016, 13:20
Benutzerbild von Schebi
Schebi Schebi ist offline
ASSOziist
Treuesterne:
 
Registriert seit: 07.04.2011
Beiträge: 1.172
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Das eine solchte Konstruktion mit einem Bootstrailer nicht mithalten kann ist klar!
Dass nächste Problem ist, du musst das Boot zu hause wieder abladen.
Man will den Hänger ja auch anders benutzen!

Wenn ich Platz habe für das Boot und einen Hänger daneben, dann hat der Trailer unterm Boot auch noch Platz.

Für so ein kleines Boot reicht ein leichter Anhänger der für 1000,- €uronen neu zu haben ist.

Versicherung für meinen Trailer €13,- im Jahr!

Hmmmmm
Ich finde kein Argument mehr, warum ich mir das mit Boot auf normalem Hänger antun soll!
__________________
MfG
Schebi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.09.2016, 16:27
Benutzerbild von Ralles
Ralles Ralles ist offline
Sonnenanbeter
Treuesterne:
 
Registriert seit: 26.12.2011
Beiträge: 2.136
abgegebene "Danke": 65

Boot Infos

Gebrauchten Trailer um 300-500 Euro kaufen ... grüne Nummer, keine Kosten außer TÜV.

Ich würd mir das mit nem normalen Anhänger echt nicht antun :)
__________________
Servus aus Oberbayern, Ralf

"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen!"
Valentin Ludwig Fey (†)

Dahoam is do, wos Gfui is!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.10.2016, 19:50
airgeibi airgeibi ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.08.2016
Beiträge: 22
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Hallo
Habe mir für meinen Anhänger einen Rollenaufleger gebaut
Bin heute fertig geworden, muss nur noch verzinkt oder lackiert werden.
Funktioniert prima bei mir auf dem Hof

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.10.2016, 19:53
airgeibi airgeibi ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.08.2016
Beiträge: 22
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Die Rollenleiste kann man ohne Probleme demontieren
Click the image to open in full size.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.10.2016, 20:15
Nobu Nobu ist offline
Erfahrener Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 21.12.2014
Beiträge: 102
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

...und wenn Du einen "Platten" hast, drehst du den Anänger einfach um...
Originelle Lösung für einen vorhandenen PKW-Anhänger. Waren die Rollen billiger als richtige "Trailer-Rollen" ?

Gruß Norbert
__________________
Norbert
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.10.2016, 22:06
airgeibi airgeibi ist offline
Neuer Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 02.08.2016
Beiträge: 22
abgegebene "Danke": 0

Boot Infos

Habe für 40 Rollen 56,40 € incl. Versand bezahlt
Für ein 100 kg Schlauchboot langen auch Vollgummiräder locker aus
Gruß
Heiko
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.10.2016, 09:32
Benutzerbild von schwarzwaelder50
schwarzwaelder50 schwarzwaelder50 ist offline
Marlinisti
Treuesterne:
 
Registriert seit: 09.09.2011
Beiträge: 6.358
abgegebene "Danke": 234

Boot Infos

Lächeln

Zitat:
Zitat von airgeibi Beitrag anzeigen
Hallo
Habe mir für meinen Anhänger einen Rollenaufleger gebaut
Bin heute fertig geworden, muss nur noch verzinkt oder lackiert werden.
Funktioniert prima bei mir auf dem Hof

Click the image to open in full size.

Bei dem Überstand nach vorne brauchst auch nichts wegen verrutschen bei einer Vollbremsung absichern, so stößt es am Auto an.

Aber sonst geschickt und einfach gelöst.
__________________
Grüße aus dem Schwarzwald und so oft wie es geht vom Bodensee, oder Oberrhein.
Markus

In letzter Zeit habe ich mehr Alkohol in den Händen verrieben, wie getrunken.

„Navigation ist, wenn man trotzdem ankommt”

Wer gute Freunde hat, ist wahrlich reich, denn die meisten sind Gold wert und einige sogar unbezahlbar.


Marlin 500, Yamaha 60 PS 4 Takt.

Chronik: Marlin 440S, Yamaha 40 PS 2 Takter, Zeepter 330 Al, Sail 9,9/15 PS mit 4 Takten, Trailer Eigenbau, Johnson 6/8 PS u. Johnson 20 PS.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.10.2016, 15:39
Benutzerbild von Boety
Boety Boety ist offline
Benutzer
Treuesterne:
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 70
abgegebene "Danke": 1

Boot Infos

Hat der Anhänger eine wasserdichte Radnabe? Ansonsten wird der Spaß auf Dauer zu teuer :-(
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Copyright © 2005 - 2025 , http://schlauchboot-online.com